Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Dienstag, 17. August 2010

Es geschehen noch Weichen und Zunder!

Nächsten Monat hätten sie ihren 3. Geburtstag gefeiert. Wer? Die 50 Euro, die ich für meine Nachbarin Clara im September 2007 ausgelegt hatte. So alle halbe Jahre hab ich ja mal nachgefragt und dann wollte sie das auch gleich demnächst bezahlen. Letzte Woche hab ich mit einer Sms nochmal dran erinnert (warum hab ich ein schlechtes Gewissen und Hemmungen da nachzufragen? Wie alt bin ich nochmal?) und gestern kam der große Pedro (ihr ältester) mit einem Umschlag vorbei. Sie kommt demnächst auch mal wieder zum "Sabbeln".

Hab ich gesagt, dass unsere Auftragsschublade voll ist? Wir mussten sogar Sachen ablehnen, weil unsere "Luise" (Luis) 2 Wochen Urlaub hat. Nun haben wir Hugo wieder da. Der macht zwar bei einer anderen Firma Schicht, aber diese Woche kommt er abends ein paar Stunden und nächste Woche morgens. Fleissiges Kerlchen. Nachdem wir ihn leider leider in der Probezeit wegen der Krise nicht weiter beschäftigen konnten, hat er in einer Frucht-Verpackungsfirma, bei einem Rasenmäher und Kettensägeladen und bei einer Firma die zu Schaeffler gehört gearbeitet. Er ist immer noch erste Wahl, wenn das wieder richtig gut läuft und sein Vertrag da hinten endet.

Ach ja, also ich hab den Fusselsammler (Schwiegervater) in Deutschland 2 x besucht. Direkt vor dem Reiterhof am Samstag um 13 Uhr mit Ankündigung bin ich mit Claudia und den Kindern hin. Da warteten schon er, seine Donnerstags-Fisch-ess-Freundin und sein Bruder mit Frau (die mit der Wohnung). Gab auch Chips und Kekse. Nur die erste Flasche Wasser, aus der er eingeschenkt hat *brrrr*. Claudia meinte später, ob die vielleicht schon länger bei ihm am Bett gestanden hat. Die nächste war dann frisch und aus dem Kühlschrank. Er hat kaum was gesagt, seine Freundin hat ihn immer nur niedergemacht: "Der kriegt ja nix mehr mit!" Beim Abschied hat er dann gesagt, er kommt die Mädels auf dem Reiterhof besuchen. Tja, nur ist er die ganze Woche nicht gekommen. Als mein Mann mit ihm am nächsten Sonntag telefoniert hat, wollte er am nächsten Tag hin, da waren die aber ja schon wieder dort weg. Also bin ich da nochmal vorbei mit den Mädels. Nett nech?

Und dann war da noch die Frau Angestellte neben der Kassiererin bei Ihr Platz, die auf meine Frage hin, ob sie mir 2 kleine Sachen einpacken könnte, geanwortet hat: "Nö, ich mach jetzt Mittag!"

Kommentare:

  1. waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhh.....ich schrei mich weg grad hier von wegen:

    Nur die erste Flasche Wasser, aus der er eingeschenkt hat *brrrr*. Claudia meinte später, ob die vielleicht schon länger bei ihm am Bett gestanden hat.


    zu gut, ich stells mir bildlich vor ...danke:-)))

    AntwortenLöschen
  2. Jawoll. So ist's in der Service-Wüste Deutschland.

    N Beispiel:
    Der Marktkauf bietet ja seit neuestem Einpackservice.
    Das sind dann die Schlangen, die am kürzesten sind.
    Warum?
    Ein Rätsel. Wirklich wahr. Ham se angst, dass der Trinkgeld will?
    Aber wenn se im Amiland waren, fanden sie das immer ganz toll.

    Jawoll. Deutschland ist griesgrämig, schlecht gelaunt, zieht Fratzen.
    Ich hab sogar kürzlich ne Antwort im Spiegel (Druckerzeugnis, nix online) gefunden. Deutschland vergreist. Von daher regeln wir uns nicht mehr von selbst.
    Disziplin ist gefragt, zum lachen gehen wir in den Keller.

    AntwortenLöschen
  3. Na aber immerhin gehts bei euch aufwärts so mit vollen Auftragsbüchern, das ist doch schonmal was. Also dann hätte ja der 50 Euro Schein auch noch Zeit gehabt, bist du kleinlich, nicht mal 5 jahre kannst du warten *kicher*

    Lg Shoushou

    AntwortenLöschen
  4. Buuäääähhh... Die stand bestimmt nicht nur am Bett, sondern er hatte wahrscheinlich am Bett auch sein Trinkglas vergessen und ohne daraus getrunken... Äääähhh...

    *kopfkinoaus*

    AntwortenLöschen
  5. *grins* ... und war er denn auch drin, der Schein?

    Es gibt Einpackservice? Echt? Hier macht Kaufland das nur an den Sturmtagen (so Weihnachten, wenn es danach 3-6 Wochen nichts mehr zu kaufen gibt). Aber dann steht auch an jeder Kasse ein Hiwi. Da kann man nix aussuchen. Kostenlos Tüten gibt es auch ... ich find es toll.

    Bei Chips und Kekse musste ich mehrmals lesen und denken ... Also nicht Fish & Chips, sondern Chips im Sinne von Chips, oder? Na immerhin ... hat er die Tüte frisch aufgemacht?
    Sag doch das nächste Mal, du möchtest Leitungswasser. Da kannst du sicher sein, es ist frisch.

    Als letztes ... Toff, das es wieder läuft!

    AntwortenLöschen
  6. Also das mit dem Wasser war echt ekelig. Da haben wir uns danach im Auto alle richtig geschüttelt.

    Nee, chipsige Chips. Beim 2. Besuch hat er übrigens so eine Dose (dänische?) Kekse hingestellt. Kind 1 macht die auch auf und da kleben so 6 oder 7 schon am Deckel fest. Mein Blick hat ihr gesagt: "Iss das nicht", aber sie isst nun mal gerne. Nachher sagt sie: "Die haben irgendwie komisch geschmeckt, mir ist schlecht!" Ob sie was draus gelernt hat? Wir werden sehen...

    AntwortenLöschen
  7. Mutti... mutti... mutti...
    Das wasser war echt SOOOO was von widerlich... Ich glaube Claudia hatte echt recht... aber die kekse waren auch echt... Blaaaaaaaa!
    Ich hab taschen geld von den 50€ gekriegt!
    hihi
    Hoff ich mus nicht ins heim! Wen is nicht mehr so gut läuft... aber ich bin mir sicher das is gut voran geht!
    lol

    AntwortenLöschen
  8. Mal ernsthaft: Hat echt jemand n Glas zum Bett-Wasser?

    Ich nicht!

    AntwortenLöschen
  9. Vielleicht hat er sich vertan und das war seine Urinprobe?!

    AntwortenLöschen
  10. Das sah so aus, aber erst als ich die Fanta dazu gekippt hatte.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...