Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Mittwoch, 12. Oktober 2011

Es ist gar nicht die Pubertät

es war die Schule. Wenn ich überlege wie das Kind wirklich fast jeden Tag schlechtgelaunt aus der Schule kam, so oft in Tränen ausgebrochen ist und wie sie nun ganz anders ist. Selbst die Körperhaltung ist anders. Das ist so schön das zu sehen. Da platzt mir fast das Herz. Sonntag war sie mit einigen aus der Klasse im Kino, da sie das sehr kurzfristig (nämlich am Samstag) per SMS organisiert haben, waren nur wenige mit. Beim Frühstück sagt sie zu ihrer Schwester: "Willste nicht mit?" Kind 2 völlig überrumpelt, denn das gab´s noch nie: "Ich? Öhm, nö, lass mal, ich kenn da doch keinen!" "Kind 1: "Macht doch nix, aber wenn Fabio seinen Bruder mitbringt, dann kann ich ja wohl auch meine Schwester mitbringen!" Und dann ist sie doch mit und ich glaube Kind 1 war richtig stolz der kleinen Schwester die neuen Freunde zu zeigen. Die hatten jedenfalls alle Spaß und waren nach dem Kino noch im Park Boot fahren.

Gestern war ja wieder reiten. Kind 1 kam mit dem Mittagsbus, Kind 2 musste ich abholen. Letzte Woche auch schon und eigentlich wollten wir da Francisco mitnehmen. Aber der Herrscher über den Toröffner hat ihn nicht gelassen. Weil wir keine Genehmigung haben. Ist ja auch eine gute Regelung, wenn wir den Jungen nicht schon seit 3 Jahren minimum 1 x pro Woche mitgenommen hätten. So musste er seine Ma anrufen und die musste extra los und ihn abholen. Gestern nun haben sein Pa und ich uns im Sekretariat getroffen und uns gegenseitig die Lizenz erteilt. Ich erinner mich noch gut an die Ansprache vom Herrn Direktor vor einigen Jahren, in der er erzählt hat, dass es nicht möglich sei, solch eine Mitnehmgenehmigung telefonisch zu erteilen, weil da könnte ja jeder anrufen.

Nun wollte ebenfalls gestern eine Freundin von Kind 2 mit zum Reiten. Ich hab gesagt, gerne, kein Problem, aber ob die mit uns mit darf? Jo, sagt Kind 2, die Mama hat beim Pförtner angerufen, das geht. Und tatsächlich hat der Pförtner nur kurz gefragt: "Ines, fährst du mit Kind 2? Alles klar." Seltsam, warum geht das nun doch? Verwandtschaft?

Egal, ich mit 3 Kindern zum Reiten. Bin in der Zeit einkaufen, komm eine Viertelstunde vor Schluss wieder, sagt Kind 1: "Wir sind gerade erst angefangen!" Hab ich mit Donovan (dem Reitlehrer) gesprochen von wegen keine Zeit, sonst immer, aber natürlich heute muss ich zum Elternabend. Ich find das ja auch echt gut, dass die da überhaupt nicht auf die Zeit achten und da keiner steht und auf die Armbanduhr tippt. Sagt Donovan: "Kein Problem, machen wir heute früher Schluss und die Mädels kommen morgen nochmal und dann üben wir springen und wenn die wollen, dann können die auch gleich am 23. eine Prüfung mitmachen." Ja, und so fahren wir heute nochmal zum Reiten. Das mitgenommene Kind möchte auch unbedingt. Sie hat seit 3 Jahren woanders Reitunterricht und macht seit drei Jahren nichts anderes als Longenstunden! Für Nicht-Kenner: Immer am Band und damit immer inner Runde. Donovan ist fast ohnmächtig geworden, als er das gehört hat. "Noch nie so geritten? Noch nie galoppiert?" "Nö." Abzocke oder was ist das?

Dann musste ich im Affenzahn(?) nach Hause, die Mädels und die Einkäufe abwerfen und wieder los zur Schule. Stau schon weit vor der Schule. Ist eine ziemlich enge Strasse und hatten wohl mehrere Klassen Elternabend. Um 19:05 Uhr war ich im Raum, kamen aber noch 3 nach mir. Die Lehrerin macht auch beim 2. Mal einen guten Eindruck. Sie hält die Truppe auch für eine gute Klasse (sollen wir denen aber nicht sagen), die was lernen will. Der Rest der 70 Minuten zog sich aber echt wie Kaugummi. Ging um Entschuldigungen und das die in der 12. Klasse nur noch 5 Fächer haben, bis letztes Jahr waren das sogar nur 3, wenn ich das alles so richtig verstanden habe. Wir müssen uns sowieso mal schlau machen, wie das ganze System hier funktioniert. Kind 1 redet immer von "im Ausland studieren!"

