Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Donnerstag, 27. Oktober 2011

Zugenommen, aber

wieder Durchfall, nachdem es gestern abend besser aussah, war heute morgen alles an Konsistenz im Keller zu finden. Und ich meine in dem Brei war auch etwas Blut zu sehen. Nun soll das wohl bei Durchfall durchaus mal vorkommen, aber ich hab mal eben diese Pillen (Flagyl 250) gegoogelt und da steht als erste Nebenwirkung Durchfall. Ist doch irgendwie kontraproduktiv oder? Einerseits diese 3-fach-Paste für die Darmflora und dann sowas. Ob ich die Pillen weglasse? Nochmal Tierarzt? Andern Tierarzt? Sie hat zauberhafte 400 Gramm zugenommen, obwohl ja nun wieder alles hinten raus gekommen ist. Das ist schon viel also von 6 auf 6,4 Kilo an einem Tag. Aber nun gluggert der Bauch wieder und sie will nichts fressen. Ich muss erstmal die Kinder zur Schule bringen, es stürmt immer noch und dann seh ich weiter. Mist. Ich glaub ich fahr zum anderen Tierarzt.

Kommentare:

  1. Eine weitere Meinung einzuholen schadet sicher nicht...

    Ich reklamiere vorsichtshalber mal beim Universum...

    AntwortenLöschen
  2. Hm immerhin etwas zugenommen, ich drücke euch weiterhin die Daumen!!!

    AntwortenLöschen
  3. So. Jetzt reichts aber ! Ich les mal in meinem guten Buch nach und sende Dir das per Email. So geht das nicht weiter, sie dehydriert ja ! Meistens hlft die Natur nämlich doch besser ! Bei allen meiner Hunde hat es immer geholfen ! Und ein Hund kann ja keinen Placebo Effekt haben, weil er ja gar nicht weiss, was er einnimmt.

    Schickst Du misch bitte Deine Emailadresse ? Hier ist meine: 888unikum (ät) web.de

    Ich scanne Dir das dann ein, weil ich zu faul zum abtippen bin :-)

    Ansonsten lass sie ruhig mal nichts fressen. Auch wenn sie dürr ist, damit sich das ganze erst beruhigt. Sie weiss schon, ob es geht oder nicht. Nur Wasser oder Tee ist wichtig.

    Vielleicht bleibt ja auch Reis mit Magerquark drin.

    Ich eile und hol des Buch.
    Bis nachher !

    Eve

    AntwortenLöschen
  4. Soll ich mal die Handynummer von unserem Doc raussuchen und dir schicken? Keine Ahnung ob und wann er Zeit hat, aber vielleicht kommt er ja vorbei, wenn du's eilig machst am Telefon... Ich schick dir einfach mal eine e-Mail. Kannst dann ja immernoch selbst entscheiden, was du machst.

    Streichel die süße Maus von uns...

    AntwortenLöschen
  5. Also mein Hund hatte vor langer Zeit auch mal ordentlich Durchfall (nur flüssig) und am 2. Tag dann Blut im Kot.
    Ich bin dann sofort zum Tierarzt (auch weil er sich beim ka..en so abgemüht hat)

    Ergebnis: Dickdarmentzündung (Würstchenbrei wurde eingeschickt). Er hat dann Symbioflor (Darmaufbau) und so gelbe PH-Tabletten bekommen.


    Bei so abgemagerten Hunden bilden sich ja auch die Organe zurück... ich denke mal, man muss da ganz wenig zu Essen geben (ist sie ja nicht mehr gewohnt).. Oft fressen solche Straßenhunde auch Müll (Kartoffelschalen, Eierschalen, Reste), was dem Darm natürlich den Rest gibt.

    Der Wiederaufbau einer zerstörten Bakterienflora im Darm sollte mit gezüchteten Symbionten ( Prosymbioflor, Symbioflor 1+2) über mehrere Wochen/Monate, erfolgen, weil die Darmschleimhaut sich nicht einfach mit Bakterien impfen läßt wie eine Nährstoffpalette im Labor.

    Antibiotika hilft nur, wenn Bakterien an der Entzündung beteiligt sind. Nachteil: Antibiotika zerstört auch die Darmbakterien..

    AntwortenLöschen
  6. Übrigens: die Variante Huhn mit Reis (oft empfohlen) ist für solche abgemagerte Hund nicht gut!

    Huhn (ohne Haut!) ist als Diätnahrung gut,
    aber der gekochte Reis entzieht dem Hund weiterhin Wasser.

    http://www.dogforum.de/bei-durchfall-kein-reis-wegen-entwasserung-t42715.html

    AntwortenLöschen
  7. Vielleicht ist eine zweite Meinung eines "Facharztes" eine gute Idee.
    Grüße
    Oona
    (und die Mädels)

    AntwortenLöschen
  8. Ich würd auch einen anderen Tierarzt konsultieren. Alles Gute für die Süße!

    AntwortenLöschen
  9. Wenn sie jetzt nix fressen will ist das nicht schlimm - trinken ist wichtig und wie schon einmal vorab gesagt: Tiere sind manchmal schlauer, als die Menschen.
    Einfach das trockene Welpenfutter stehen lassen, wenn sie mag, geht sie schon dran.
    Der oben genannte Darmfloraaufbau ist sicher immens wichtig - Antibiotika halte ich für nonsens ohne Stuhluntersuchung - und die ist ja nicht gemacht worden - also: Wie Du vorhast - einen zweiten Tierarzt konsultieren.
    Nimm sie für uns alle in die Arme - ich denke so oft an sie, wenn ich meine Jule anschaue, der es so gut geht.
    Wer meine Jule mal sehen will:
    http://www.portugalforum.org/plaudern-diskutieren/3813-haustier-foto-thread-48.html#post167884

    AntwortenLöschen
  10. Oh Mann... ich drücke weiterhin die Daumen, dass alles gut wird.

    LG

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    ach das tut mir wirklich leid!!! Aber positiv ist, dass sie zugenommen hat. Ich würde auch noch einen anderen Tierarzt zu Rate ziehen. Ich habe schon des öfteren gewechselt.

    Liebe Grüsse
    Angelika

    AntwortenLöschen
  12. Auch auf die Gefahr hin, dass ich jetzt Kloppe von evtl. mitlesenden Medizinern bekomme, aber unser Ött wird bei akuten Durchfällen bei uns mit Haferflocken (anstatt Salzstange oder Reis), gesüßtem Tee (er trinkt Kamille, wenn es sein muss) und der einen oder anderen Kohlekomprette gepäppelt. So nach dem Motto "Was dem Kinde hilft, kann für den Hund nicht wirklich schlechter sein". Hat bei uns bisher immer geholfen.

    AntwortenLöschen
  13. @ all: Kommt nachher ein anderer Tierarzt, ich melde mich dann. Danke für´s dranbleiben.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...