Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Dienstag, 1. Juni 2010

Wie wir nach Portugal kamen - Teil 11

Nach dem Ende des Unterrichts brauchten wir ja nun wieder einen Lehrer und so haben wir in der mittlerweile berühmt berüchtigten  Kleinanzeigenzeitung eine Anzeige aufgegeben. Daraufhin hat sich ein Mann gemeldet, der den Kontakt zu einer Portugiesin mit deutschem Mann und 3 Kindern aus der Umgebung hergestellt hat. Da sind wir hin und ich seh mich da  noch beim allerersten Besuch Kind 2 auf dem Wohnzimmerboden wickeln, also die Bombe vom Hintern machen, aber die waren bei 3 Kindern (die Älteste war damals im absoluten Zickalter von 14/15) damit nicht zu schocken.  Wir haben da in den ersten 2 Monaten so viel gelernt, wie bei dem anderen Idi in der ganzen Zeit nicht. Zu Hause bei ihr am Esszimmertisch und das kostete auch noch 75 % weniger. Sie hat uns auch auf solche typischen Gepflogenheiten hingewiesen, z. B. das man zu alkoholischen Getränken immer was zu essen hinstellt, egal Nüsse, Brot oder sonstwas, ansonsten gilt man als Saufsack. Die hat so viel Pfeffer im Hintern, das hat so einen Spaß gemacht und es bliebt nicht nur beim Unterricht, sondern auch gegenseitigen Speis- und Trank-Einladungen. 

Jedenfalls haben wir richtig, richtig gut was gelernt, was mir oft geholfen hat, wenn ich mit den Kindern Hausaufgaben gemacht habe. Grammatik war ja beim „Sprachinstitut" ein Fremdwort.

Schalten Sie wieder ein, wenn es heisst: Überraschungsbesuch, NIE wieder!

Kommentare:

  1. Haltet ihr denn noch Kontakt zueinander?

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die sind ja mindestens 1 x pro Jahr in Portugal, an der Algarve ihre Verwandschaft besuchen. Im Dez. 2008 waren wir auch unten und haben uns da getroffen und im August 2009 waren sie auf Durchreise 2 Tage hier bei uns.

    Und... sie verbessert uns immer noch beim Sprechen.

    AntwortenLöschen
  3. *g* nur euch oder auch die Kiddies?

    ...

    *flüster* kommt nicht Schwieva auch bald?

    AntwortenLöschen
  4. Die Kiddies sind perfekt, da gibt es weder Grammatik noch Aussprache zu verbessern. Die lachen uns Eltern auch aus, wie wir so sprechen. Gören, die.

    Mein Schwiegervater kommt am 15 und das sind noch flotte 14 Tage *örgs*.

    AntwortenLöschen
  5. Ich bewundere das, so mit einer Nichtmuttersprache plötzlich täglich umzugehen. Klasse

    AntwortenLöschen
  6. wirklich klasse, dass ihr die sprache so schnell gelernt habt :-)

    AntwortenLöschen
  7. Ihr sprecht halt das nordische portugiesisch.

    AntwortenLöschen
  8. **Überraschungsbesuch NIE wieder**?!!?!?! Kann nicht jetzt schon nächster Dienstag sein! Menno!

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...