Irgendwas wollte ich noch erzählen, aber das ist erstmal genug Text, sonst springen mir hier wieder die Leser ab.

Sonst noch? Ja. Kind 2 guckt letztens auf  DMAX: "Ausgesetzt in der Wildnis!" Findet sie wohl total spannend, wie der sich da durch die Landschaft kämpft und kurz vorm Verhungern doch noch irgendein Tier fängt. Ich sag: "Achte drauf, ob der nicht doch von der Leberwurststulle vom Kamera- oder Tonmann abbeisst!"

Kommentare:

  1. Also ich meine auch, dass das Abzocke ist, hier gehen die reischüler schon ab der 10. Stunde ohne Longe in die Zirkel.

    5 Fächer? Ist aber arg wenig, was lernen die denn da ?

    AntwortenLöschen
  2. Upss... stimmt. Die haben in der Wildnis ja auch ein mehrköpfiges Kamerateam dabei + Helikopter und Notärzte. Die werden schon was zu Essen dabei haben... das war mir gar nicht so bewußt * glühpeinlich*

    AntwortenLöschen
  3. Ich freu mich voll für euch. Also vor allem dass Kind1 jetzt so glücklich ist. Und für dich, dass du die Veränderungen so live mitbekommst und dein Kind glücklich erleben kannst.

    Das mit den Regelungen finde ich nicht schlecht, wegen mitnehmen oder nicht. Wird ein Verbrechen nicht verhindern, aber zumindest erschweren. Vielleicht haben die die Vorschriften gelockert, weil es im Alltag eben nicht ganz so praktikabel ist?

    Ach, und DMAX ist momentan auch unser Favoritsender. Allerdings auch nur Bear Grills und die Krabbenfischer. Und der isst diese ganzen ekligen Dinge wirklich, ich hab mal ein making of gesehen. Die Kameraleute müssen sogar auch probieren. Voll gruselig *örgs*

    AntwortenLöschen
  4. aus eigener erfahrung mit sohn weiß ich - leider- auch, WAS schule mit der psyche eines kindes anrichten kann...
    um im zeitgeist deiner ausgegrabenen bravo(s) zu bleiben: "eine neue schule ist wie ein neues leben. nanananananaaa....*sing"

    schön, daß ihr das nun auch erlebt!!

    die zigeunerin- wie immer anonym...

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Neuigkeiten!
    Es ist wirklich befriedigend, wenn man weiß, dass seine Kinder "glücklich" sind!
    *kennmichaucheinbissidabeiaus*

    Du bist aber auch eine tüchtige Mama!
    Und sorgst dich 1a um deine Zwei!
    Muss man hier mal festhalten.

    Einen schönen Tag! *winke*
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. Super!
    War schon einige Male hier und habe heimlich gelesen (eigentlich fand ich es da ja auch schon super ...)
    ... ähm, Leser abspringen? Egal, ich spring jetzt einfach mal auf!

    Wünsche Dir einen schönen Tag,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Immer schoen, wenn die Kinder sich wohl fuehlen. Das ist ja die Hauptsache!
    Re: Offizielle Fotos vom WTC --- hm, wuesste ich nicht, muss mal googlen.
    Moschee steht, ist eingeweiht, und kein Hahn kraeht mehr danach. Uebrigens, meine Tochter arbeitet in der Naehe, und konnte die Aufregung drumherum nicht verstehen, da die Moshee nicht direkt daneben steht, sondern einige Blocks entfernt. Politisches Getue.
    Dass die Tuerme aus einigen Filmen entfernt wurden, ist NICHT auf Empfehlung der Regierung geschehen, sondern Filmmacher beschlossen, dass wir dafuer zu zart beseitet sind.
    Ja, tickets sind bestellt, ich geh hin....

    AntwortenLöschen
  8. Hach, das ist wirklich toll, dass das Töchterlein sich in der neuen Schule so wohl fühlt! Was so ein nettes, geregeltes Umfeld doch ausmacht, gelle?! Schade, dass sie überhaupt so doofe Erfahrungen machen musste - andererseits wüsste sie sonst die jetztige Situation wohl gar nicht so recht zu schätzen..?!

