Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Dienstag, 29. März 2011

blau/grün- und dunkelblau/schwarz-Blindheit!

Samma gibt´s das bei euch auch? Also neben den Diskussionen, ob der Teller nun tief oder hoch ist, gibt es hier noch die folgende wiederkehrende: Wo ist denn der grüne Pulli? Der ist blau! Ist die schwarze Hose gewaschen? Die ist dunkelblau. Nur so als Beispiel. Wobei ich mir der Farbe immer sehr sicher bin und im direkten Vergleich dann auch der "Winner" bin. Gestern nun brauchte Kind 1 noch Acrylfarbe um ihr Bild bis heute fertig zu kriegen. Die Lehrerin hatte ihr einen Klecks gegeben, der aber nicht für den Rest reichte. Wo sie (Frau Lehrerin) die nun gekauft hatte mussten wir wissen. So kam denn um 15 Uhr eine SMS vom Kind mit dem Namen vom Laden und der Anweisung Acryl blau metalic. Ich juckel das 2. Mal nach Caldas und vor´m Laden gibt es nur den Bürgersteig zum Parken. Inzwischen hab ich da aber die portugiesische Mentalität angenommen und stell mich da einfach hin. Fussgänger, Radfahrer oder gar Kinderwagen sind hier ja die Ausnahme. Rein in den Laden. Der Laden ist neu und so vollgestellt, dass man sich kaum drehen kann. Verklickert was ich brauche und die Frau sagt: In Acryl und metalic gibt es da auch keine Auswahl, nur die hier. Sie schmiert sich die Farbe wie Schminke noch auf den Handballen zwischen Daumen und Zeigefinger. Ein tolles, glitzerndes Blau. OK, gekauft. Komm ich nach Hause und guck das Bild an... nee, das ist doch grün!? Kind kommt um 18:20 Uhr von der Schule und ist sowieso völlig genervt von diesem blöden Bild und sagt: "Denn ist mir das auch egal!" Ich (nicht gewillt noch ein 3. Mal nach Caldas zu eiern) sag: "Notlüge morgen, ich konnte nicht los Farbe kaufen, vielleicht kriegste noch Aufschub." Mal sehen. Ach ja, da kommt der Mann nach Hause und sieht die halb bemalte Leinwand und sagt: "Wieso ist die denn so groß?" Erinnert sich jemand an die Nummer hier?

Nachdem mich Elite-Partner nicht mehr belästigt war das hier neulich neben meinem GMX-Postfach:
Nein, ich bin nicht scharf genug für die Sinlges.

Das Haustelefon spinnt. Vor einer Woche hatte es das Klingeln eingestellt und statt dessen nur noch vibriert. Gestern nun stand da das hier (stand da noch nie, wusste gar nicht, dass das geht):

So hab ich dann sämtliche Knöppe wie wild gedrückt, weil ich das Ameisenfussgroße Schlosszeichen unten links nicht gefunden hab. Ich wollte dringend Mann anrufen, der musste die Gitarrenkinder abholen, war aber immer noch nicht los!?!? Was war? Wanduhr im Betrieb stehen geblieben.


Gestern morgen mit Guido zum Tierarzt. Der hat schon wieder eine Zahnfleischentzündung. Ausserdem wohl noch was im Ohr. Der wär mir bald aus´m Halsband gefluppt. Als wir nach hinten durch gehen sollten, macht er auf mal den Rückwärtsgang rein. Hab ihn gerade noch geschnappt. Die Tür nach draussen war auch schön auf. Der wäre weg gewesen, der hört ja nicht. Schon gar nicht, wenn er der Folterpraxis entkommen kann. Er war wirklich gut drauf. Freundlich und nicht so ängstlich wie Minni. Bis ihm die Tante ins Ohr gucken wollte. Rechts ging, links hat er erst den Geräuschpegel angezogen und dann weggezuckt. Nächster Versuch war eine geräuschvolle Warnung mit knurren und anblaffen. So kenn ich den gar nicht, der war stinksauer. Er hätte auch nach ihrer Hand geschnappt und nicht nach meiner. Hat sich Respekt verschafft und so kam denn ein Maulkorb! Mein Guido. Trotzdem liess sich der Hund nicht festhalten. Sie wollte ihn auf die Seite legen. Aus meinem jahrelangen Mathematikstudium kenn ich aber die Formel: Agiler, wacher Hund x ganz kurze Beine = keine Chance. Ob nun was drin ist, liess sich nicht feststellen. Gab Tropfen. Freitag wieder hin. Vielleicht wollen die den Eckzahn dann ziehen. Hab nun mal gegoogelt und das sollte man wohl möglichst nicht machen. Gibt es hier jemanden, der seinem Hund die Zähne putzt?

