Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Montag, 6. Dezember 2010

Sams-Tach=Teich-Tach

SusiP backt ja gar nicht gerne und so war sie denn heilfroh, dass sie die Mia ausse Schnackbar gar nicht lange überreden musste und schon wollte die Mia tatsächlich voll freiwillig Weihnachtskekse mit SusiPs Kindern kneten, stechen und backen.

Ich war so froh! Kind 2 kränkelte etwas, war am Vortag auch nicht zur Schule, dafür hatte aber Kind 1 eine Übernachtungsgästin, sozusagen Notfallersatzperson, falls Kind 2 vom Stuhl kippt. Denn die wollte unbedingt. Morgens früh stand ich in der Küche und denk: "Was piept denn da? Hört sich an wie meine Eieruhr, aber die ist es nicht!" Das war das Aussenthermometer! 2 Grad, Frostwarner. Ey, ich wohn in Portugal, es hängen überall Apfelsinen an den Bäumen und mein Eiskratzer liegt im Gefrierschrank als Abtauhilfe. Das kalte Wetter machte aber zumindest am Morgen schöne Farben: (rechts ist übrigens die alte Dorfschule)

Wurd auch nicht viel wärmer, fiesester Ostwind und als Mia kam, musste ich sie in den groben Maschen ihres Riesenschals erstmal suchen. Ich wusste auch nicht, dass es so hübschfarbige Merino-Schafe gibt.

Dann war Weihnachten. Es gab Geschenke vonne Mia. Selbstgenähtes! Bei ihrer neuen Emma glüht wahrscheinlich desöfteren mal die Nadel. Unglaublich. Ich hab da ja so gar keinen Dreh zu und kann wie hier auch auf vielen Blogs immer gar nicht glauben, das man so was selbst nähen kann. Dann gab´s noch Lecker-Schmecker-Haselnuss-Sirup für meinen Milchkaffee. Und das Finale von Lost. Nee, hat´se nicht erzählt... auf´m Stick für zum Angucken. Genial, nech?

Und denn hab ich gestaunt! Die Mia backt wie ´ne Bäckersfrau! Da wird von Hand geknetet. Auch die Kinder konnten das erst nicht so richtig fassen. Wie Mehl hier auf´n Tisch? Wie die Butterstücke an den Mehlberg packen? Ich war dabei nur der Herholer.

Apropos ausstechen. Fast hätten wir Mia ein Auge ausgestochen. War das eigentlich bevor du das falsche Strähnenkind angesprochen hast?

Nach 3 Sorten wollte Mia schon kurz aufgeben, aber da wir ja noch so einige Zutaten hatten, gab´s noch ´ne vierte aus ihren geheimen, gepolsterten Notizbuch. Zwischendurch hat Mia noch lustig ´ne Schnapp-Pflanze bepinselt. Beim anschließenden Abwasch des nicht-geschirrspülfähigen-Werkzeugs haben wir im Vergeich festgestellt: Mia hat eindeutig die größeren! *mpf*

Hier noch ein Blick ins Best-Ever-Keks-Aufbewahrungs-Glas von Aly

Verzieren lohnt sich hier nicht mehr, die gehen weg wie nix. Aber wir können ja noch Nachschub backen. Danke Mia, kann ich dich für nächstes Jahr nochmal einladen?

Kommentare:

  1. Also ich hab am Wochenende auch Plätzchen und Kekse gemacht und kann nun einige empfehlen (und von anderen abraten).

    SUPER SCHNELL:
    Cornflakes-Kekse mit Rosinen: http://www.chefkoch.de/rezepte/30481008174015/Cornflakes-Kekse.html

    Eier-Plätzchen - http://www.chefkoch.de/rezepte/909391196151469/Eierplaetzchen.html


    VIEL ERTRAG:
    Nussecken http://www.chefkoch.de/rezepte/43751014909800/Nussecken.html


    EINZIGARTIG (für Erwachsene)
    Sacher Herzen http://www.chefkoch.de/rezepte/97341038569921/Sacher-Herzen.html

    AntwortenLöschen
  2. Ich will auch ne Mia...

    *liebguck*

    Das ist aber nett von ihr!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe weltbeste Herholerin vom Backdienstteam,

    also wenn sich deine Kinder nächstes Jahr wieder von mir "versklaven" lassen möchten, dann gern. Das mit dem Auge ausstechen war davor, deshalb konnte ich Kind1 und Kind2 nicht mehr so gut auseinander halten *räusper*

    Freut mich, dass es schmeckt! Hat Spaß gemacht mit/bei euch!
    LG, dieMia

    AntwortenLöschen
  4. Danke Lesane.

    Sudda, ich weiss nicht, ob die so weit reist. Zu uns war ja schon einmal übern Berg.

    Mia, vielleicht wohnt ihr ja nächstes Jahr hier im warmen Keller. Oma hat gefragt, ob sie noch mehr Kekse haben könnte. Die hatte die rübergebrachten gleich aufgemampft. Und ich glaub beide Sklaven sind nächstes Jahr auch noch da.

    AntwortenLöschen
  5. *Mmmmmh, das klingt ja lecker und sieht ja noch besser aus! Hab übrigens die gleiche "Männchen" Ausstechfigur - nur so nebenbei bemerkt *zwinker.
    Hab mich am Samstag Nachmittag auch backenderweise betätigt. Und mein Großer (heute stolze 17 geworden) war der "king" bei der Kekspresse - hat vorher schon brav bei der Oma geübt *grins!
    Sind doch schön, diese netten kleinen vorweihnachtlichen Bräuche - von Kekserl und Lebkuchen backen bis zu Kerzen am Adventkranz anzünden... Und wie es hier bei uns derzeit ist, das Ganze in einer prächtigen Schneelandschaft!

    AntwortenLöschen
  6. das ist aber lieb :-)
    un lecker sehn se aus die plätzchen!

    AntwortenLöschen
  7. Vera, das find ich aber toll, wenn ein 17-jähriger das so mitmacht. Das nennt man dann wohl Tradition.

    Bluhnah, ja die Mia ist lieb.

    AntwortenLöschen
  8. Jup, es macht ihm einfach Spaß - ich hab ihn nicht gezwungen *zwinker. Das liegt wohl daran, dass meine Jungs laut einer Freundin "krankhaft" brav sind! Ich meine, sie können es eh auch anders. Und wenn sie eben noch keine Lust auf Fortgehen, "saufen" und "tschicken" haben, soll es mir ja Recht sein. Ich werde sie sicher nicht nötigen...

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...