Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Donnerstag, 3. Juni 2010

Jeder 2. Bundesbürger zu dick!

Da bin ich aber froh, dass ich da weg bin. Kann ich hier doch lieber die Quote erhöhen. Ich bin momentan sehr gefrustet in Sachen abnehmen, aber das ist einen eigenen Eintrag nötig wert.

Da niemand eine Zugabe der Schwiegervater-Geschichten wollte, hier nun wieder alltägliches Geblubber... Nachdem der Minni-Hund ja entgegen aller Vorhersagen doch läufig geworden ist und hier seit Dienstag absoluter Ausnahmezustand herrschte, musste Guido gestern zum Klöten wegmachen. Das ging hier nicht mehr. Ich werd bekloppt, wenn ich das 2 x pro Jahr mitmachen muss. Welcher Hund ist wo? Was macht der gerade? Haste einen angebunden, ist der andere dahin und hat das Hinterteil schön vor die Nase gehalten. Der alte dicke Hund ist wohl nicht mehr so potent, aber Guido. Boah, beide Hunde total wuschig. Lässte beide los, lockt Guido sie irgendwo hinten in den Garten um über sie herzufallen. Triebtäter und eigentlich steht da ja Gefängnis drauf. Gefängnis = Schuppen. Stundenlanges gegen die Tür Geballer/Gehopse. Und er weiss das genau, wie gesagt, das ist der Hund, dem nur das S und das L fehlt, denn eigentlich spricht er schon in verschiedenen Tonlagen.

Hab dann zu meinem Mann gesagt: "Die Dinger müssen ab, das geht so nicht." Nun sind Männer bei dem Thema irgendwie empfindlicher und haben auf einmal ganz viel Mitleid, wenn´s um das Gebammel geht. Allerdings hat er dann die Live-Show mitgekriegt und gesagt: "Na gut, was weg ist, ist weg!" So war ich gestern um Punkt 10 Uhr mit Hund unterm Arm geklemmt beim Doc. Die sagte dann vielleicht Freitag, sonst Montag. Ich sag: "Der macht die ganze Familie irre!" Wahrscheinlich hab ich daraufhin so Mitleid erregend ausgesehen und sie hatte wohl Angst, dass ich wieder in Tränen ausbreche, wie es mir schon mehrmals da passiert, allerdings ging es dann ums einschläfern. Ausserdem hat sie ein schlechtes Gewissen, weil sie ja meinte, Minni wird nicht läufig. Also hat sie ihren Mann bekniet und der hat gesagt: "Na gut, heute Mittag!" So hab ich Guido gleich dagelassen.

Um 17:30 Uhr konnte ich ihn wieder abholen. Da war er auch schon etwas lauffähig. Zuhause hab ich ihn dann ins alte Haus gepackt, damit er vor den anderen Hunden Ruhe hat. Er hat auch gleich ganz viel getrunken und die Mortadella schmeckte auch. Bein heben war zwar wackelig, aber es ging.  Abends dann in seinen Schuppen. Heute morgen mach ich die Tür auf und was passiert: Er versucht sofort über Minni herzufallen! Die hatte aber Angst vor dem spacigen Trichter, den er ja nun 10 Tage tragen darf. Das dauert nun wohl noch 6 Monate bis die Hormone und die viele Haut da hinten unten wissen, was nun passiert ist. Mein Mann bedauert ihn natürlich sehr viel mehr als der Rest der Familie und er hat ihn sich gefragt, ob er denn nun wohl höher bellt.

Kommentare:

  1. Uups, Guido ist der Hund!!! Ich hatte kurzfristig Mitleid mit deinem Mann!

    AntwortenLöschen
  2. Wohl will ich Schwiegervatergeschichten vorgelesen krieg'n! Musse doch merken! Muss maus nich' imma alles aufschreiben! Menno!

    AntwortenLöschen
  3. 1. Nimm's mir nicht übel, aber Deine SchwieVa-Geschichten sind ja Gutenachtgeschichten für unter 3-jährige, im Gegensatz zu den SplatterHorrorSnuff-Stories, die ich mit meiner SchwieMu erlebe!
    Spass beiseite: NA KLAR WOLLEN WIR WEITERE SCHWIEVA-STORIES HÖREN!!!
    2. Armer Guido!
    3. In unserer 3er-WG kommt 1 Dicker auf 2 Schlanke (=Statistik stimmt) und was man hier so auf den Strassen sieht ist gruselig: Essen die Leute nur noch falsches Zeug, oder was?

    AntwortenLöschen
  4. Boah. Wie kann ich das nur nachempfinden.
    Der Greisenmöter war ja auch auf einmal lebendig ... ER kommt kaum aus seinem Schlafkissen weil die Beine nicht mehr so wollen, aber dann auf zwei Stelzen einen fünfminütigen Balzakt hinlegen wollen!

    Nö! Bin dafür! Die Sterilisiererei bei Hündinnen ist eh doof.
    WEG MIT DEN KLÖTEN!

    AntwortenLöschen
  5. Mein Reden ... einmal schnipp und ein Leben lang Ruhe (nun zumindest von inhäusigen) ... jetzt müsst ihr nur aufpassen, dass kein außerhäusiger das Terrain entert.

    Ich warte auf neue Schwieva Stories ... soch!

    AntwortenLöschen
  6. Hab mich wieder mal königlich amüsiert. Gelacht. Mich geringelt.
    Und fühlte mich betreffend des Titel der Geschichte auch überhaupt nicht betroffen. Bin Schweizerin. Fand ich grad eben total gut. :-)
    Herzlichst
    Sternenzauber-Franziska

    AntwortenLöschen
  7. Wie kommst du darauf, keiner will Schwiegervater Storys mehr hören, also ich hatte mich gut amüsiert und dir das doch auch gesagt. Also, keine falsche Bescheidenheit, leg los mit dem schlurfenden und nicht zuhörenden Tattergreis

    AntwortenLöschen
  8. Siehst Du, deshalb kommen mir nur Rüden ins Haus, aber komplett! Wenn dann eine von den läufigen Damen vorbeikommt und er sie anknallt, dann haben die anderen Pech wenn sie die Hündin im Dorf rumlaufen lassen.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...