Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Dienstag, 11. Mai 2010

Wie wir nach Portugal kamen - Teil 8

Wieder mal spielt eine "AbisZ"-Zeitung eine Rolle. In eben dieser, die wir wirklich nur einige Male im Jahr gekauft haben, stand ein Mobilheim auf einem Campingplatz ganz in der Nähe zum Verkauf. Kannte ich bis dahin gar nicht, so ein Ding, aber mein Mann. Für Nicht-Camper, das ist eine Holzhütte (gibt´s inzwischen auch aus Alu oder PVC) von 10 x 3 m mit WZ, SZ, Küche und Klo. Unter dieser Hütte sind 2 kleine Räder, daher "Mobil", aber man kann das nicht hinterm Auto herziehen, das ist nur zum auf-, abladen und richtig hinstellen gedacht.

Angerufen und hin die Hütte angeguckt. Weil dort noch ein Rohbau von 1,5 x 2 m angebaut war (Kinderzimmer), haben wir es gekauft. Dusche hatten wir in der Werkstatt, es ging also. Ich liebe ja Hunde, aber der Besitzer dieses Heims hatte eine Dogge. Ein Riesenvieh, der größte Hund, dem ich bisher live begegnet bin und wenn man dann noch in so einem alten Sessel versinkt und das Tier dir die Lefzen über den Kopf wischen kann... Respekt, ich mochte mich nicht bewegen.

Also hatten wir ein neues Heim. Schwiegervater hat den Anbau fertig ausgebaut. Eng, aber gemütlich und ruhig. Der Campingplatz war so runtergewirtschaftet, das im Sommer kaum Gäste kamen, es war himmlisch  und mitten in der Natur. Ausserdem sollte das ja nur für kurze Zeit sein. Wir mussten dann ja noch unsere 120 m² Altbauwohnung verkaufen.

Wir haben fast alles in Kartons verpackt, denn wir mussten ja von 120 auf 33 m² und dann die zig Kartons in der Werkstatt untergestellt. Blöd war, dass wir auch unser 2 Jahre altes Wasserbett einlagern mussten. Der Boden im Mobilheim hätte es nicht tragen können, aber wie schon gesagt "Opfer bringen".  Nun hiess es Wohnung verkaufen. Wie schon beim Verkauf des Hauses meiner Eltern wussten wir ja, kann länger dauern. Dem einen gefällt das nicht, dem anderen ist das Badezimmer zu klein. Letztendlich ist ein Familie mit 3 Kindern  hängengeblieben. Auch hier mussten wir wieder ums Geld zittern, weil 3 Wochen vor Zahlung der Käufer meinte er würde nicht alles bezahlen, weil da ja ein alter feuchter Fleck an einer Wohnzimmerwand war. Wir haben aus dem Grund auch das Haus komplett neu streichen lassen. Der Mann war 3 x da um was auszumessen, den hätte er da doch auch schon sehen müssen/können. Egal, wir haben unser Geld komplett und fast pünktlich gekriegt, da eine Klage keine Ausicht auf Erfolg gehabt hätte, wie uns unser Anwalt versichert hat.

Schalten Sie wieder ein, wenn es heisst: "So hat Herr K noch nie geschrien!"

Kommentare:

  1. Immer wieder schön, Dein Fortsetzungsroman. Freu mich schon auf die nächste Folge. Ich frag mich nur, wo is denn da ein Campingplatz in der Nähe der Werkstatt? Die war doch in R...... wenn ich mich recht erinnere... *grübel*

    AntwortenLöschen
  2. Nee, wir wohnten in B, die Werkstatt warda noch in O und der Campingplatz in C. Alles klar?

    AntwortenLöschen
  3. B liegt in der Nähe von Z, oder?
    Bitte fortsetzen! Ja, ist spannend!!!

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...