Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Freitag, 22. April 2011

Bericht auf Antrag eines Wohnsitzausweises 2006! Teil 1

Abfahrt pünktlich um 8 Uhr, für uns eine völlig ungewohnte Zeit, alle etwas müde und gnaddelig. Um das kleine Auto nicht zu strapazieren fahren wir so um die 80, Ankunft in der Stadt des für uns zuständigen Amtes um 8:45 Uhr, fragen einen älteren Mann nach dem genauen Weg, weil schlauerweise im Internet keine Straße angegeben ist, lediglich das Gebäude „Regierungspräsidium“. Alter Mann erklärt spuckend und kompliziert, aber mein Mann versteht was er meint und findet auch sofort das Gebäude. Bereits eine Schlange von 30(!) Leuten vor uns, obwohl noch gar nicht geöffnet. Kinder und ich steigen aus, Mann sucht Parkplatz. Um 9 Uhr dürfen die Personen eintreten und am mit 2 Personen besetzten Tresen ihr Anliegen vortragen.

Während wir uns nach einer halben Stunde endlich der Eingangstür nähern, wird die Schlange hinter uns länger und länger. Geschätzte 90% Russen/Ukrainer, 8% Brasilianer oder schwarze aus portugiesischen Kolonien, Rest Rumänen, Chinesen und eben wir vier. Frau hinterm Tresen druckt für uns „Prioritario“-Nummern, wir freuen uns, weil das „vordringlich“ heißt. Freude wird gleich gebremst, weil die Frau sagt, es dauert mindestens 2 Stunden bis wir dran sind. Im Wartesaal sehen wir warum. Es gibt Buchstaben A bis G, wobei zum Beispiel A = Dokumente abholen ist, aber dort bleiben die Nummern immer bei Null. Alle haben die Kategorie G und alle sind Prioritario!

Also raus an die Luft, weil im Wartezimmer schlechte Luft ist. Kinder beschäftigen mit Spaziergang, ständigem „Welche-Nummer-ist-dran?-Gegucke“ und Sachen aus dem Automaten ziehen. Wir haben Nummer 33 bis 36 und sind bei 17, als auf mal wieder 11 auftaucht. Ich sehe auf der Anzeigentafel unter D = Europäische Union und denk die Frau hat mich vielleicht nicht verstanden. Frage noch mal, weil es für EU-Bürger andere Anträge sind, eben keine Aufenthaltserlaubnis für 2 Jahre, sondern eine Wohnsitzanmeldung für 5 Jahre und auch der Preis mit 2,54 Euro für uns und über 200,-- Euro für nicht EU-Bürger anders sind. Ich hätte ja nun schon ein Prioritario-Ticket und sollte doch noch ein bisschen Geduld haben. Also schön weiter warten.

Um 12 Uhr werden wir zu Tisch 5 gerufen, dort saß ein netter junger Mann, der in seinem Leben bisher noch keine Deutschen bearbeitet hat oder neu ist und ständig die Kollegen fragen musste. Nun hatte ich für jeden von uns eine Hülle fertig gemacht mit den aus dem Internet downgeloadeten und ausgefüllten Anträgen, sämtlichen Unterlagen, nur von der Krankenversicherung, der 2-seitigen Gewerbeanmeldung, Perso von uns Erwachsenen, Visitenkarte und der 6-seitigen Steuererklärung von 2004 hatte ich nur 1 Kopie. Er wollte aber für jeden Vorgang eine Kopie und bei denen im Amt kostet eine Kopie 1 Euro! Wären locker über 30 Euro gewesen. Er meinte wir sollten in einen Laden und da kopieren. Also ist mein Mann zu Fuß los und hat für 3,55 alles kopiert.

Wieder rein, noch fast die Fotos vergessen abzugeben und um 13 Uhr sind wir mit der Info, dass es jetzt ca. 2 Monate dauert und wir alle wieder zum Abholen kommen müssen, entlassen worden. Vielleicht löst sich das Rätsel um D = Europäische Union bei der Abholung, obwohl abholen ja A ist. Egal, den Vorgang haben wir endlich in Gang gebracht.

Kommentare:

  1. Du bist zu bedauern. Ich kenne all dieses Behördenkack nur zu genüge! Lass mal zwei Mädchen unter 18 allein nach Brasilien fliegen. Was du da alles an Papieren, Zeit und Geld brauchst ist genau so wie bei dir, wenn nicht noch schlimmer. Mit ein wenig Bestechungsgeld geht es manchmal schneller in Brasilien. Dafür sind es in Deutschland dann 100 Formulare. Und alles muss beglaubigt werden.

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube ich würde wahnsinnig werden. Deutsche Bürokratie ist ja schön ätzend, aber was du so schreibst ist ja zum Mäuse melken!

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...