Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Montag, 10. Mai 2010

Wochenend-Bericht

Samstag hatten die Mädels ein Extra-Kempo-Training, weil die am Freitag die nächste Gürtelprüfung haben. 50 km weit weg. Entweder Landstrasse eiern oder Autobahn und dann wären es 80 km. Also ist Mann Landstrasse, weil laut Routenplaner, die Zeit genau die gleiche wäre. Schöne Juckelei, Stunde hin, Stunde zurück. Abends nochmal das gleiche. Rita hatten wir wie auch immer dienstags zum Training mitgenommen. Dafür gab´s dann 12 Eier, 1,5 Kilo schon ausgepulte Pferdebohnen und 2 Köpfe Salat. Macht mir schon wieder ein schlechtes Gewissen, weil ich denen nie was gebe, wenn Ritas Pa mal fährt. Hab auch weder Hühner, noch Gemüsegarten und wär ja auch Quatsch. Jedenfalls haben wir mit den Mädels abends um 21 Uhr noch lecker gegrillt.

Sonntag (Muttertag  hatten wir ja schon letzte Woche) waren wir zum Mittagessen eingeladen. Von H&W, da wo die gestrandete England-Familie gewohnt hatte. Eigentlich frühstücken wir am Wochenende immer spät und dadurch verschieben sich die anderen Mahlzeiten auch. Durch´s späte Grillen brauchten wir kein Frühstück, eigentlich hiess es erst um 13:30 Uhr zum Restaurant, aber einen Abend vorher rief H noch an, dass der Tisch für 13 Uhr reserviert ist. Wie sie mir dann gestern "bei Tisch" gestand, lag es daran, dass sie nicht halb zwei auf Portugiesisch am Telefon zu sagen wusste. Fand ich  erstmal lustig, dann wiederum denke ich, wenn man über 20 Jahre in einem Land lebt, sollte man doch so einiges an Sprache beherrschen.

Das Restaurant hätte man als solches überhaupt nicht entdeckt. Da stand zwar ein Richtungsschild, aber dann kam eine ganze Zeit nix und am Gebäude stand was mit Kultur-Club. Da wäre man nie und nimmer auf das oder überhaupt Restaurant gekommen. Viele Plätze gab´s da nicht, war auch voll bis auf unseren Tisch. Ein sagenhafter Ausblick, allerdings wie so oft hier, durfte man nur in die Landschaft gucken, nicht direkt vor´s Fenster, da lag alles voller Schutt, Dreck und eine alte Duschwanne. H meinte, dass deswegen wohl die Tische vom Fenster abgerückt stehen. Die Kellnerin war vielleicht 40 und hatte noch 4 Zähne, 3 unten und wohl einen oben. Man konnte sie auch nur schwer verstehen, weil die durch die Stumpen auch so genuschelt hat. Empfehlung des Hauses: Zicklein, also Baby-Ziege *brech*. Ein wie ich schon oft gehört habe, tolles, typisch portugiesisches Gericht. Also Gruppenzwang, weil mich auf der Karte auch absolut nichts angesprochen hat. Die Mädels wollten Kotelett, gab´s nicht, nur sowas ähnliches wie Schnitzel ohne Panade. Wie immer sehr einfallsreich und kreativ mit Pommes und Reis. Bei der Ziege war Spinat mit Knobi dabei. War auch nicht mein Ding. Einzig die kleinen Kartoffeln mit Schale haben mir zugesagt und ich hab noch nachbestellt um den Magen nach ausgefallenem Frühstück ein "satt"-Gefühl zu geben. Ziege, ich nicht wieder. Ist genauso bah wie Spanferkel. Das Fleisch von Kind 2 schmeckte nach altem Fett (H hat auch probiert, ich nicht). Das nachbestellte Stück war dann nicht durchgebraten. Hab zwischendurch dem Minni-Hund im Auto wartend einen Knochen gebracht. Nachtisch brauchte ich auch nicht. Also ich muss mir den Weg dahin nicht merken, da brauchen wir nicht wieder hin.

