Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Dienstag, 25. Mai 2010

Wie wir nach Portugal kamen - Teil 10

So sind wir tagsüber durch die Gegend gejuckelt und haben nach Schildern geguckt "zu verkaufen"! Irgendwann sagt mein Mann zu ihm, dass wir nach Schildern auch selbst gucken können, er (Herr Portugiesisch-Lehrer) wollte doch eigentlich in die Cafés gehen und fragen. Ach ja! Anscheinend eine völlig neue, aber gute Idee. Also ab ins nächste Café und wir mussten wieder draussen bleiben, wegen der Preistreiberei! Jedensfalls vergingen wieder ein oder zwei Tage und wir hatten kaum etwas gesehen. Die Stimmung wurde irgendwie schlechter, weil auch alles völlig planlos war.

Dann hat der werte Herr Lehrer irgendetwas zu der Bekannten, die warum-auch-immer? mitgefahren ist (den Mann hatten wir zwischendurch auch nochmal mit) etwas auf portugiesisch gesagt, was wir aber verstanden haben. Ich weiß nicht mehr was es war, ich erinnere mich nur noch an eine Vollbremsung meines Mannes und das ich ihn in meinem Leben noch nie so schreien gehört habe (dann außerhalb des Autos). Uns wurde dann vom Herrn Lehrer vorgeworden, während er (Herr Lehrer) bis nachts um 2 für uns GEARBEITET hätte, würden wir mit einer Flasche Wein im Hotel liegen! Man erinnere sich, wir sollten im Hotel bleiben.

Irgendwie war die Tour damit beendet, wir sind erstmal wieder "normal" miteinander umgegangen, aber es war ein riesger Knacks da. Es waren noch einige Vorfälle die das berühmte Fass zum Überlaufen gebracht haben, aber das kann ich hier nicht noch alles schreiben. Wir sollten ihm dann noch den teuersten Leihwagen von Lissabon nach Faro für zwei Tage bezahlen, dabei sind wir ja auch wieder zur Algarve runtergefahren und dann sollten wir seiner mitgefahrenen Bekannten noch 500 DM geben, haben wir aber nicht. Seine Rechnung haben wir dann mit dem Schild (so eins was man auf die Strasse stellen kann), das mein Mann aus Edelstahl für ihn gemacht hatte, verrechnet. Wir sind danach noch 2 x mit Bauchschmerzen zum Unterricht gegangen und haben das Ganze beendet und anschließend unter Lebenserfahrung verbucht.

Was uns nachher noch eingefallen ist: Ist es nicht auch preistreibend, wenn ein schwarzer, goldkettenbehangener Mann eine Immobilie sucht?

Kommentare:

  1. Oh weia!

    Ist ungefähr so ähnlich, wie wenn mein Bruder es "cool" findet, dass sein supergünstiger Bauunternehmer einen Hummer fährt. NO FURTHER COMMENTS!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, wenn ich das so lese, denk ich auch: Boah, wie blind. Aber zu der Zeit hatten wir unsere ganze Hoffnung auf den Typen gesetzt.

    AntwortenLöschen
  3. mei mei, das kannst echt unter lebenserfahrung abbuchen

    AntwortenLöschen
  4. Hey Susi, ein Sprichwort sagt: "Man sieht sich immer zweimal im Leben." Und irgenwie stimmt das sogar. Falls dir der Stinker nochmal über den Weg läuft, dann zeig ihm ganz deutlich den Stinkefinger.

    AntwortenLöschen
  5. der hätt euch gemolken wie ne kuh :-(

    AntwortenLöschen
  6. Klar is das preistreibend, mit Goldgehänge. Glaub ich jedenfalls. Der Typ ist ja echt ne Granate. Wär mir aber auch passiert, ich wär bestimmt auch auf den reingefallen. Meine Menschenkenntnis is eh für'n A****. Oft...

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...