Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Sonntag, 9. Oktober 2011

The Dome ist nicht gleich the Dom!

Es fehlt ja noch der Abschlussbericht von unserem Deutschlandurlaub (wir sind ja auch erst 7 Wochen wieder hier).

Also als wir in Hamburg vom Mann-Kumpel vom Flughafen abgeholt wurden, mussten wir ja wegen vom Kumpel auf´m Hinweg gesehenem erhöhtem Verkehrsaufkommen im Elbtunnel über die Elbbrücken fahren. Auf dem Weg dahin hab ich 3 Dome Doms Domse? gesehen? Aber in Hamburg ist das was aussieht wie ein Dom der Michel und der richtige Dom ist ein Rummel. Alles klar? Egal.

Mit Frau Rostkopp sind wir direkt vom Aquarium zum Rummel-Dom gefahren.  Seltsame Stationen haben die hier...

Ja und dann ging das los mit Wildwasser-nasse-Hose-Bahn. Also Kind 1 und der Rostkopp sind da mutiger in Sachen Karussell. Das Fahrgeschäft mit dem Wasser war für mich schon hui, aber Kind 2 darf ich nun auch nicht mehr Schisser nennen, denn die war viel mutiger als ich. Also bin eigentlich nur ich der Schisser.

Einige Fahrgeschäfte hatten etwas seltsame Bemalung...


aber wir waren ja auch dicht an der Reeperbahn. Dann passt das wieder. Für uns, also vor allem für meine Mädels war das was ganz besonderes, denn so etwas hatten die noch nicht gesehen. Gibt es hier ja nicht.

Nun noch ein paar Eindrücke...




Essen gab´s auch. Fischbrötchen, Eis, Schmalzkuchen, Bratwurst und ich weiss nicht was noch. Bier hat auch geschmeckt.



Sach ma, hier sind doch keine ganze Bananen mit Schale drin, oder? Oder?




Und U-Bahn des Nächtens ist unheimlich, sehr unheimlich.

Abschließendes Deutschland-Fazit:

- Ampeln sind sehr nervig.
- Die Schlangen an den Kassen sind viel länger und wenn hier in Portugal eine neue Kasse aufmacht, dann stellen sich die Leute in der gleichen Reihenfolge an, in der sie nebenan standen, total gesittet und ja nur fair. In Deutschland scheint das ein Wettkampf zu sein. Sobald sich was mit Kittel einer Kasse nähert, wird mit den Hufen gescharrt und wer gewinnt packt, während er siegestrunken die Hintermänner anlächelt, seine Sachen auf´s Band... unglaubliches Schauspiel.
- Vergiss nie, aber auch wirklich nie, beim Bäcker die Gesamtbrötchenzahl vorher anzugeben, damit die Verkäuferin nicht stöhnend doch eine größere oder eine zweite Tüte nehmen muss. Auch dafür gibt´s bestimmt ein Gesetz.
- Warum gibt es so viele Spielotheken? Das ist ja Wahnsinn!
- Die Wohnung bei der Verwandschaft war ok, auch wenn ich ständig von allen Seiten unter Beobachtung stand. Ausserdem konnte man, wenn man 2 Türen offen liess, vom Klo aus fernsehgucken.
- Ich möchte in so einer Wohnsiedlung nicht tot übern Zaun hängen, aber ich möchte eigentlich nirgendwo tot  übern Zaun hängen.


Und ich würde jederzeit wieder bis dato ungesehene Blogger treffen! Danke Oona und Rostkopp.

Kommentare:

  1. Nee! Nee! Das mit der Kasse stimmt nicht. Leider! Jedenfalls nicht in HH! Es wäre schön, wenn das so wäre, denn mich REGEN die "von hinten in der Schlange nebenan nach vorne Schießer" total auf. Vor allem, wenn sie einen proppenvollen Einkaufswagen haben! Ich finde das total A-SO-ZI-AL! Wenn man im Kommentar fett und groß schreiben könnte, wäre A-SO-ZI-AL jetzt fett und groß geschrieben.

    Vielleicht sollte ich nach Bremen umziehen...

    Aber insgesamt: Jepp, selbstverständlich, jederzeit wieder!

    AntwortenLöschen
  2. Du bist nicht wirklich Riesenrad gefahren, oder?
    Da wird mir ja schon vom Bild ganz anders *schüttel*

    AntwortenLöschen
  3. @ Rostkopp: Das mein ich doch, in Deutschland wird gekämpft. Vielleicht war mein "hier" etwas verquer. Ich hab das jetzt auf "hier in Portugal" geändert.

