Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Samstag, 14. Mai 2011

Ja, ist ja kostenlos das Bloggen!

Und da darf man nicht meckern? Klar darf man. Ich danke nicht Herrn Blogger auf Knien, weil ich mein Gesülze in seine Kästchen schreiben darf. Das könnte ich schließlich auch woanders. Mein Mail-Postfächer sind auch kostenlos und viele andere Dinge im Netz. Was aber auch ohne Benutzer keinen Sinn machen würde und irgendwie werden die sich schon finanzieren. Nun ist ja fast alles wieder da. Mir fehlen noch Kommentare, die hab ich auch nicht mehr als Mail. Ismi warst du das mit dem Überzieher? Brisy, das Wella-Zeug mail ich dir. Mehr gibt mein "brain" leider nicht mehr her.

Vorgestern noch helle Aufregung im Hause P. Manns Bezahlkarte weg. Aber anstatt erstmal gründlich nachzudenken, weil die ja nicht einfach so aus´m Portemonee hüpft und wenn jemand die geklaut hätte, wäre ja vielleicht schon mal was abgehoben worden, dreht der ziemlich am Rad. Ich hab auf´s Konto geguckt um die letzte Benutzung selbiger mal nachzugucken. "Hast du zuerst 100 Euro gezogen und dann die 194 für das Schmieröl bezahlt?" "Weiss ich nicht, ich kann im Moment gar nicht denken, jetzt weiss ich sowas nicht!" Moah, atme mal langsam ein und aus. Dann hab ich beim Schmierstofffuzzi angerufen und siehe da, da lag sie seit 2 Tagen rum. Angeblich hätte sie auch versucht uns anzurufen (nicht die Karte, die Frau). War wohl keiner da. Obwohl das Telefon ja nicht mehr im Flur steht wie früher, sondern es ein Handy ist und man selbst auf Klo erreichbar wäre.






Stimmt, da lenkt auch der Hut nicht ab.








 Das ist ein tiefer Busen.









Jetzt sach ma, das ist doch kein kleiner Bauch, oder?






Die ganz ganz alten Leute kennen vielleicht noch dieses Liedgut. Damals trugen auch alle nur schwarz und weiss. Es gab kein bunt. Ich hab das Lied hier im Radio gehört und während ich so mitsinge, überkommt mich wieder dieses: Was singt der da eigentlich? The company was gay?



Und dann hab ich wieder das unheimlich schnelle und fleissige Team von Google gefragt...

Auch sehr interessant, dass die "no milk today" nicht übersetzen können. Und dann hab ich mein blaues  Langenscheidt der 6. Generation Edition von 1970 rausgeholt und was hiess damals gay? Lustig, heiter, bunt,  lebhaft, glänzend, ausschweifend, frech. Gibt der Textzeile nicht mehr Sinn, sagt aber ja doch in dem Zusammenhang heute auch niemand mehr, oder?

Irgendwas wollte ich noch erzählen, ist aber weg. Weg von meiner kostenlosen Hirnfestplatte, vielleicht kommt´s ja wieder. So wünsch ich nun einfach mal ein zauberhaftes Wochenende. Ich werde heute endgültig den Ofen saubermachen und damit ist Stufe 1 vom Sommer eingeläutet.

Kommentare:

  1. Das mit dem OTTO- Bauchwegding ist ja echt ´n Ding *brüller* Sieht man praktisch nischt.
    Wenn ich in die Tasche greife und die Geldbörse ist nicht da (weil umgeparkt), dann dauert es eine mikrosekunde und mir rutsch das Herz in die Hose. Bescheuert.
    Aha, die haben versucht euch zu erreichen. Alles klar!

    Grüßilie
    Oona

    AntwortenLöschen
  2. Das geht mir auch so, aber in der nächsten Millisekunde fängt das an zu rattern. Zumal bei ihm die Karte aus der Geldbörse raus war und wie gesagt, die fällt nicht einfach raus.

    AntwortenLöschen
  3. ;) (Sorry. Der musste sein!)
    Also. No Milk today:
    Ich hör' seit Arbeitsantritt Bayern1 im Büro.
    Total angenehm, sehr Oldie-lastig. Weniger Schlager als ich anfangs befürchtet hatte.

    Ich wollte schon immer mal nach den Lyrics googeln, da ich immer "phallus" verstanden habe. Im Context mit "Gay" hat es mich sehr verwundert, dass dieser Song im damals etwas prüderen Land ein #1 Hit wurde.
    Aber nun weiß ich: Er singt PALACE ...

