Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Mittwoch, 5. Oktober 2011

Münchhausen war besser.

Erinnert sich noch jemand an unseren Ex-Mitarbeiter? Den König der Ausreden? Der ständig irgendwelche Verwandten zum Krankenhaus bringen musste, verschobene Muskeln hatte und seiner Angetrauten 3 Tage im Bett das Händchen halten musste? Wir haben gedacht, wir laden ihn heute nochmal zum Arbeiten ein, weil wir so viel zu tun haben und Geld kann man ja eigentlich immer gebrauchen. Ist aber wohl ganz schlecht, wenn man dafür arbeiten müsste. Auf die erste SMS gar keine Reaktion, auf die 2. kam dann: "Ich kann morgen nicht, ich muss morgen meine Frau ins Krankenhaus bringen, sie bekommt endlich die Galle raus!" Ja nee, is klar, an einem Feiertag.

Kind 1 ist immer noch glücklich mit ihrer Klasse. "Die erklären mir sogar was, wenn ich mal ein Wort nicht verstanden habe!" Dazu passt eine Story, die Kind 2 mir vorgestern von der anderen Schule erzählt hat. Der Engländer hatte etwas im Unterricht nicht verstanden und daraufhin einen Kollegen, der englisch kann (weil mal irgendwo in einem Land mit dieser Sprache gelebt) gefragt. Da hat die Lehrerin ihn an den Haaren an einen anderen Tisch gezerrt. Ob das nun einen rassistischen Hintergrund hat oder die Lehrerin sich selbst nur ärgert, weil sie kein englisch versteht... was da abgeht ist doch nicht normal. Wieder zu schöneren Dingen...

Gestern war ja die erste offizielle, bezahlte Reitstunde. Ich sollte unbedingt zugucken meinten die Mädels und hab gesagt, ich komm früher wieder zum Abholen. In der Zeit bin ich zum Busbüro um den Ausweis abzuholen. Innenstadt war wieder abgesperrt. Hier läuft momentan ein Prozess gegen Jungs aus dem spanischen ETA-Club, die sie hier ganz in der Nähe letztes Jahr festgenommen haben. Komm ich beim Büro an... 4 Leute vor mir und in kürzester Zeit 6 hinter mir. Schön rumgestanden und geschwitzt, wir haben ja immer noch um die 30 Grad. Nach einer halben Stunde war ich dran. Tja, was soll ich sagen... in 14 Tagen soll ich nochmal kommen und die neue neue Karte abholen. Die haben einen falschen Einstiegs-Ort draufgeschrieben, weil die wohl nicht richtig lesen können. Aber sie kann damit fahren, würde keine Probleme geben. Warten wir´s ab. Von Kind 2 hatte ich noch folgende Anweisung: "Der Busfahrer hat gesagt, die Eltern müssen ins Busbüro und sagen, dass die Haltestelle hier bleiben soll und ein Papier unterschreiben!" Leider wussten die im Büro da so gar nichts von.

Hab ich mich beeilt um den Mädels noch zugucken zu können. Komm ich da an... keine Mädels da. Nachgefragt und... auf Ausritt! Gefühlsmäßig war ich genau zwischen: "Boah geil" und "wenn das man gut geht!" Dan musste ich noch 45 Minuten warten und dann kamen sie um die Ecke. Glückliche Kinder, verschwitze Pferde. Nur die beiden und der Reitlehrer waren los. Berge raufgallopiert, über Sandhügel gefegt, Ästen ausgewichen, Äpfel geklaut gegessen und der Reitlehrer wurde mindestens 5 x angerufen. Eine ganze Stunde waren die unterwegs. Und ich hab nach 20 Jahren tatsächlich mal wieder einem nee sogar 2 Pferden das Halfter angelegt. Komisches Gefühl, so irgendwie zurückgebeamt. Ich hatte nur große Angst um meine Füsse, weil ich nur Flipflops anhatte.

Hier ein paar Fotos in grottenschlechter Qualität. Ich hatte die Aldi-Knipse mit, entweder kann ich nicht mit umgehen oder der ist Kind 2 mal runtergefallen.

Der war sehr schlecht gelaunt, weil ihn die Fliegen so geärgert haben.

Der lispelt.

Da sind Tochter und Schwiegermutter vom Reitlehrer mit drauf.

Der Reitplatz gegenüber.
Da kamen sie wieder.







Themawechsel: Ich muss noch ein Gottesanbeterinnen-Modell nachreichen. Es gibt die wohl auch in südländisch mit braunen Augen...

Sonst noch? Ja, Kind 2 zum Thema Socken im Bett: "Ich hab eigentlich immer welche an, aber wenn ich mal einen Tag nicht geduscht habe, dann krieg ich die immer so schlecht an!" Das Gesicht vom Kind nach dem Satz war einfach genial.

Kommentare:

  1. Ich finde es toll, was Ihr Euren Kindern ermöglicht. Das ist nicht selbstverständlich und ich finde, deshalb muss das mal gesagt werden.

    LG aus dem kühlen Norden (heute ca. 14 Grad)!

    AntwortenLöschen
  2. So schlecht finde ich die Fotos garnicht.. Aber die armen Kinder sehen ja nichts. Di haben ja einen Balken vor den Augen *gg*

    Eine Lehrerin die Kinder an den Haaren zieht gehört auf der Stelle entlassen bzw suspendiert, wenn entlassen nciht geht.
    Sowas geht garnicht.
    Ich weiß ja nicht wie das in Portugal ist, ich finde das ist das größte Problem am Beamtentum, dass man sowas nicht entlassen kann.

