Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Montag, 26. April 2010

... und weil wir so gute Menschen sind,

nein, weil das wirklich liebe Leute sind, das Leben es doch eigentlich gut mit uns meint, haben wir die Familie gestern wieder abgeholt und sind mit denen zum Markt. Jeden Sonntag ist 3 km von hier ein großer Markt, da kann man alles kaufen. Möbel, Musik, Filme (auch die neuesten von unterm Tischtuch), sämtliche Lebensmittel, Werkzeuge, Elektrogeräte, ganze Trecker, lebende Hühner, gegrillte Hühner, Klamotten, Plastikpötte, Teppiche, Pflanzen. Stroh, leider auch Hunde, Vögel und andere Tiere, also wirklich alles. Anschließend zu uns, ich hatte den Tag vorher schon gefragt, ob sie Kinderklamotten gebrauchen kann. Deren Kids sind ja alle gut und modisch angezogen, aber sie meinte, sie würde gerne was nehmen. Nun hatte ich auf dem Dachboden 5 große schwarze Säcke voller Klamotten der letzten 2 Jahre, meine Mädels haben auch noch ihre Schränke aussortiert und nun gehen morgen 21 kg per GLS auf die Reise nach England. Ein paar Teile haben sie gleich mitgenommen. Ich hab im Schrank auch noch Klamotten von 62 bis 120 kg und so konnte ich ihr auch noch 5 Hosen, Blazer, Blusen und Sweats geben. Und ich war völlig gerührt als sie mit Tränen in den Augen da stand und sagte: "So viel Gutes ist uns lange nicht passiert!" Puh. Ich war doch nur froh, dass endlich jemand die Klamotten nimmt und die nicht so im Container verschwinden. Warum ich die hier niemandem gebe? Das will keiner haben. Portugiesen tragen kein Second Hand. Ist hier so wie vor vielen vielen Jahren in Deutschland. Second Hand = Kelly Family. Darum hab ich mich nun richtig gefreut, das sich ja doch jemand drüber freuen kann. Vor allem sind da auch ein paar nagelneue Klamotten bei. Irgendwann ist das Alter, wo man mal eben was mitbringen kann ja vorbei. Da geht dann: "Das zieh ich nicht an!" los.

Nach dem Klamottengewusel haben wir die wieder zum Essen bei H&W abgeliefert um die um 15:30 Uhr wieder abzuholen. Wir mussten allerdings mit 2 Autos fahren, weil Kind 2 sogar die Geburtstagsparty sausen gelassen hat um mitfahren zu können. Nachdem wir ja am Vortag schon sowas gezeigt haben
Sind wir dann noch hier hin

anschließend noch Schuhe für 3,50 für den Jungen gekauft und als sie sich nach der Kasse, beim Betrachten des Bons etwas über die teuren Mini-Muffins geärgert hat, konnte man merken, dass die wohl wirklich jeden Penny drei Mal umdrehen müssen. Das waren 1,79! Wir sind danach zu Aldi um Wurst und Käse für die Stullen zu kaufen. Ja und jetzt sitzen sie im Zug nach Faro über Lissabon, also so einige Stunden, der Flieger geht heute abend um 20 Uhr. Mein Mann hat sie eben zum Bahnhof gebracht. Das war auch nochmal spannend, weil die heute bis 10 Uhr gestreikt haben. Hat jedenfalls Spaß gemacht und auch den Horizont meiner Kinder erweitert.

Ansonsten, neue Woche, neues Glück. Das 50 kg Paket mit fertigen Teilen für den Blödkunden steht immer noch im Kofferraum meines Schwiegervaters. Von den versprochenen Zahlungen sind nur 1/4 angekommen, also bleibt es spannend. Zum Monatsende müssen die ihre Löhne und Gehälter zahlen und da kommt da bestimmt nichts mehr. Wie wir nun wissen, ist der Vergleich gar nicht von allen angenommen worden. Bestkunde hat am Freitag noch eine Anfrage geschickt, bitte Daumen drücken, dass der Auftrag wenigstens kommt.

Sonst noch? Kind 2 gestern: "Mama, warum steht denn an dem einem Knopf beim Trockner Sommer?" Ich: "Häh?" Sie: "Ja, da steht doch Summer!?" Tja, am Wochenende einfach zu viel englisch gesprochen.

Kommentare:

  1. Ich erinnere mich ganz sehnsüchtig an unseren Urlaub an der Algarve zurück, wenn ich diese tollen Bilder sehe,

    wehmütig winkend Shoushou

    AntwortenLöschen
  2. * Portugiesen tragen kein Second Hand?
    Dann kann's Portugal doch nicht so schlecht gehen. Aber was in den Medien so alles gesagt wird, darf man, glaube ich, eh nicht immer für bare Münze nehmen.
    * schöner Strand und klasse Burg, da könnte ich mich auch stundenlang aufhalten
    * drücke natürlich Daumen für Bestkunden

    AntwortenLöschen
  3. @ Shoushou: Hier ist es noch viel schönerer!

    @ Anke: Dem Staat geht´s sicherlich schlecht, weil nicht alle, die sollten Steuern und Abgaben zahlen. Der "gemeine" Portugiese lebt gerne über seine Verhältnisse. Darum sind auch die kleinsten schon top angezogen. Ich hab, als wir noch nicht lange hier waren, einen Kinder-Second-Hand-Laden aufgemacht, weil ich dachte: "Gibt´s hier nicht, könnte klappen." Aber mit der Einstellung der Portugiesen hab ich nicht gerechnet. Nach aussen muss immer alles glänzen.

    AntwortenLöschen
  4. Wenn die nochmal im Portugal Urlaub machen wollen, mieten die bestimmt bei euch ...

    AntwortenLöschen
  5. Das wird aber eng mit 6 Personen. Obwohl die da sicherlich sehr flexibel wären. Aber mit 4 Kindern haste ja irgendwie die A-Karte gezogen. Passt in kein normales Auto oder Taxi.

    AntwortenLöschen
  6. wie schön, will dahin, wo ist das?

    AntwortenLöschen
  7. Der Strand ist in Nazaré und die Burg in Óbidos.

    AntwortenLöschen
  8. Zu Deinem Second-Hand-Laden: färb doch die Klamotten um, näh ein paar witzige Knöpfe hier oder da hin und verkauf die Sachen als Designerklamotten...hab am Samstag so nebenbei was im Fernsehen gesehen: Damenjeans, von irgend so einem Designerfuzzi mit aufgenähten Perlen a al Korallen verziert, das Teil für schlappe 2.400,00 Euronen...von dem Geld könnte ich superbequem einen ganzen Monat leben

    AntwortenLöschen
  9. @ Ruthy

    Die Idee ist gut, allerdings habe ich mir geschworen, dass ich in diesem Land nichts mehr verkaufen müssen möchte. Und ich habe die restlichen 3 Säcke Klamotten gestern in den Container geworfen und vorher noch Putzlappen für die Werkstatt rausgesucht.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...