    Ich mag den Song. Erstaunlich wie Musik die Laune heben kann - und der besonders!

    AntwortenLöschen
  4. Das mit gay und seinen Bedeutungen habe ich vor einigen Monaten raus bekommen und war sehr belustigt, ansonsten mag ich das Lied wirklich!

    Wegen dem "kleinen" Bauch, geh doch mal zu so einer Dame hin, die sagt dir 100% das das ein "kleiner" geradezu nicht sichtbarer Bauch ist *weglach und mit dem Geldbeutel, meinem Mann passiert das auch immer, nur wird der nicht wieder gefunden!!!!

    AntwortenLöschen
  5. ...das macht doch richtig Freude, die alten songs zu hören und mein "altes" Sammlerherz lacht, denn in meinem Sammelsurium findet sich doch glatt auch eine LP von Herman's Hermits (allerdings ist da dieses Lied nicht drauf)...
    Über die netten Figurbeschreibungen von Otto musste ich auch herzlich lachen, das haben sie doch wirklich putzig gemacht!
    Was die Bedeutung mancher englischer Worte betrifft, hatte ich auch schon meinen Spaß dabei. Ein Klassiker sind die "preservatives", die sich zum Beispiel in der Marmelade finden. Hier bei uns täten wir schön schauen, wenn wir "Preservative" im Glas bzw. dann auf dem Brot fänden *grins...
    Wie auch immer, sollte wohl was tun und wünsche hiermit ein angenehmes Wochenende (hier allerdings mit Temperatursturz und baldigem heftigen Regen)...

    AntwortenLöschen
  6. *GRUMMEL* Meine Posts sind nicht wieder da!!!!

    AntwortenLöschen
  7. Herzlichen Dank für diesen schönen Song. Den mochte ich schon früher, ist ein Ohrwurm und der tut jetzt wirklich gut.

    Herzlichst ♥ Marianne

    AntwortenLöschen
  8. Ja, bei mir gibbet auch kein Milch heute. Datt mit dem Gay war mir natürlich als Profi bekannt, nä! Un fag is auch nich unbedingt, also, naja, datt is ne Kippe eigentlich. Klingt komisch, is aber so...*feddich mit klugscheiss*.

    Jo, datt mit dem Wassermatratzen-Überzieher war ich. Geht halt so ganz umme Matratze drumrum un mit Reißverschluß zu, so irgendwie... Geht aber bei uns nich, weil wir zwei getrennte Matratzen ham. Datt Dingen liecht nu schon jahrelang bei uns innem Kattong rum, weil Ehemann datt wieder versteigern wollte *seufz* - wie allet, watt der so Unsinniges anschafft *tiefseufz*.

    Boah, Karte wech, ein Hoooorrooorrr!

    PS: Juchhuuu, ich hab nen kleinen Bauch *rumhopps*!

    AntwortenLöschen
  9. oh schreck - ich gehöre zu den ganz alten leuten. das lied kann ich mitsingen :-(

    AntwortenLöschen
  10. Ich auch *fröhlich rumträller*

    AntwortenLöschen
  11. Wir hatten Handy-Terror diese Woche. Nach Nummernaenderung und besserem "Karma", rief meine familieneigene Nervbacke mich an und teilte mir mit, sie haette ihr Handy verloren. Sie hat wieder Land und Vieh verrueckt gemacht, den Bus auf den Kopf stellen lassen in dem sie angereist war, das Handy sofort sperren lassen und so weiter.
    Es ist wieder aufgetaucht...weil sie ja so schlecht hoert, hat sie es so leise gestellt, damit sie es garantiert nicht hoert und dann an einem unmoeglichen Platz abgelegt.
    Ach ja ...

    AntwortenLöschen
  12. liebe susi, ganz schön was los bei euch - wie immer :-)

    liebe grüße, katerwolf

    AntwortenLöschen
  13. @ Bex: Stimmt, macht gute Laune.

    @ Fussel: Eine gute Verkäuferin muss lügen können.

    @ Vera: Preservative hab ich jetzt erstmal nachgeguckt! Man lernt wirklich nie aus.

    @ Irina: Tatsächlich sind nicht alle wieder aufgetaucht. Ärgerlich.

    @ Fudel: Gerne doch.

    @ Ismi: Bitte Bikinifoto, dann können wir uns den kleinen Bauch mal angucken.

    @ Bluhnah: Ich sagte: ganz ganz alte Leute.

    @ Brisy: Gut für´s Hirn.

    @ NN: Manche Leute sollten so was nicht besitzen.

    @ Kater: Ja, was wäre da auch sonst mal langweilig.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...