    AntwortenLöschen
  3. Ist das auf dem einen Foto "Kleiner Onkel"?

    Und es ist traurig wenn man sich fragt, sind das wirklich Portugiesen die das aufgezogen haben. Selbst der Hund hat ja ein "Bett".
    Schön siehts aus (auch wenn ich mit Pferden mal so gar nichts anfangen kann)

    AntwortenLöschen
  4. Ich freu mich für die Mädels :-)

    AntwortenLöschen
  5. Hihi, da sieht man mal wieder - wer Kompliziertes gewohnt ist, kann mit den einfachsten Dingen nicht so richtig umgehen - btw. Du hast immer noch nicht gesagt, welche Kamera Du benutzt tztztz!!
    Reiten ist toll - habe ich früher auch praktiziert - aber nachdem ich unbedingt ohne Sattel reiten wollte und dann viel Aua hatte, habe ich es aufgegeben! Pferde liebe ich trotzdem immer noch!
    Der Lehrerin gehört ein Disziplinarverfahren an den Hals gehängt - und das in einem Land, wo die Kinder eigentlich Narrenfreiheit haben - ich fasse es nicht.
    Wie wäre es mit einer Petition an den Schulleiter?? Aber wie der ist, weißt ja nur Du.

    AntwortenLöschen
  6. Also die Frau Lehrerin gehört auch an den Haaren gezogen. Zur Schultür hinaus.
    Disziplinarverfahren ist wohl das mindeste.
    Was macht diese Person sonst noch so. Die stammt wohl aus dem Mittelalter!

    Fotos sind ja eh o.k.
    Toll, dass es den Mädels so gut gefällt.

    "südländisches Insekt" finde ich sehr hübsch!

    AntwortenLöschen
  7. Du, die Bilder sind doch gar nicht schlecht. Gefallen mir gut. Tja, reiten...auch bei Susanne eine Lieblingsbeschäftigung!
    Das mit der Lehrerin ist schlimm. Ich werd langsam sauer was sich Lehrer überall erlauben.
    So, nun noch zum letzten Bild. Da stand Robert hier und schreit sofort "ich will auch so tolle Tiere im Garten haben...!"
    hm, ob die Susanne die auch will?
    Viele Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Eure Kinder wachsen ganz offensichtlich so richtig toll auf. Hoffentlich erinnern sie sich daran auch noch nach Jahren

    LG SHoushou

    AntwortenLöschen
  9. Immer wieder ein Genuss, Dich zu lesen... was ist denn das für ein Dalmatinerpferd auf dem einen Bild?
    Vielleicht werd ich im nächsten Leben Kind bei Dir...
    Ach ja - von Deinen Makroaufnahmen kann ich gar nicht genug bekommen! Und auf Tschi... freue ich mich jede Woche!!
    Und die Lehrerin?
    Hoffentlich hat die nicht selber Kinder.
    Oder vielleicht sollte sie bald welche bekommen.

    Hier wird es windig und kühl...

    Liebe Grüße
    mo

    AntwortenLöschen
  10. @ Rostkopp: Danke. Uns geht´s ja nun auch gut, also finanziell (momentan, das kann sich auch wieder ändern) und hier gibt es längst nicht so viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung, dazu kommt die Schule bis abends. Bei euch soll es nachts richtig kalt werden, hab ich gesehen? Die Fotos hab ich noch nicht gebrannt, solche Sachen verschieb ich gerne.

    @ Crooks: Die Fotos sind voll grisselig, dabei war so tolles Licht. Ich weiss auch nicht genau wie das hier im Beamtentum so ist, jedenfalls wird denen nun einiges gestrichen.

    @ Aly: Der lebt doch gar nicht mehr. Ja, für portugiesische Verhältnisse ist das richtig toll.

    @ Mia: Danke.

    @ Bruxa: Ohne Sattel… das können nur die Indianer. Herr Direktor ist doch voll der hochnäsige Blödsack. Hier macht doch keiner den Mund auf und wenn Kind 2 da nicht sämtliche Freunde hätte, wäre sie da auch schon längst weg.

    @ Polka: Ja, mit einem ordentlichen Tritt in den Hintern. Ich find die mit solchen Knopfaugen auch hübscher.

    @ Elisabeth: Sag Robert bitte, die brauchen viel Sonne und Wärme und die würden sich gar nicht bewegen können, wenn es jetzt wieder kälter wird. Und nein, die kann man NICHT mit ins Haus nehmen, weil da die Heizung an ist. Denn wie die Eule in den Wald gehört, so gehören die Insekten hier in die Sonne.

    @ Shoushou: Das hoff ich auch.

    @ Mo: Kind oder Hund hier, ist beides nicht schlecht. Dankeschön.

    AntwortenLöschen
  11. Hänge beim Lesen etwas hinterher...
    Nette Strumpfgeschichte.
    Das Auto meiner Schwester spricht in Frauenstimme. Es sagt die Lieder an oder ob das Licht noch nicht an ist. Als es im Sommer ganz neu war, da rief mein Neffe S. (7) im Auto von hinten nach Vorne: "Temperatur auf -3 Grad!" Da antwortete die Frauenstimme flötend:
    "Das ist leider nicht möglich. Wählen Sie eine andere Temperatur."
    Der Lütte hat sich weg gekringelt vor Lachen.

    Grüßilie vom stürmischen Bremen

    Oona

    AntwortenLöschen
  12. toll für die kids :-)
    es gibt noch lehrer, die kinder misshandeln dürfen auf der welt? unglaublich :-(

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...