Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Mittwoch, 5. Mai 2010

Tagesgeschehen

Jeden Tag ´ne gute Tat: Kaulquappen retten seit 3 Tagen. Wir haben hier auf dem Grundstück 3 Quellen, 2 sind gemauert, eine davon läuft in einen Teich, die 3. ist nur im Winter aktiv und versiegt im Sommer komplett. Jedes Jahr legen aber Frösche und Kröten Eier in diese Pfützen, die dann langsam austrocken und so geht die Familie K dann mit Sieb und Schale los und versucht alle rauszusammeln um die unten im Teich wieder auszuwildern. Leider müssen wir dann irgendwann abbrechen, weil die Pfütze nur eine trübe Brühe ist. Daher zieht sich das über Tage hin, damit wir auch keine übersehen.

Blödkunde hat was bezahlt, allerdings nicht alles und darum bleibt das Paket noch im Kofferraum vom Schwiegervater. Bestkunde schickt kleckerweise Aufträge, nichts dolles, aber Kleinvieh macht ja bekanntlich auch Mist und Luis ist erstmal wieder beschäftigt, während mein Mann mit dem ukrainischen Alles-Mann Verschalungen für eine Mauer in Kellernähe macht.

Gestern wollten wir beim Mittagessen Herbert Knebel CD hören. Mussten wir aber schnell abbrechen, weil wir sonst erstickt wären. Essen und lachen geht nicht.

Ich hab mein erstes Dinkelbrot gebacken. Wie sagte mein Mann: "Klingt voll öko." Aldi-Sonderaktion Dinkelmehl. Wäre auch richtig lecker, wenn ja wenn ich das Salz nicht vergessen hätte. Ein tolles, krosses Brot und so einfach. Alles mixen, nicht gehen lassen, in den kalten Ofen, anstellen, eine Stunde drin lassen, feddich. Das mischen hab ich dem Brotbackautomaten überlassen, aber ich find die Form des Brotes und das Loch anschließend drin immer doof und darum kommt der Teig dann ich eine runde oder eckige Form. Ausserdem bestehen beim Brotbackautomaten aus eigener Erfahrung folgende Gefahren:

- Du hast alle Flüssigkeiten, Hefe, Mehl, Gewürze drin, stellst an und stellst fest, dass der Knethaken gar nicht drin ist. Ganz tolle Nummer, den dann da noch reinzufummeln
- Du schneidest das Brot (egal ob mit Messer oder Maschine) und stellst anhand eines seltsamen Geräusches fest: Huch, da ist ja noch der Knethaken drin
- Du findest den Knethaken gar nicht mehr wieder, weil du ihn noch im Brot hattest und das bröckelige Versuchsobjekt ist im Mülleimer gelandet

Auch Aldi Sonderaktion: Dunkelbier! Was haben die Kinder sich gefreut. Jetzt steht aber auf den halbe Liter Plastikflaschen "Pfand", auch das ist hier ein Fremdwort. Ich sträube mich irgendwie, die Flaschen einfach in den Container zu werfen. Weiss jemand, wieviel Pfand das wäre? (Halber Liter Karlsquell Kunststoff). Vielleicht sollte ich die beim nächsten Paket (nicht an einen Kunden) zum Ausstopfen nehmen.

Sonst noch? Ja, der Papst kommt am 13. in unseren heiligen Ort Fatima. Da ist bestimmt die Hölle los.

Kommentare:

  1. Pfand ein Fremdwort? Meine Knilche ziehen bei Dorffußballspiele immer los, Dosen sammeln. Bei 4 Dosen hast'e schon ein Euro. Leichter läßt sich Geld nicht verdienen, es liegt auf der Straße! Mama und Papa dürfen sie dann wegbringen und bei der Abrechnung wird genau aufgepaßt, dass wir auch ja nicht schummeln. Nur werden die Flaschen und Dosen immer weniger, andere sind auch dahinter gekommen.
    Papst, Touries - Schick euren Luis Flaschen sammeln! Das lohnt sich bestimmt.

    AntwortenLöschen
  2. Ob das geht? Dosen und Flaschen von hier in einen deutschen Leergutautomaten?

    AntwortenLöschen
  3. Wieso dt. Leergutautomat?
    Gibt es denn bei euch keine Leergutannahme?

    AntwortenLöschen
  4. Wenn das da: http://www.shopblogger.de/blog/uploads/2008/Juli/vila-brunnenpunktopunktrodekohrgehemmbehhaavilsamediumnullfuenfklliddabuddelmitvielzuvielklaberaufmeddikett510.jpg drauf ist, dann kannste das in den Pfandautomaten schieben.

    AntwortenLöschen
  5. Es gibt hier tatsächlich solche Leergutautomaten, allerdings ist hier weder auf Flaschen, noch auf Dosen Pfand. Das heisst, es wird alles in den Müll geschmissen, es sei denn die Kinder erzählen ihren Eltern, wie in der Schule gelernt von den Eco-Pontos, das sind diese Container für Plastik, Glas und Papier.

