Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Dienstag, 17. August 2010

Geärgert! Fall 3

Die Märchen-Aufsatz-Form behalte ich mir für etwas anderes vor. Hier passt das nicht.

Keine 24 Stunden nach meiner Rückkehr aus Deutschland erreichte mich eine ziemlich blöde Mail. Zur Info: Diese Person wollte nicht zu unserer Abschiedsfeier in Deutschland kommen, als wir vor 8 Jahren der/die/das Weite gesucht haben. Und das wegen weil: Mein Kind 1 ihre Tochter nicht zum Geburtstag eingeladen hatte! Kann ich drauf pfeifen, aber eigentlich kennen wir uns mittlerweile seit 32 Jahren. Viele gemeinsame Schuljahre und jeder, den ich treffe und der fragt: "Hast du noch Kontakt mit Frau Möööp?" "Ja, hab ich." "Und ist die immer noch so nervös?" Ist mir früher nie so doll aufgefallen, allerdings  seit der Geburt des Kindes hab auch ich diverse Male ´moah` gedacht. Das Kind hat nicht von ungefähr Neurodermitis, Asthma und nun noch Zucker. Ich schweife ab.

Im letzten Jahr hatten wir ein Mutter-Kind-Treffen als wir in Deutschland waren. Die Kinder hatten 3 Stunden Zeit sich zu unterhalten, haben Handy-Nummern und eMailAdressen ausgetauscht. Mit Frau Möööps Kind haben meine sich einige wenige Briefe geschrieben (ist ja nun auch anstrengend im Zeitalter von Tastaturen), auch ein paar Mails. Natürlich wollten die sich Deutschland nun sehen. Wir Frauen haben uns auch an einem Abend getroffen. Mit den Kindern haben wir es allerdings nicht geschafft und ich habe mich sehr geärgert, dass ich auch noch Rechenschaft darüber ablege, aber verstanden hat die Person nichts. Ich fand ihre Mail etwas im Ton daneben, also so ungefähr so:

Anfang: Seid ihr sauer auf uns? Erst hattet ihr keine Zeit, wir haben auch Termine! 
Nun erklär ich mal eben den Ablauf des Geschehens:
Am frühen Samstagabend nachdem ich die Kinder vom Reiterhof wieder hatte, hab ich versucht sie (Frau Möööp) anzurufen. Keiner rangegangen. Die Kinder haben versucht das Kind auf´m Handy zu erreichen, keiner rangegangen. Da ich den Kindern unser altes Haus dann noch gezeigt habe, bin ich bei Frau Möööp direkt angehalten und wir haben geklingelt. Keiner da. Am Sonntagabend um 19 Uhr erreicht mich folgende SMS: Wollen wir uns morgen um 12 Uhr bei Mc D treffen?  Hab dann zurückgeschrieben, dass die Kinder seit Sonntag auf´m Geburtstag sind, da schlafen und wir von dort (50 km weit weg) dann um 14 Uhr ins Kino fahren. Wir könnten nur noch Dienstagnachmittag. (Und im übrigen finde ich dieses "um 12 Uhr wird gegessen" ganz fürchterlich, ey sind Ferien) Antwort: "Da können wir nicht, guten Flug, Tschüss!" Ich bin so blöd und hab auch noch ein schlechtes Gewissen und sag zu Kind 1 am Montagabend nach Kino, shoppen und Schwiegervater: Ruf doch da nochmal an, dann können wir da nochmal eben vorbeifahren. Kind 1 ruft an, hat das Kind am Telefon, fragt ob´s passt. Im Hintergrund hat Kind 1 dann Frau Möööp kreischen gehört: "Nee, jetzt nicht!" Super, 3 enttäuschte Kinder, weil die eindeutig bitterböse Antwort genauso rüberkam, wie sie gemeint war.

Ey und dann kommt da noch diese blöde Mail hinterher, mit so Sätzen wie: Du warst doch sicher bei Brisy? oder Ich glaube die Kinder haben eh keine Lust.

Da hab ich dann eine Nacht drüber geschlafen (ich mach mir immer viel zu viel Gedanken, mir sollte so einiges mehr am Hintern vorbei gehen, da beneide ich Kind 1 für die Eigenschaft) und dann hab ich folgendes zurückgesemmelt:

Na klar, wir waren so sauer, dass wir das extra gemacht haben. Das ist ja schön, dass ihr Termine habt. Wir hatten auch welche und nur 13 TageZeit. Achtung jetzt Mathematik. Zieh mal 2 Tage ab für An- und Abreise. Von den 13 Tagen waren 7 Reiterhof, davor (also vor dem Reiterhof) waren 2 an denen wir fehlende Sachen besorgen mussten. Danach war Geburtstagsparty mit Übernachtung, Kino, Verwandschaft und Freunde besuchen. 

Und ja, bei Brisy war ich, ohne Kinder, weil die ja auf´m Reiterhof waren und ich war bei Brisy zum Essen eingeladen. Nein, keinen Termin dafür vor dem Urlaub abgemacht. Ansonsten haben wir alle besucht, die wir sehen wollten und die uns sehen wollten. Hat geklappt, sogar bei einigen spontan.  Manchmal für 5 Minuten, manchmal für 2 Stunden. Meine Kinder hatten   schon Lust, sonst hätten wir sicher nicht 3 x versucht bei euch einen Termin zu kriegen und sogar vor der Tür gestanden. Von einem erneuten  Mütter-und-Kinder-Treff war nie die Rede. Aus dem Alter sind die Kinder auch irgendwie raus, weil beim letzten Mal schon Kinder wohl nur ungerne mitgegangen sind, weil sie irgendein anderes Kind davon nicht so gerne mochten.

