Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Sonntag, 4. April 2010

Wie wir nach Portugal kamen - Teil 2

Lämmergeier hießen so, angelehnt an deren Original-Namen. Erster Eindruck… nett(!). Deren Sohn Nils war 2. Herr Lämmergeier war Klapperfahrer bei Mercedes. Das heißt er fährt die Autos nach Fertigstellung und horcht ob da was klappert. Völlig überbezahlter Job. Wie pflegte er noch zu sagen: „Für unter 30 Mark steh ich gar nicht erst auf!“ Wir reden vom Stundenlohn 1995. Überhaupt hat er auch mehrmals drauf hingewiesen, dass er mit dem Ferrari-Bentley-Maserati-Händler nicht weit von unserer City zu Schule gegangen ist. Sie tippelte eigentlich nur übergewichtig durch die Gegend. Sie und das Kind wurden nur gelüftet, wenn er dabei war. Man hörte sie mehr, als das man sie sah. Ach ja, Kater Charlie gehörte auch noch dazu. Der hat bei seinem einzigen Besuch in unserer Wohnung eine Ladung Flöhe hinterlassen. Dann haben wir uns einen Hund angeschafft. (Die Familie wird später noch wieder auftauchen).

Zu unserer Wohnung gehörte auch Garten. Sowohl vorne, vor der Haustür, als auch hinten, wo wir uns eine schöne Sitzecke im Sommer gemacht haben. Irgendwann saßen wir mit meinen Eltern abends draußen und ein Kumpel von meinem Pa, mit dem er 12 Jahre bei der Bundeswehr zusammen viel Quatsch gemacht hatte, war in kürzester Zeit an Lungenkrebs gestorben. Dieser Kumpel mit Frau hatte 3 Jahre in den USA gelebt und dorthin wollten die beiden auch eigentlich mal wieder zurück. Und so kommt man ins Grübeln und denkt drüber nach, wie viel Zeit einem vielleicht noch so bleibt und dann hab ich zu meinen Eltern gesagt: „Warum macht ihr das nicht? Woanders hinziehen.“ Ja und dann ließen meine Eltern die Gedanken so schweifen, dann aber nicht auf eine Insel oder ganz weit weg. Portugal?

Meine Eltern haben 1982 mal Urlaub in Portugal gemacht (sonst immer Fuerte etc.)und das war anscheinend richtig guter Urlaub. Ich habe den nicht so gut in Erinnerung, weil ich mit 14 das erste Mal sturmfreie Bude hatte (ok das war gut), aber meine Eltern sind einen Tag früher wiedergekommen und ich wollte genau an dem (letzten) Tag alles aufräumen. Das gab schon ziemlichen Ärger. Jedenfalls dachten sie Portugal wäre ein gutes Ziel, aber watt nu?

Kommentare:

  1. Mich lassen die Lämmergeiers ja nicht los.
    Kalbsamsel?
    Kükenhabicht?
    Findlinghuhn?
    Kitzadler?
    Fohlenspecht?
    Welpenspatz?

    Hach ...

    AntwortenLöschen
  2. Du machstet aber spannend. hömma!

    WEITER!

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine laaaaaaaaaaaaaaaagen Geschichte...

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...