Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Freitag, 18. Juni 2010

Das war das letzte Mal

(jetzt wird hier bestimmt was ganz anderes erwartet)... also das war das letzte Mal, dass ich meinen Wecker stellen musste. F E R I E N! Nicht ein, nicht zwei, nicht sechs, nein, 11 in Worten ölf Wochen.

Gestern hab ich was gemacht, was ich noch nie gemacht habe. Mittwoch brachte Kind 2 eine Mitteilung im Mitteilungsheft der Schule mit. Mitgeteilt wurde (wie immer sehr spontan), dass am Donnerstag eine Versammlung zum Thema Fortsetzung des Unterrichts vom Musikkonservatorium stattfindet. 17:30 Uhr war ich da, wie auch noch ca. 15 weitere Elternteile, 8 trudelten noch so nach und nach ein. Ich hab gedacht, der Klassenlehrer von Kind 2 macht kurzes, lustiges Blabla. Von wegen... Herr Direktor kam und beweihräucherte sich und seine Schule wieder. Nun kann ich den Mann, seit er einen Schulwechsel meiner großen Tochter verhindert hat, nicht gut leiden. Ebenso seine Reden. Ihn umgibt ständig so eine Stinkwolke (wie bei dem einen Kind von den Peanuts), weil er nur Eigenlob von sich gibt. Die Anwesenheitsliste ging rum zum Unterschreiben und nach 20 Minuten bin ich aufgestanden und gegangen. Hab kurz überlegt, ob ich die Wachhund-Lehrerin an der Tür nach der Toilette frage, bin dann aber im Eiltempo einfach raus und ab zum Auto. Hab Kind 2 gesagt, wenn jemand fragt, mir war schlecht.

Auf dem Rückweg klingelt mein Handy, das hatte es schon während der Versammlung, aber war auf leise und eine Nummer, die ich nicht kannte. Es war das Musikkonservatorium, Montag 19 Uhr Versammlung! Die wirklich wichtigen Dinge wird es dann da wohl geben.

Sonst noch? Ja, dass Mexikaner schießen können, weiss man doch aus den Nachrichten.

Kommentare:

  1. Dann genieß deinen Urlaub :) 11 Wochen sind ja wirklich ziemlich anständig! Sollten wir in Ö auch bekommen!

    AntwortenLöschen
  2. Ich hasse solche Versammlungen. Kein Wunder, dass ich mich danach in den Burger King getrieben fühlte... *SOIFZ*

    Da ich ja nicht Fussball gucken darf, werde ich mich in die Muckibude werfen... DA WERD ICH WOHL RECHT EINSAM SEIN!

    AntwortenLöschen
  3. Schul-Elternveranstaltungen? Hab ich boykottiert (meistens), das dumme Gesabbel von den Lehrern und noch schlimmer den Eltern, nöh, da kann ich meine Zeit besser vertrödeln.
    Gab doch hinterher eh einen Zetel wo da wichtige drauf stand.

    Und? Schmidtchen? Da kannst du schlafen??

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Elternversammlungen! Wenn dann an dem Abend nichts in der Glotze läuft, ist es Realsatire life! Schön finde ich immer, wie sehr einige Eltern dann zu dem dazugehörigen Kind passen. :-)

    AntwortenLöschen
  5. genau, vergiss den Ärger und genieß einfach deine schöne freie Zeit.

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...