Nun noch Fotos von grinsenden Kaulquappen:

Und nu muss ich zu Schwester Rabiata zum Blut abnehmen. Freude ist anders.

Kommentare:

  1. Hehehhee das Problem mit den Farben kenn ich - wir ham ne schöne große Hundetasche - die ist (türkis)blau nach meiner Meinung - (türkis)grün nach der des Gatten........ ich steh immer aufm Schlauch wenn er von der grünen Tasche anfängt - das türkis spart er sich natürlich *ggg*

    LG Flocke

    AntwortenLöschen
  2. Warum malt das Kind das grüne nicht einfach mit blau über? Oder noch besser: warum gibt die dusselige Lehrerin ihr nicht einfach genug bzw. noch einen Nachschub Farbe???

    Hihi, Guido beim Doc hört sich witzig an. Also für mich, nicht für Frau Doktor!
    Und ja, ich gestehe: ich bin eine Hundezahn-Putzerin. Allerdings nur alle paar Wochen mal, weil das Fusselteil sich mit Händen und Füßen wehrt (knurren traut sie sich nicht, aber von weglaufen bis über´n Boden kugeln ist alles drin). So kommt die Zahnbürste immer nur zum Einsatz, wenn die Zähne wieder anfangen gelb zu werden (jetzt, wo ich so davon schreibe... Kontrolle ist wieder fällig!). Allerdings erwisch ich meist nur die vorderen Zähne, an die Backenzähne komm ich kaum ran...

    Hab einen schönen, türkisaquamarinblauen Tag!
    Britta

    AntwortenLöschen
  3. Das Farbproblem besteht nur noch bei meinem Mann *g*, aber auch das schaffen wir. *lautlach*
    Die Kaulquappen finde ich toll, ansonsten ist bei euch ja ziemlich viel los.

    Herzlichst ♥ Marianne

    AntwortenLöschen
  4. Ich gestehe auch. Wir haben unserem Hund früher auch ein Mal die Woche die Zähne geputzt. Ich hielt meistens die Schnauze fest, meine Mutter versuchte zu putzen. Hund kaute auf der Zahnbürste herum. Wir haben ihm die Zahnbürste erst mit Leberwurst schmackhaft gemacht und später eben nur noch geputzt.
    Irgendwann hatten wir dann so eckige Knabbersticks gegeben, ab da war putzen nicht mehr nötig. Durch das Kauen ging der Belag dann ab.

    AntwortenLöschen
  5. Hilfe so viele news auf einmal, also ich finde den Farbunterschied gar nicht so dramatisch, einfach drüber pinseln und als Kunst verkaufen, mal sehen, was die Lehrerin dazu meint zu so viel künstlerishcer Entfaltung. Ansonsten hab ich keinen Hund, bin schon froh, dass ich es täglich schaffe, mir die Zähne zu putzen :-)

    Herzlichst Shoushou

    AntwortenLöschen
  6. Wegen diesen "Farbproblemen" ist bei uns Schwarz angesagt, da kann man nichts falsch machen. Man kann sich auch im Dunkeln anziehen. Perfekt für alle Blöden und Farbblinden (ich schliess mich da ja nicht aus)...

    AntwortenLöschen
  7. Legt der einfach den Rückwärtsgang ein! Frecher Hund... andererseits kann ich ihn verstehen. Ärztinnen und Ärzte sind mit vorsicht zu beschnüffeln!

    LG aus dem sonnigen Bremen sendet Dir
    Oona

    AntwortenLöschen
  8. @ Flocke: Bin begeistert, dass es noch mehr von der Sorte gibt.

    @ Schmitt´s: Das geht nicht, weil im Restbild andere Farben verschwinden würden.

    Ist das eine spezielle Zahnbürste? Zahnpasta für Hunde soll es auch geben??

    @ Fudel: Du hast noch Hoffnung?

    @ Mia: Leberwurst auf die Zahnbürste??? Es betrifft hauptsächlich die Eckzähne und er kaut sowieso so ungern.

    @ Shoushou: Heute schon geputzt?

    @ Sam: Ich mag auch schwarz, aber das restliche Ringsrum ist bunt.

    @ Oona: Ja, und denn riecht das da auch noch nach Katze!

    AntwortenLöschen
  9. Kinderzahnbürste. Die ganz weiche.
    Dazu mit ohne Zahnpasta.
    Soll´s geben für den Hund, aber wir wollen mal nicht übertreiben!!! ;)

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...