Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Montag, 18. April 2011

Ich verabschiede mich schon mal!

Ich hab von der Nachbarin eine große Tüte voll mit Pferdebohnen (oder Puff-, Sau- oder Elefanten-) gekriegt. Gibt´s ja nur einmal im Jahr. Ich mag die sehr gerne. Hab eine Schote aufgemacht und die 6 Bohnen so gegessen. Eben such ich nach Rezepten, da steht da: Keine rohen Bohnen essen, die sind giftig! "Der Verzehr von Phasin kann zu Erbrechen, Durchfall, schweren Magen- und Darmbeschwerden und sogar zum Tod führen." 

Mir ist nun ganz anners. Hab mir nun einen Underberg reingepfiffen in der Hoffnung, der gegenmittelt. Wie lange hab ich denn nun noch? Das ist ja total doof. Weitere Rehschärschen haben jetzt ergeben, dass ca. 80% sagen, die ist genauso giftig wie die grüne Gartenbohne, der Rest sagt: "Isse nich." Aber ein Gegenmittel steht da nicht. Wiederkäuer wären unempfindlich. Tja, dann warte ich mal ab, wa. Mir ist schlecht.

Kommentare:

  1. Also ich habe die als Kind auch öfter so gegessen und ich lebe noch... ;-)

    Ich denke mal, der Underberg war eine gute Idee!

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe doch Du bleibst und erhalten...
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Durchatmen. Hättest Du mehrere Bohnen gegessen würde ich mir Gedanken machen, aber so nicht. Verstehe aber das Du Schiss hast.
    Aklohol ist womöglich eine gute Idee. In Russland saufen die ja auch soviel Wodka, damit der alles desinfiziert. Gläsen, Essen, Küsse, Besteck!
    Öhm.... bis morgen!
    Oona

    AntwortenLöschen
  4. Bist du noch am Leben? Dann kann es auch nicht so schlimm gewesen sein!

    Aber das nächste Mal besser vorher kochen - okay!

    Abendgrüße aus dem (jetzt wieder kalten) Dorf aus dem wilden Süden.

    AntwortenLöschen
  5. Aaaaach... Das überlebst Du schon. Gedanken würde ich mir machen, wenn Du 60 Bohnen gegessen hättest. Aber bei 6 schwebt heute höchstens die Decke ein wenig über Dir, während Du schläfst. :-)

    AntwortenLöschen
  6. Menschmenschmensch, du machst aber auch Sachen... Ich denk aber auch du kommst durch, vielleicht quartierst du den werten Gatten ins Wozi, wegen der *hust*, du weißt schon... Mach dir keinen Kopp, das ist morgen alles wieder gut.

    AntwortenLöschen
  7. Ächhh, was machst'n du??! Wenn nichts passiert mache dir noch mal Gedanken über die Sache mit den Wiederkäuern... *duckundweg*

    AntwortenLöschen
  8. Ich kann Dir Mut machen!! Hatte eine derartige Vergiftung mal als Kind - und - ich lebe noch! Wäre aber kein schöner Tod gewesen, mit Leiden und so...
    Bitte weiterhin um Deine tollen Berichte - bin schon lange heimlicher Susi-Fan!!

    AntwortenLöschen
  9. grüne Gartenbohnen sind giftig?
    Holla die Waldelfe!
    Dann bin ich seit meinem fünften Lebensjahr schon tot ...

    AntwortenLöschen
  10. Alles noch ok ???
    Das wird schon, habe auch öfter rohe Bohnen gegessen und im restaurant gibt es bissfeste, die schmecken ebenfalls wie roh *grinzzz* und ich lebe auch noch.
    Ein P..s und dann wir das schon *lautlach*

    GLG Marianne ♥

    AntwortenLöschen
  11. Da ist man mal einen Tag nicht da. Du machst Sachen !

    AntwortenLöschen
  12. Huch. Biste noch da?

    Aber wie man auf die Idee kommt, eine rohe Bohnenschote zu öffnen, und die Bohnen zu essen, das ist mir ein Rätsel. Würde mir echt nie einfallen... Hmmm...

    AntwortenLöschen
  13. Das mit den Bohnen hättest du aber auch sein lassen können - nur um einen Underberg zu trinken...ts ts...
    Gruß
    Mario

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...