Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Montag, 22. November 2010

Und es hat "Buff" gemacht!

Samstach Schofföse gespielt. Kind 1 hatte ausserhalb genächtigt und wollte um 18 Uhr abgeholt werden. Kind 2 war um 13:45 Uhr mit Freundinnen und Harry Potter verabredet. Die rief um 17 Uhr an wollte wieder abgeholt werden. Wir haben ein festes Plätzchen vor´m Einkaufszentrum, wo ich die Kinder immer aussetze und wieder einsammel. Das ist einfach rechts ran mit Blinker. Ist hier normal, hier darf man auch in zweiter Reihe parken ohne angepöbelt oder ausgehupt zu werden. So steh ich und will Kind 2 eine SMS schicken, machts "BUFF". Ich denk nur: "Ach du Scheixxe!" Ausgestiegen und dann seh ich das hier:


Eine Frau in meinem Alter ist ausgestiegen, auch ihr ca. 16-jähriger Sohn. Mir geht dann immer die Düse als Ausländerin. Der Sohn war schnell verschwunden und die Frau entschuldigt sich, sie hätte mich nicht gesehen, wäre durcheinander und hätte Depressionen, wäre auch alles ihre Schuld. Ihre Kinder wollten schnell zum Kino Harry Potter fängt gleich an. Kann auch sein, dass da noch mehr im Auto waren, hab ich nicht drauf geachtet. Währenddessen tropfte die Kühlflüssigkeit aus ihrem alten Citroen. Mein Auto ist ja ein T4-VW-Bus und sie ist mehr so unter meine Stoßstange gefahren. Bei mir war unten unter nur was abgeschrabbelt. Die ist ja auch nicht schnell drauf gefahren, ich glaub, mein Kopf hat nicht mal gewackelt.  Ein Opa kam noch und hat mitgeguckt. Ihre ganzen Scherben lagen bei mir auf der Stoßstange, aber sonst war nichts zu sehen. Ausserdem ist unsere Stoßstange auch schon verblichen und nicht mehr voll schwarz.

Der normale Deutsche hätte da vielleicht die Chance genutzt und sich die neu lackieren lassen, denn wofür ist man denn versichert!? Aber mir tat die Frau auch leid. Ich hab noch gefragt, ob sie weit weg wohnt. Nein. Wir haben dann die Handy-Nummern ausgetauscht. Die konnte auch gar nicht schreiben, so hat die noch gezittert. Bin dann auch nach Hause und hab das Mann gezeigt und der hat auch gesagt: "Da wollen wir mal nix von machen!" Hab der Frau noch gesimst, ob sie gut nach Hause gekommen ist und  dass wir das als erledigt betrachten. (Weit fahren hätte die nicht mehr können.) Hab aber keine Antwort gekriegt.

Sonntag mit Kind 2 ins Einkaufszentrum und  dünne Pullis gekauft. Oder sagt man Langarm-T-Shirts? Ich nicht. T-Shirt ist T-Shirt. Auf dem Rückweg beim güldenen M ingedrived und dann um 15 Uhr wieder zuhause Mittag gegessen. Das lag aber auch wie ein Stein im Magen. Brauchte nix mehr essen, den Rest des Tages. Laufband? Ja, aber hallo, bisher every day 30 Minuten und immer über 300 Kalos.

Kommentare:

  1. Ich hoffe mal sehr für dich, es kommt nicht doch noch zum dicken Ende. So ähnlich hatte ich es auch mal. War selbst der Gutmensch und bekam dann nach Tagen eine Anzeige. Die hatten sich dann im Clan besprochen.. "da machen wir noch was draus - da ist was zu holen". Der Sachverhalt wurde völlig verdreht. Hätte ich keine Zeugen gehabt.... wäre sicher dumm gelaufen für mich.

    AntwortenLöschen
  2. Yo, Babe! Was geht ab?
    Wir coolen Mutter sagen "Longsleeve" ;-)
    Gut, dass Dir nix passiert ist. Hat sie Dir womöglich die falsche Handynummer gegeben?

    AntwortenLöschen
  3. Hans: Nee, ich hoffe ja wohl nicht das auch hier solche deutschen "Tugenden" Einzug halten. Die hat nur meinen Vornamen und meine Handy-Nummer.

    Juliane: Coole Else. Kann sein, in der Aufregung, oder extra? Ich würde sie nicht wiedererkennen, aber ich hab noch Namen und Kennzeichen.