    Und dass die kleine Schwester nun freiwillig mitgenommen wird, finde ich großartig! Bei uns war das nie so. Was nicht nur daran liegt, dass ich die ältere bin und keinen Bock darauf hatte. Meine Schwester ist 8 Jahre jünger - wohin sollte ich die mitnehmen???

    AntwortenLöschen
  9. Ich freue mich für Dich und Deine Mädels!

    AntwortenLöschen
  10. Toll das es so gut klappt. Mein Sohn ist nach Schulwechsel selbst wie ausgewechselt.

    Was versteht denn eigentlich Kind 1 unter Ausland? Ist für sie Deutschland noch sowas wie Heimat oder auch schon Ausland oder meint sie eher den Rest der Welt?

    AntwortenLöschen
  11. wer bekommt denn drei Jahre lang Longenstunden? Kopfschüttel, nach fünf ist Schluss und dann geht es auf den Platz.

    AntwortenLöschen
  12. Nachtraeglich: Ich lebe schon ueber 30 Jahre in NJ (schon laenger hier in den Staaten). Ich geniesse es sehr, hier in der Ecke zu wohnen, freue mich, dass Meer in der Naehe ist (brauche es nicht jeden Tag zu sehen), dass NYC in der Naehe ist (siehe Meer), hab alles, schoene Landschaft, 4 Jahreszeiten, Familie, es ist alles da. Und Germany ist 'just around the corner'.
    Ich wuensche Euch, dass Ihr genauso zufrieden seid/werdet, und Euch in Eurer neuen Heimat so wohlfuehlt, wie ich mich hier!
    LG

    AntwortenLöschen
  13. @ Shoushou: Das ist echt Abzocke. Was die so lernen? Portugiesisch, Englisch, Französisch, Geschichte und Literatur. Mathe hat sie bereits jetzt schon nicht mehr!

    @ Oona: Das kann man schon mal vergessen.

    @ Mia: Wie gesagt, die Regelungen sind ja auch in Ordnung, aber nicht wenn es 3 Jahre lang auch mit der Genehmigung aus´m ersten Jahr ging. Die Krabbenfischer guckt ihr? Immer wenn ich da mal drüberzäppe dann kommt gerade eine Welle, während die den Käfig hochziehen. Passiert da noch mehr? Und wer ist der Grillbär? Dieser Allesesser? So was guck ich auch nicht (wie auch den Alleinigen der Wildnis), da wird mir schlecht von.

    @ Zigana: Schade um die verkorksten Jahre. War das Bernd Clüver oder Jürgen Marcus? Leben die noch?

    @ Polka: Das stimmt, das können nur Mütter nachfühlen. *rotwerd* Danke, aber es sind ja auch meine beiden Goldstücke und ich find die ganz gut gelungen.

    @ Sonja: Herzlich Willkommen und danke für´s Aufspringen.

    @ Ruth: Das ist ja schon gaaaanz lange. *lach* „just around the corner“ Das hört sich wirklich richtig zufrieden an.

    @ Schmitt´s: 8 Jahre ist aber auch ein krasser Unterschied und gerade bei Kinofilmen. Da hättest du ja immer nur Winnie Pooh gucken können.

    @ Rostkopp: Dankeschön.

    @ Anke: Momentan ist für sie Deutschland das Ausland, aber das kann sich ja noch ändern.

    @ Vanilla: Ja, das ist echt totaler Schwachsinn. Das das Kind überhaupt dabei geblieben ist.

    AntwortenLöschen
  14. Schön, daß Kind 1 jetzt so viel Spaß hat. Aber: wie geht das für später ohne Mathe? Ich mein, wenn sie Ing. oder sowas werden wollte, müßte Mathe doch schon sein?

    Das Lied stammt von Jürgen Marcus. Der lebt noch. Bernd Clüver ist heuer gestorben.

    AntwortenLöschen
  15. Die müssen sich ab der 10. Klasse schon für eine Berufsrichtung entscheiden und da sie in Richtung Sprachen/Literatur geht, ist es ohne Mathe (was ich auch blöd finde). Sollte ihr diese Richtung nun nicht gefallen, müsste sie andere Fächer belegen und die 10. nochmal machen.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...