    Einzig Bierkisten sind mit Pfand (und ein paar Ausnahmen). Da kann man dann zu dem Automaten gehen, alle Flaschen einzeln oben reinstellen oder legen und muss dann mit leeren Kiste in den Laden und die wieder mit vollen Flaschen vollmachen! Natürlich ist der Automat nicht anders als in D. also man könnte sicherlich die ganze Kiste einfach so unten reinschieben, aber so ist das Ding eben nicht eingestellt.

    Also könnte ich theoretische eine Mörderkohle machen, wenn ich hier die Dosen und Flaschen mal genauer anguck?!

    Bex und dann noch mein Lieblingswasser.

    Was kostet denn eine Flasche Dunkelbier im Laden, weiss das jemand?

    AntwortenLöschen
  6. Eine Kiste Schwarzbier kostet so zwischen 14 € und 16 €, je nach Sorte. Kiste hat 20 Flaschen a 0,5 l zzgl. 19 % MWST.

    Susi, ich bin echt baff. Wir sammeln, trennen und sortieren und bei Euch kommt alles in den Müll!? In Sibirien hätte mich das jetzt nicht so gewundert aber innerhalb der EU, so dachte ich, wird sortiert und wiederverwertet. Europa will doch immer ein Vorreiter für alles sein und reglementiert jeden Mist!
    Vielleicht bin ich ja jetzt 'ne schrullige Wundertüte aber ich glaube die Portugiesen sollten mal so einiges ändern oder zumindest überdenken.

    AntwortenLöschen
  7. Schmarrn!
    Spanien, Italien, Griechenland - da trennt NIE MAND!

    Mit uns kann man's ja machen.
    Die Griechen schieben Terror, weil sie nun 10 Jahre länger arbeiten müssen.
    Die Spanier haben nicht nur einmal Tomaten auf's Pendant des weißen Hauses geworfen.
    Und die italiener? ... da fällt mir im Moment nix ein.
    Aber die Deutschen! DIE SIND EINFACH ZU HABEN!
    Gesetz entwerfen, verabschieden, dann tun die Lemminge eben das was die Oberen wollen ...

    AntwortenLöschen
  8. Hey Bex,

    bin absoluter Skandinavien Fan, sollte glaube mal 'ne Südeuropatour machen. War noch nie südlicher als Grindelwald/Schweiz.
    Aber ich gebe dir recht, mit den Deutschen kann man's machen. Wir sagen doch zu allem "ja" und "amen". Woran das wohl liegt?!

    AntwortenLöschen
  9. Sicher an der Erziehung.
    Gusche halten und einfach machen, weil sonst werden wir ja bestraft.

    AntwortenLöschen
  10. zum Brot: bei mir hat grad die Küchenuhr gebimmelt. Hab das superschnelle Brot grade aus dem Backrohr geholt.Bin ja gespannt, wie's schmeckt.
    Und die Brotbackmaschine hab ich letztes Jahr verschenkt, weil Küche zu klein und viel zu wenig genutzt.:-)

    AntwortenLöschen
  11. @ Ruthy

    Und wie ist das Brot geworden?

    @ Anke/Bex

    Man kann sich als guter Deutscher nicht wirklich vorstellen, was in anderen Ländern wie gemacht wird. Aber glaubt nicht, dass alles was die EU beschliesst in allen Ländern gleich umgesetzt wird.

    Obwohl hier überall große Mülltonnen stehen, in die man alles reinwerfen darf oder auch nebenstellen, gibt es immer noch Leute, die ihren Hausmüll im Garten vergraben oder extra mit ihm in den Wald fahren um ihn dorthin zu schmeissen. Wie gesagt, man kann sich so einiges nicht vorstellen, wenn man hier nicht länger gelebt hat. Das Land hängt in einigen Dingen so 20-30 Jahre hinter Deutschland. Trotzdem lebe ich hier gerne, das möchte ich dazu sagen, aber über solche Sachen rege ich mich tierisch auf.

    AntwortenLöschen
  12. Nur mal so frag ... ist Dunkelbier jetzt Malzbier? Weil die Kinder sich gefreut haben.

    Trennen tun se nicht, die Andereseuropäer ... halt doch, seit 2 Jahren wird in France getrennt. Pfand gibt es trotzdem nicht.

    *flüstermodean* ich habe schon Redbulldosen aus France hier abgegeben, hat geklappt. Muss man bei einem Handannehmer abgeben. Die Maschinkens suchen ja nach den Code. Habe auch schon überlegt, Wasserflaschen von Lidl zu importieren (sind die gleichen wie hier) ... nur das Platzproblem. *flüstermodeaus*

    @bex .. *gg* du liest auch den shopblogger? Etwa auch den Bestatterblog?

    AntwortenLöschen
  13. Ja, ich meinte Malzbier. Darf ich ja gar nicht sagen, was hier das Sixpack gekostet hat...

