Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Donnerstag, 15. April 2010

Herr King, Stephen King, King of the Grusel

Es gibt einen neuen Stephen King Roman? Ich und Grusel geht eigentlich gar nicht. Ich brauch was zum Lachen oder manchmal auch Weinen, aber Grusel ist so ein Ding, das brauch ich gar nicht. Erschrecken bringt mir irgendwann den Tod. Mein Albtraum ist, wenn mir beim Staub saugen jemand auf die Schulter tippt. Halloween ist für mich die schlimmste Erfindung seit elektronischen Musikinstrumenten für Kinder. Ich konnte als Kind schon nicht Lassie, Flipper oder Fury gucken, war mir zu aufregend und das ist es heute noch. Als meine liebe Freundin Claudia (die ist ein anderer Schlag, die hat auch so gar keine Angst vorm Fliegen) mir dann Anfang der 80er einen Stephen King/Richard Bachman Roman namens "Der Fluch" zu lesen gab, war ich ein Fan der ersten Seite. Ich hab sie alle verschlungen und bewundere Herrn King für seine Gabe Menschen und Orte so genial beschreiben zu können. Dafür hab ich sogar gerne Grusel ertragen.

Irgendwann ist aber wie bei fast allen Dingen die Luft raus und ich weiss nicht mehr wann, aber mir waren schon diese "Der Turm" und dessen Fortsetzungen zu reich an Fantasy. Zu weit hergeholt und für meine Synapsen nicht mehr geeignet. Alles was dann kam wirkte zwanghaft (bis dann muss das Buch fertig sein) oder es hat ganz jemand anders geschrieben. Gefesselt hat mich da jedenfalls nichts mehr. Aber nun soll ein Buch, das seit dem 70ern in einer Schublade fristete rausgekommen sein und das werde ich mir kaufen.

Für mich ist es nach wie vor überhaupt nicht nachvollziehbar, na ja eigentlich eher krank, wie man sich solche Geschichten ausdenken kann. Aber das denk ich bei Sponge Bob auch.

Kommentare:

  1. Ich hasse auch Horror und Grusel und wollte nach Friedhof der Kuscheltiere nichts mehr mit Herrn King zu tun haben, bis Green Mile kam, das hab ich inzwischen x mal gelesen und gesehen.

    LG shoushou

    AntwortenLöschen
  2. Green Mile ist auch genial. Ich hab aber immer ein Problem mit den Verfilmungen, weil das bei mir im geistigen Auge anders aussah. Green Mile ist aber toll verfilmt.

    AntwortenLöschen
  3. Dann muß ich aber gleich mal bei der A*ma*zone gucken gehen...

    LG Ruth, bekennender SK-Fan (doch, auch der Turm hat mir gefallen)

    AntwortenLöschen
  4. Und, ist die Sonne angekommen ? Hab Dir extra ein bisschen Sonne rübergeschickt ;)
    Stephen King hab ich früher super gerne gelesen, aber in letzter Zeit nicht mehr so gerne. Irgendwie komme ich mit seiner Schreibe nicht mehr so ganz klar.

    AntwortenLöschen
  5. King ist ja auch kein Grusel ... so ala Blut hier und Hand abhack da ... da spielt sich viel im Kopf des Lesers ab.

    Kind ist cool ... aber mit der Trilogie komm ich auch nicht zurecht. Anderthalb, dann habe ich aufgegeben.

    Ich empfehle Koontz und Hohlbein, wenn die Kings aus sind.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...