Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Rasender Albino entert falschen Bus!

So entstehen Schlagzeilen. Wie jetzt? Wa? Kann ich erklären. Wie ein Albino seh ich heute aus. Rote Augen, keine weiteren Pigmente am Kopp. Ich war um 2:20 Uhr im Bett und nix mit sex and drugs and Rock´n Roll, sondern Flughafen Lissabon. Zurück war ich bereits um 1:20 Uhr, meinte aber dann mit Wein noch eine bessere Bettschwere erreichen zu müssen und so seh ich nun auch aus. Will mir eben meinen Kaffee zaubern, ruft Kind 2 an: "Ich hab was vergessen, kannste das nicht in der großen Pause oder heute Mittag zur Schule bringen?" *knurr* "Wo ist denn der Bus nun?" Und so bin ich mit der großen Mappe ins Auto gesprungen und dem Bus auf seiner überdieDörfer-Runde entgegen gebrummt, damit ich eben nicht ganz bis zur Schule fahren muss. Kommt mir der Bus entgegen, ich Lichthupe, der Fahrer guckt mich fragend an und ich seh: "Der hat ja schwarze Haare, der Fahrer heute morgen hatte wenige graue Frangsen *argh* falscher Bus." Fahrer guckt mich immer noch komisch an und ich fahr fröhlich winkend weiter. Würde gerne wissen, was der gedacht hat. An der besagten Bushaltestelle hab ich dann einem Mädchen, das ich kannte, das Ding in die Hand gedrückt, die wusste aber von Kind 2 schon per SMS Bescheid.

Gestern bring ich die Mädels zum Reiten, da leuchtet eine Lampe in meinem Cockpit. Ich Mann angerufen: "Ja, das ist Bremse, entweder Flüssigkeit oder Klötze!" Na super, wir haben in den nächsten Tagen so einiges an Kilometern vor uns. Gut, dass unser Paulo aus Angola wieder da ist. Weil das Auto heute zum Spa geht (für 12 Öcken nehm ich den ganzen Bus nicht auseinander und mach innen und aussen alles komplett sauber), kriegt der morgen nun neue Klötze (der Bus, nicht Paulo).

Und jetzt nach nur 2 Jahren und 7 Monaten, 6 Besuchen bei der Gemeinde und beim Rathaus haben wir sie endlich:


Die 2 beantragten Strassenlampen. Da freuen sich nicht nur die Fledermäuse.

Hier noch was aus der Bravo (kommt noch mehr in den nächsten Tagen):


Hat denn nun jemand Birgit gesehen?

Kommentare:

  1. oh ist das nicht .... Shakin' Stevens ?!
    *troim*

    AntwortenLöschen
  2. Also weißte - ich kann eines nicht verstehen - warum beklagst Du Dich denn immer über Dein (Über)Gewicht? Bei dem Streß könntest Du doch nur dürre wie eine Bohnenstange sein!! Mein Sohn hat mich damals schon in Atem gehalten - aber zwei Weibsen schießen ja doch immer den Vogel ab! *grins* Erhole Dich und die roten Augen sieht man im Dämmerlicht sicher nicht mehr!
    Ich gehe heute auch Musik hören - aus Mozambique *freu*
    Stressfreien Tag für Dich - genieße die Sonne, nexte Woche wird es arg kühl!

    AntwortenLöschen
  3. Der Loddar, brüll! Aber Birgit habe ich auch nicht gesehen... leider! LG von Rana

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    vielen lieben Dank für Deinen Besuch bei mir!!!!
    Du hast 2 Mädchen? Ich auch, aber meine sind schon erwachsen ... die waren und sind sooo anstrengend. Ich habe mal den Spruch geprägt:
    "Wann endet die Pubertät? Nie!!!"

    Eure Wuffels sind aber auch zuckersüss ...

    Liebe Grüsse
    Angelika

    AntwortenLöschen
  5. @ Polka: Ja, das ist der Schüttel-Steffen.

    @ Bruxa: Wenn ich nicht so gerne essen und trinken würde, dann wäre ich eine Elfe. Ich ich hätte es gerne kühler, hier glüht alles.

    @ Rana: Schade.

    @ 142: Die SIND (immer noch) anstrengend???

    AntwortenLöschen
  6. Klasse! Dein Post fand ich ja schon erfrischend (kommt mir alles so bekannt vor ;0)), aber Schüttel-Steffen??? Toll!

    Wünsche Dir einen schönen Abend (und morgen keine roten Augen)!
    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  7. @ Sonja: Würde ich so übersetzen. Danke gleichfalls (ohne die Augen).

    AntwortenLöschen
  8. sagen wir mal so: freu dich, daß du wenigstens nicht noch den pyjama -der von neulich, vom feldweg- anhattest, als du bleich und unausgeschlafen unterwegs auf bushatz warst...
    sink positif

    cigana

    AntwortenLöschen
  9. Stimmt, im Schlafanzug wär ich nicht los. *yes positiv*

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...