    Schicken lohnt sich ja nicht wirklich, aber könnte man mal intensiv drüber nachdenken.

    Der Bestatterblog ist gut und noch so einige. Krankenwagerfahrer, Taxifahrer und wer nicht so alles bloggert.

    AntwortenLöschen
  14. Brot war ein bißchen matschig, aber ansonsten so gut, daß der Lieblingsmann und ich zum Abendessen schon zwei Drittel verputzt haben.

    AntwortenLöschen
  15. Echt matschig? Meins war eher in Richtung sehr kross. Mein Mann hat drauf rumgetrommelt und meinte so müsste sich der Ötzi anhören...

    AntwortenLöschen
  16. Ja, aber ich hatte da scheinbar nicht das Originalrezept, sondern eins aus einem Blog. Da stand nur drin: 1 x Hefe, und ich hab 1 Päckchen Tütenhefe genommen. Im anderen Rezept steht: 2 Tüten!!! Außerdem hatte ich scheinbar auch ein bißchen zuwenig Mehl, ich hab mit den Händen geknetet, aber der Teig war so richtig schön klebrig. Und das wichtigste: das 3-Minuten-Brot heißt scheints so, weil die Zutaten 3 Minuten durchgeknetet werden sollen, was ich definitiv nicht gemacht hab. Aber beim nächsten wird es hoffentlich besser. Dann mal Versuch mit Zwiebeln.l

    AntwortenLöschen
  17. Boah mit Hand kneten, das ist aber dann Sport!

    Mein Rezept heisst auch 3 Minutenbrot und da waren drin:

    1 Würfel Hefe
    450 ml Wasser
    500 Gramm Dinkelvollkornmehl
    50 gr Sesam
    50 gr Haferflocken (mangels Leinsamen)
    50 gr Mohn (mangels Sonnenblumenkernen)
    2 TL Salz (hatte ich vergessen ebenso wie 2 EL Essig)

    AntwortenLöschen
  18. wie süss, dass ihr die kaulquappen rettet :-)
    in fatima war ich mal, als ich mit meinem ex mit wohnmobil durch portugal getuckert bin :-)

    AntwortenLöschen
  19. Mein Rezept:
    1 x Hefe (Würfel oder Tüte)
    450 ml Wasser
    500 gr Dinkelvollkornmehl
    2 TL Salz
    2 EL Essig (Apfel)
    Körner nach Belieben

    Körner hatte ich viel zu wenig. Und nächstes Mal probier ich Balsamico

    AntwortenLöschen
  20. Ja, 150 Gramm Körner könnten den Matsch beseitigen. Ich bitte um Bericht, ob das mit Balsamico schmeckt, bei mir stand Obstessig im Rezept.

    AntwortenLöschen
  21. ICH AUCH!
    Dinkelvollkorn - so hab ich ne Entschuldigung, dass ich mal zum Alnatura-Shop gehen kann (mir gegenüber natürlich ... )
    Den Rest Körner hab ich da.

    ähm.
    Ich find nicht alles gut, was im Süden so negiert wird.
    Aber auf der anderen Seite gibts auch eben gute Seiten.
    Und der Müll regt mich auch im Urlaub auf. Aber ich liebe es aus Dosen zu trinken.
    Das machts wieder wett!

    AntwortenLöschen
  22. Ähm. Susi. Da Sie den Bestatterblog erwähnten.
    Kommt diese irre Frage von Dir?
    Lieber Herr Bestatter,

    danke für den guten Blog (ich weiss, das Blog, aber ich mag das nicht). Eine Frage, die mich schon mal beschäftigt hat: Hat so ein Leichenwagen eigentlich ein Autoradio?

    Gruß aus Portugal
    Susanne

    Ich lach mich schon wieder kaputt.
    Die Frage hab ich mir nie gestellt.
    Eher: Haben die Klima? HaHa!

    AntwortenLöschen
  23. *grins*
    Ich finde das ja wieder faszinierend ...
    da gibt es wahrscheinlich tausende von blogs in der welt ... aber manche trifft man immer wieder.

    AntwortenLöschen
  24. @ Bex

    Ja, die ist von mir. Eine Frage, die mich schon lange beschäftigt hat und die ich nun endlich aufgelöst bekam.

    AntwortenLöschen
  25. Das ist aber mal ein toller Blog.
    Von dem konnte ich mich erst Nachts um 1 Uhr trennen.

    ähm.
    Ich seh ja oft Leichenwägen.
    Viel besorgter bin ich, wenn die die Fenster weit offen haben ... Na. Was heißt besorgt?
    Man stellt sich halt alles mögliche vor.

    Nehme aber an, dass das mit der lauten Musik nur auf dem Land möglich ist.
    Wenn hier ein Fahrzeug mit Mucke auf bis Anschlag fahren würde, würden sicher viele stehenbleiben.

    Seltsam. Das mit der Pietät.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...