Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Mittwoch, 23. Juni 2010

Wech isser!

3:45 Uhr Abfahrt. Am Abend vorher noch folgendes Gespräch:

Ich: Möchtest du denn morgen früh Frühstücken?
Er: Nö.
*Pause*
Er: Oder Kaffee?
Ich: Ja klar, mach ich.
Er: Und ´n Happen essen?

Waaaaaah. Aber es ist geschafft! Und die Zeit ging so schnell wie noch nie rum.

Die Hunde können jetzt auch wieder entspannen. Die bringt er regelmäßig völlig durcheinander, weil er alle Befehle auf einmal benutzt: Nein, aus, ab, sitz, platz, geh ab, weg und dann auch gerne längere Sätze wie: Musst doch nich!

Jetzt kann ich mich freuen, auf den nächsten Besuch. Allerbeste Freundin mit Kindern. Eine Freundschaft, die mehr als 30 Jahre besteht. Blindes Verstehen, Erlebtes, was nur wir beide gehabt haben und Spaß hoch zehn, weil immer irgendwas passiert, wobei ich in Schnappatmung verfalle und vor lachen erst fast ersticke und dann japsend weinen muss. Wenn ich mich so umsehe, wohl doch selten solche Freundschaften. Wir waren 9 als unsere Eltern aus der Stadt ins gleiche Dorf gezogen sind, wir haben unsere Hunde zusammen durch den Wald laufen lassen und als Proviant vorher die besten  Äpfel der Welt geklaut. Im Herbst waren es die Zuckerrüben vom Feld. Feten, Discos, Urlaubse, Baggersee, wir könnten ein dickes Buch über Kindheit und Jugend schreiben. So viele Geschichten, wo ich jetzt als Mutter denke: "Was hätte da alles passieren können?" Minimum 1 x pro Woche telefonieren wir und immer wenn was raus muss. Der jährliche Besuch ist festes Programm. Freunde/Männer hatten vor vielen vielen Jahren manchmal für etwas mehr Abstand gesorgt, aber irgendwas hält uns bis heute zusammen. Da wir beide Einzelkinder sind, ist es vielleicht was Schwesterliches. Ja, würde ich mal behaupten, Schwestern. Ick freu mir.

Die Kinder sind heute zum Essen bei Oma und Opa eingeladen. Kind 1 hatte die beiden vorgestern gefragt, wann es denn mal wieder "Alpaka" gibt. Und Kind 2 sagt gestern zu mir: Wir essen dann morgen "Mascarpone" bei Oma und Opa! Tja, immer diese Fremdwörter. Also es gibt Fisch, aber Pangasius ist auch ein bekloppter Name.

Da fällt mir noch Kind 2 letztens ein, als die den alten, dicken, großen Hund so anguckt und sagt: "Hat DJ keine Laktose mehr?" Gemeint war Athrose.

Kommentare:

  1. Das tönt nach viel Vergnügen und mehr! Geniesse das. Aber - Dir muss man das nicht sagen.
    In diesem Sinne, eben ... viel Vergnügen und eine wunderschöne Zeit!
    Herzlichst
    Franziska Sternenzauber

    AntwortenLöschen
  2. "... Nein, aus, ab, sitz, platz, geh ab, weg und dann auch gerne längere Sätze wie: Musst doch nich!"
    *grien* ... erinnert mich an die Nachbarn (also welche),wenn wir abends auf der Terrasse sitzen hören wir auch immer: "Platz ... plahatz ... PLATZ! ... PLATZ JETZT ... bleib ... sitz ... PLAHATZ ... HIER! ... bleeeeiheibb. Komm hier her!"
    Eigentlich göttlich anzuhören, aber ich frag mich, was soll das? Dem Hund scheint es egal und Herrchen merkt es nicht ... der Arme (Hund jetzt) weiß warscheinlich gar nicht, was er (Herrchen) will.
    Wir reden hier übrigens über einen großen Schäferhund, nicht einen Teppichferrari den man mal kurz unter den Arm klemmen kann.

    Hey - du hast es ohne Nervenzusammenbruch geschafft ... und wie geht es deinem Mann?

    AntwortenLöschen
  3. @ Franzi: Danke, kann mich einige Tage der Voorfreude hingeben, sie kommt am 4.

    @ Aly: Bei Minni sprechen wir auch so: Komm her, kommst du her, komm doch maaal her. Erziehung ist nicht so einfach, vor allem wenn die Konsequenz fehlt.

    Mann geht´s gut, gestern ist ein toller Auftrag gekommen und der Alltag hat ihn wieder.

    AntwortenLöschen
  4. Aber Platz eins der Hundebefehle ist "Komm, geh!"

    AntwortenLöschen
  5. Ach du immer wieder mich zum Schmunzeln bringende. ich wünsch dir ganz viel Spaß mit deiner Freundin, das hast du dir jetzt verdient.

    Herzlichst Shoushou

    AntwortenLöschen
  6. Minni ist ja auch ein unter den Armklemmhund (und sowas von süß, da kann man nicht streng sein).

    Aber einen ausgewachsenen Schäferhund?

    AntwortenLöschen
  7. Hööööö. Jetzt isses mir schon weggenommen worden.
    Mein Onkel sagt zum Greisenmöter auch immer
    KOMM!GEHAB!
    Das macht selbst mich kirre!

    Die Liese verfügt über selektives Hörvermögen.
    Sitzen kannse ausgezeichnet, wenn ein Schmankerl droht.
    Will ich sie vom Esstisch verjagen (sie sitzt sehr gerne vor Zwergens Stuhl UNTER dem Tisch) muss ich da schon mal sehr direkt mit ner Zeitungsrolle winken (winken genügt völlig!)

    AntwortenLöschen
  8. Nach dem Stress kannste deine Freundin bestimmt noch mal mehr genießen. So ne Freundin sollte jeder haben. Das ist supertoll!

    AntwortenLöschen
  9. Da ist Guido sicher froh, dass mal jemand mit ihm diskutiert...

    AntwortenLöschen
  10. Nun kannst du die Zeit bestimmt doppelt genießen.... Aber denk dran: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel (nach dem Besuch ist vor dem Besuch)

    AntwortenLöschen
  11. Also gerade große Hunde müssen gehorchen.

    Glaub mir, Juliane, Gudio hat die Augen verdreht.

    Ich hoffe nicht, dass er auf die Idee kommt, Weihnachten hierher zu kommen. War er einmal, da hat er ja so gefroren. Wenn man aus uraltem Geiz kein Holz in den Ofen legt und die Elektroheizung nicht anstellt, dannn muss man im Winter auch in Portugal frieren.

    AntwortenLöschen
  12. och schade nu isser weg .....hab mich immer köstlichst amüsiert über deine Geschichten:-)
    Aber ging ja auf deine Kosten und darum brauchste natürlich auch ne Auszeit ...weil wie sagte Paulchen Panther schon:
    "Heute is nich alle Tage, ich komm wieder keine Frage" :-)
    sei lieb gegrüsst!

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...