Kaum wieder Zuhause kommt mein Hunde-Baby fürchterlich jaulend aus´m Garten reingerannt, pinkelt auf die Fliesen und versteckt sich zitternd und jaulend unterm Esstisch. Ganz komische Haltung, liegend, aber Hintern hoch. Gutes zureden half nicht, Hund völlig verstört und keiner weiss was los ist. Hab sie dann gepackt und erst Pfoten untersucht und Bauch und dann guck ich, da ist an ihrer ja nun winzig kleinen Mumu Blut. Abgetupft, aber kam nix nach. Dann schwoll das Ding an! Da hat sie wohl eine Wespe in die Mumu gestochen. Wie fies ist das denn? Vorsichtig mit Eis gekühlt (hat sie sich auch gefallen lassen), trotzdem hat der Hund erstmal eine halbe Stunde auf´m Arm gezittert und anschließend eine Stunde im Korb geschlafen. Geschockt und fix und fertig. Abends war dann wieder alles gut. Wir haben hier echt agressive Wespen. Nicht wie in Deutschland, wo die landen und dann rumlaufen, hier fliegen die Attacke, landen ist auch gleich stechen. Blödes Pack.


So, auf in die neue Woche. Bin sehr gespannt, was die so bringt.

Kommentare:

  1. Scheißviecher!! Ich weiß schon, warum ich Wespen hasse. Wie hinterhältig ist das denn!!!

    AntwortenLöschen
  2. was bitte schön sind denn ausgepulte Pferdebohnen ? Ich nix verstehen, du bitte dummem Mädel erklären.

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen
  3. Frau Shoushou,

    das sind so gaaaanz dicke, hellgrüne Bohnen. In manchen Regionen heissen die auch Saubohnen oder Elefantenbohnen. Kann ja in die Antwort kein Foto einbauen, sonst wär hier jetzt eins.

    AntwortenLöschen
  4. Die Arme ... du solltest bei solchen Killerwespen vielleicht doch mal Apis im Haus haben.

    Maybe hat sie sich ja auch reingesetzt ...

    AntwortenLöschen
  5. Apis kenn ich gar nicht oder die Mehrzahl der Abkürzung von der Apo?

    Kann auch sein, so auf´m Rasen.

    AntwortenLöschen
  6. Wie gemein ist das denn? Die Arme.
    Die Beschreibung deines kulinarischen Ausflugs ist übrigens ganz köstlich (wie passend)!

    AntwortenLöschen
  7. *lach* Ja, köstlich.

    Und Wespen sind voll voll doof, obwohl ich ja Insektenfreund bin, aber die fallen neben Mücke, Stubenfliege und Bremse unter nicht schützenswert im Hause K.

    AntwortenLöschen
  8. Nee ... ich meine doch

    http://homoeopathie-liste.de/mittel/apis-mellifica.htm

    und guckst du --->
    http://www.yorkie-hundeforum.com/forum/gesundheit-hund/5/324181200.html

    AntwortenLöschen
  9. Insektenstiche mit Zwibel einreiben und/oder auch mit Essig behandeln. Lindert den Juckreiz und hilft bei Schwellungen. Vielleicht hilft es auch bei den aggressiven Viechern bei euch vor Ort.

    AntwortenLöschen
  10. Ich meinte Zwiebel, nicht Zwibel. Sorry!

    AntwortenLöschen
  11. Habe ich heute gerade entdeckt ... Deinen Blog. Und den behalte ich im Auge! Herrlich.
    Ich fühle mich doch ... sagen wir es so "sehr angekommen".

    Herzlichst und zukünftig oft
    Sternenzauber

    AntwortenLöschen
  12. @ Aly: Was machst du im Yorkshire-Forum?

    @ Anke: Das mit Essig/Zwiebel hab ich auch gelesen, ist gespeichert.

    @ Sternenzauber: Herzlich Willkommen und danke.

    AntwortenLöschen
  13. Yorkie, Katze ist doch kein großer Unterschied ... nein, den link habe ich extra für dich gesucht.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...