Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Dienstag, 11. Mai 2010

Alles Bio oder was?

Ich glaub ich werd auch Wunder-Yogi, dann brauch ich mir keine Sorgen wegen BSE, Schweinepest, Vogelgrippe, Dioxin, Erdbeeren aus Spanien und dem ganzen anderen Mist machen. Nix mehr essen, nix mehr trinken, Kerl watt hätte ich für Zeit, weil ich weder zubereiten noch anschließend wieder was wegbringen müsste. Wär echt zu überlegen. Leider ess ich so gerne.

Nach meinem Basilikum-Debakel hab ich gestern bei Lidl zugeschlagen. Rosmarin, Oregano und Salbei im schönen, mittelgroßen Topf. "Haben wollen" war das. Natürlich hatten die kein Basilikum. Nun brauch ich aber professionelle Hilfe von Gartenspezis. Eigentlich müsste ich das doch hier rauspflanzen können, oder? Ich bin da ja so fürchterlich doof unbeholfen, soll doch einfach alles nur wachsen. Allerdings hab ich Bedenken, wenn da unsere Sonne voll drauf brutzelt, obwohl da eine Sonne auf dem Plastiknupsi, der in der Erde steckt, gemalt ist. Und jetzt kommt auch noch ´ne wichtige Frage: "Wofür brauch ich Salbei?"

Kommentare:

  1. Olivenöl aufs Backblech, Knoblauch in Scheiben und Salbeiblätter in Mengen dazu und Entenbrust drauf. Ab in den Ofen bei 150 Gräder für ca. 40 Minuten (reine Schätzung). Und ESSEN!

    Ansonsten super als Tee bei Halsentzündungen und Mundausschlag...

    AntwortenLöschen
  2. Salbei nimmt man für jede Art von Geflügelbraten, aber nicht soviel, dezent würzen (ok., das ist meine Variante). Auch für Aal kannst du Salbei verwenden oder italienische Gerichte überhaupt. Ein bissel Salbei rein und mitgekocht. Aber bei Geflügelbraten muß auf jeden Fall noch Beifuß ran. Gekerbelt oder gemahlen zum einreiben und wenn du Beifuß am Stengel bekommst, dann rein damit in die Bauchhöhle und mitbraten. Bei fettigem Geflügel wie Gans hilft es gut bei der Verdauung.
    Und noch mal zum Salbei: zusammen mit Thymian, Anis, etwas Ingwer, gut mit dem Mörser zerkleinert und frisch aufgebrüht, ergibt es einen guten Tee! Gerade bei Erkältungskrankheiten. Je nach dem wieviel du von bestimmten Kräutern benutzt, kann der Tee streng schmecken, aber dann mit Honig gesüßt ist das dann meistens kein Problem mehr und dann runter damit.
    Hilft besser, als man denkt! Beim ersten Husten oder Schnäuzerlein getrunken und die Erkältung ist ruck zuck wieder weg!

    AntwortenLöschen
  3. Rosmarin ist hübsch und sollte ohne Probs bei euch (auch in der Sonne) gedeihen - wenn nicht da wo dann? Hier nämlich nicht.

    Salbei, habsch auch, keine Ahnung warum und wozu.

    Oregano ist sowas wie Unkraut, glaube das wächst überall.

    AntwortenLöschen
  4. Salbei passt auch gut zu Schwein. Einfach ein bis zwei Blätter drauflegen und mitbraten, dann vor dem Essen rausnehmen.

    AntwortenLöschen
  5. Also gut, ich werde das mal in Verbindung mit Fleisch ausprobieren. Tee kann ich mir nicht vorstellen, mag auch überhaupt kein Kamille oder Kräutertee. Mehr so in Richtung Fruchtbonbon. Das vulgäre(!) Oregano riecht echt toll, da könnte ich vielleicht mal die Pizza-Kalorien sparen und da drauf rumkauen. Rosmarin hab ich immerhin schon mal benutzt. Schon mal danke für die Tipps.

    AntwortenLöschen
  6. Du bist herrlich!
    Herrlich ist aber auch Saltimbocca. Ich wünsche guten Appetit!

    Herzliche Grüessli aus der Schweiz - mit meinem verschmitztesten Lächeln

    Sternenzauber-Franziska

    AntwortenLöschen
  7. Naja, wo Bio drauf steht, ist nicht immer Bio drin ;)

    AntwortenLöschen
  8. Saltimbocca ist mir auch gleich eingefallen. Den kann man auch prima mit Fisch machen, Seeteufel zum Beispiel. Salbei auf das Teil und in Speck oder Schinken einwickeln, braten, fertig, lecker! Ausprobieren! Ansonsten koche ich Salbei auch gern mal mit Kartoffeln oder in Polenta mit, das gibt einen guten Geschmack.

    AntwortenLöschen
  9. Hach, lecker hört sich das alles an. Ich persönlich koche ja auch gern mit Wein, manchmal gebe ich ihn sogar ins Essen *breit grins*. Okay, passt nicht so ganz zum Thema, fällt mir nur grad so ein... Pflanzen kannst Du das alles, gerade bei euch, wie Aly schon sagte. Gerade wenn da ne Sonne aufm Etikett ist, dann vertragen die Pflanzen die auch, dazu isse ja da drauf...

    Liebste Grüße *wink*

    AntwortenLöschen
  10. bäh salbei mag ich nur bei halsschmerzen

    AntwortenLöschen
  11. Salbei-Husten-und-Halsbobons hab ich alle verschenkt, die lutscht hier keiner. Die ganze Familie hat jetzt an den Salbei-Blättern rumgerissen und gerubbelt und ein einhelliges: "Das riecht wie Medizin!" war das Ergebnis.

    Hab jetzt mal Saltim Bocca gegugelt, kenn ich vom Namen her, wie so viele Tellergerichte, wusste aber überhaupt nicht was das ist. Dabei spiesst man ein Salbeiblatt durch die Speckscheibe auf ein Stück Fleisch (glaub ich hab auch Fisch gesehen). Joa, kann man machen.

    AntwortenLöschen
  12. jetzt schau ich nochmal rein...
    und versuch nicht anonym zu sein.
    aly immerhin find ich dich hier...
    liebe Grüsse Santa
    und den Griller druck ich mir auch...
    danke Susi

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...