    AntwortenLöschen
  4. Ich hätt vermutlich genauso gehandelt - wider besseren Wissens, dass es auch ausgenutzt werden kann. Aber wenn hier jeder von jedem nur das Schlechteste denken würde, dann wären wir ja wieder da, wo wir nicht mehr hin wollen. Sie wird zuhause vom Männchen vermutlich eh noch den Kopf gewaschen bekommen... *waia* Hoffentlich ist bei ihr alles gut...
    Aber schön ist vor allem, dass dir nichts passiert ist.
    LG, dieMia

    AntwortenLöschen
  5. Auf mich machte die einen ziemlich wirren Eindruck und ganz ehrlich, als sie gesagt hat, sie hätte Depressionen hab ich gedacht: "Ach deshalb ist die so." Ich glaub die hat wirklich ganz andere Probleme. Dem Jungen war das ja auch völlig egal, was die nun macht, der war gleich am Anfang verschwunden.

    AntwortenLöschen
  6. Hauptsache es sind keine Personen zu Schaden gekommen! Und ich hätte vermutlich wie du gehandelt. Im Endeffekt ist ihr Schaden ja größer und sie war fertig genug, denk ich.

    Optimistin, wie ich halt meistens bin, geh ich davon aus, dass nix mehr nachkommt...

    AntwortenLöschen
  7. Also, mir ging es auch so wie Heinz, hatte nen Parkplatzditsch und die Frau und ich haben beschlossen, wir hätten beide Schuld, weil beide rückwärts gefahren sind. Am nächsten Tag kam dann ein Anruf des Mannes, "nach eindringlicher Befragung meiner Frau haben wir rausgefunden, dass sie doch vorwärts gefahren ist, und Sie (also ich) allein Schuld sind". Dann kam Gutachter und so weiter... NIE WIEDER ohne Polizei, hab ich mir geschworen...
    Aber hast natürlich auch Recht, wenn die so durchn Wind war, hätt ichs vll trotzdem auf sich beruhen lassen. Die Arme, kann mich gut in die hineinversetzen, wahrscheinlich hat sie das alles gar nicht so richtig realisiert.

    AntwortenLöschen
  8. Huhu... Hans, nicht Heinz bitte - Danke :-) Bei mir war es übrigens auch keine "deutsche Tugend", sondern eine türkische.

    AntwortenLöschen
  9. Vera, dein Wort in du weisst schon...

    Brisy und wie ist das dann ausgegangen?

    Heinz äääh Hans: Voll integriert.

    AntwortenLöschen
  10. Ogotoogottogottogott, wie konnte mir das nur passieren HANS, ich bitte hunderttausendmal um Verzeihung *auf Knien rumrutsch*.
    Also, meine Unfallgegnerin war ne Deutsche, und der dazugehörige Ekelmann auch. Wir mussten uns mit denen und beiden Autos bei der DEKRA treffen und den Unfall nachstellen. Da hab ich den Typen das erste Mal gesehen und wusste sofort, was das für einer ist. So mit dickem Bauch, knallenger weißer Jeans und Goldkettchen. *Örgs*. Wir hatten ja versucht, uns gütlich zu einigen, NM hätte seinen Schaden (also, den an seinem Auto) repariert und gut wärs gewesen. War nicht möglich, die Einigung. Also kam an Ende raus, dass jeder seinen Schaden selbst trägt, oder den des jeweils andern, so genau weiß ich das nicht mehr. Ungefähr 50:50 also. Wär also genauso gewesen, wenn wir dabei geblieben wären, dass jeder dieselbe Schuld hat, so wie die Frau und ich das von Anfang an wollten.

    AntwortenLöschen
  11. Oh ja, so´n richtigen Blödmann hatte ich auch mal. Dem bin ich hinten drauf gefahren, die Sonne schien in dem Moment so, dass ich seine Bremslichter nicht sehen konnte. Ich schwanger, aber die Polizisten haben sich rührend um ihn gekümmert und mit dem Satz: "Kann sein, dass Ihnen erst morgen der Nacken wehtut!" wohl erst auf die Idee mit dem Schmerzensgeld gebracht. Denn so war alles in Ordnung. Ein herrlicher Schriftverkehr war die Folge.

    Monate später war er mit Foto in der Zeitung, weil die Kasse vom Fussballverein, wo er Kassenwart war irgendwie leer oder verschwunden war.

    AntwortenLöschen
  12. Oje ich krieg magenkribbeln, hoffentlich zahlt sich deine Gutmütigkeit aus und wird nicht zum Bummerang.

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...