Was soll denn so eine dämliche Aufrechnerei à la "erst habt ihr keine Zeit, dann eben wir auch nicht. Pöh!" Immerhin wart ihr Zuhause als wir den letzten Versuch unternommen haben, dass die Kinder sich sehen. Da kannst du mir nicht erzählen, dass da nicht 5 Minuten Zeit gewesen wären.

Dann kam noch eine Mail: Eure Aufregung ist ja nun Quatsch.Aber nun gut ,wir haben uns gesehen.Die Kinder halt nicht.Wir müssen doch nicht parat stehen. Über 5 Minuten lässt sich streiten.An den Abend haben wir gerade Essen gekocht und danach waren wir noch unterwegs.(MO).Also so hat jeder was vor. Die Kinder haben sich zwar letztes Jahr gesehen,aber mal ganz ehrlicj haben sie sonst viel Kontakt gehabt? Wenn Briefe oder Karten geschickt wurden dann doch wohl gar nicht oder selten. ( wie ihr wegezogen ward ). Du hast eher Kontakt zu *flöt*, *piep*, *sssssst* . Wir haben doch vorher lange nichts mehr gemacht,also legst du doch eh keinen Wert darauf ,oder ?? Kommt mir jedenfalls so vor !!Also beruhigt euch mal,und die Kinder brauchen sich nicht mehr so bombadieren. Schönes Wochenende Viele Grüsse

Für mich hat sich das nun komplett erledigt. Hab und werde nicht mehr antworten, denn jetzt lege ich keinen Wert mehr drauf. Blöde Pflaume.

Kommentare:

  1. Da fällt mir nur eins ein ... wer nicht will, der hat schon.
    Abhaken ...

    Und ob die Kinder weiterhin kontakten wollen oder nicht kann man denen wohl auch selber überlassen *find*.

    ---
    Hihi, aber das wollte ich schon die ganze Zeit fragen ... jetzt ist es schon beantwortet.
    Boah, du warst freiwillig beim Fusselsammler.

    AntwortenLöschen
  2. Gönau. Die Kinder schreiben sich wieder im normalen Ton, für mich hat sich das erledigt.

    Fusselsammler sogar 2x (kann ich morgen schreiben)

    AntwortenLöschen
  3. ...nicht ärgern, nur wundern!

    AntwortenLöschen
  4. Sorry... aber ich finde es immer bedenklich, wenn sich nur eine Seite darstellen kann. Es ändert nichts an der persönlichen Sichtweise, aber ist es fair? Wenn die andere Seite nichts dazu sagen kann?! Dank mal nach.... (selbst wenn ich jetzt in Ungnade falle) :-)

    AntwortenLöschen
  5. Also ich glaube, das ist die Aufregung nicht wert. Brauchst du Frau M. oder brauchen deine kids deren Kinder? Ich denke mal nein. Wer so reagiert ist auch kein Freund.

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen
  6. Liest sich, als wäre Frau Möööp enttäuscht, dass sie nicht ganz oben auf der Besuchsliste steht.

    Wie? Die Kinder bombardieren sich? Hab ich was MISSverstanden? Dachte, die sind nett zueinander?

    AntwortenLöschen
  7. Hör auf, dir darüber Gedanken zu machen. Du kannst es nicht ALLEN recht machen. Ganz offensichtlich fühlt sich Frau Möööp von dir vernachlässigt, weil du ja mehr Kontakt zu anderen hast. Da spricht die pure Eifersucht aus ihren Zeilen... Wende dich doch einfach den Leuten zu, die dir kein Kopfzerbrechen machen. Damit lässt sich's besser schlafen *zwinker*

    @ Hans: Die andere Seite hat sich doch in Form der Mail "geäußert". Was ist daran bedenklich? Die Mail (rot) ist doch Frau Möööps Sicht der Dinge - oder hab ich da was nicht geschnallt?

    AntwortenLöschen
  8. Ja, rot ist Frau Möööp. Die Kinder haben sich mit Mails "bombadiert" ist ihr Ausdruck dafür, meine haben ihrem Kind geschrieben, wie blöd sie das eigentlich fanden.

    Hans, dein "denk mal nach" lässt dich in Ungnade fallen, nicht der Hinweis auf die Gegenseite. Bin auch der Meinung man sollte immer beide Seiten hören. Ich denke eigentlich immer nach bevor ich etwas veröffentliche. Da es sich um das Internet handelt, kann oder muss ich damit rechnen, dass sie es vielleicht irgendwann liest und gerade darum wird bei mir nix verklärt dargestellt.

    AntwortenLöschen
  9. Stimmt, sie will immer die einzige und wichtigste sein. Schon allein darum, damit sie allen andern brühwarm alles erzählen und lästern kann. Wenn man die kennt braucht man keine Zeitung mehr. Ich könnt schon wieder nen Hals kriegen *das meiste lösch was mir auffer Tasta liegt*. Natürlich muss man immer damit rechnen das diejenige das hier alles lesen kann, soll sie.

    AntwortenLöschen
  10. Darf jetzt auch nochmal senfen:
    Das ist hier ein Blog, und da kann zwangsläufig nur eine Seite dargestellt werden.
    Nämlich das subjektive Empfinden des Bloginhabers. Das ist auch gut so.

    AntwortenLöschen
  11. Jawoll Bex *unterschreib*

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...