    @ Aly: Ja, wir alle 4 und das fand ich nun nicht wirklich schlimm. Da ist ja die Richtung klar und langsam ist es auch.

    AntwortenLöschen
  4. *lach* wie recht du hast :-)
    ich beneide dich...
    schöne fotos!

    AntwortenLöschen
  5. Also Riesenrad ist gruselig, ehrlich, da geh ich nicht drauf!
    Ich habe eine Tochter die mag die schnellen Fahrgeschäfte und hat Angst vor hohen und die andere mag die hohen Fahrgeschäfte und hat Angst vor den schnellen und bei meinem Mann ist es auch so, er mag die hohen lieber, aber nicht schnell und ich mag schnell, aber nicht hoch, so teilen wir uns die Kinder auf und haben alle Spaß :)

    Aber das mit der Schlange finde ich auch immer sehr sehr mies, vorallem, wenn so Psycho's dann auch noch andere übern Haufen rennen, um davor in der Schlange zu sein... *Kopf schüttel

    Tolle Bilder!

    AntwortenLöschen
  6. Hier gibt es ja so ziemlich für alles eine Gesetzmäßigkeit. Und jaaaa, dazu gehört es sich auch, die Brötchenanzahl vorher zu nennen. Aber auch den Flur pünktlich zu putzen, Mittagszeiten peinlich einhalten uvm. Da sind wir ganz schön kreativ *nick*

    Schöne Bilder, die mit dem Süßkrams gefallen mir ja besonders...

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Deutschland halt, seufzen und nicken, da ändert man nix dran. Ich bin aber auch eine der schnellen an der Kasse, allerdings lege ich auch total kalkuliert auf und bin zapzap durch die Tür, Langsameinkaufer bringen mich um den Verstand. ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Die Bilder sind toll und Dein Deutschlandfazit leider wahr ;(

    Wobei ich zugeben muss, dass ich mir meinen Platz an der Kasse auch neu erkämpfe, weil es halt alle machen... jetzt schäme ich mich ein bisschen dafür. ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  9. Viel toller finde ich Leute, die im Rollstuhl sitzen (ja, ein schlimmes Schicksal, ich bedaure sie auch. Wirklich.) und einem an der Kasse ständig mit selbigem von hinten in die Beine stoßen. Hatte ich neulich. Zu mehr als einem bitterbösen Blick hatte ich einfach keinen Nerv. Der hat seine erwünschte Wirkung getan, ich hab allerdings mit nem blöden Spruch gerechnet. Und ich, ich hätte mich einfach entschuldigt.

    AntwortenLöschen
  10. Also deinen Beitrag hab ich gelesen, ganz durchgelesen... Aber die Worte Fisch, Bratwurst, Schmalzkuchen und Eis veranstalten grad ein Tänzchen in meinem Appetitzentrum... War da sonst noch was? Egal. Ich hab Hunger! *heul*

    AntwortenLöschen
  11. ...mir stellt sich derweile nimmer noch die Frage...ist die Banane wirklich noch in der Schale?? Und lutscht man dann die Schale ab um an die Banane zu kommen??? Hmmm...ich selbst hab von meinen 16-26 Lebensjahr in HH gewohnt...damals total begeistert...mitlerweile find ich hat HH für mich an reiz verloren. Wenn ich hin fahre dann ist das nur noch Stress pur, der Verkahr ist Kathastrophal...(schreibt man das so...*grübel*)und der DOM ist mir einfach zu laut und zu voll. Ob das am Alter liegt??

    AntwortenLöschen
  12. Alle Rechtschreibfehler darfst du behalten...*hust*

    AntwortenLöschen
  13. Wie jetzt? Bist du wirklich so ein kleiner Schisser? Grins, das hätte ich nun gar nicht vermutet.

    Aber ich beneide dich, denn bis dahin hab ich es noch nicht geschafft, allenfalls zum Michel

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen
  14. @ Bluhnah: Hier ist auch nicht alles toll, aber irgendwie nicht so ein Kampf.

    @ Fussel: Das passt ja dann. Ich fand´s auch unmöglich.

    @ Emily: Stimmt, die Mittagsruhe war mir völlig entglitten.

    @ Vanilla: Wenn das alle so machen, dann muss man ja mitkämpfen.

    @ Manu: Danke. Brauchste dich nicht schämen, wenn man es nicht anders kennt…

    @ Brisy: Dafür gibt´s hier Extra-Kassen! Und dreiste alte Leute, die gibt´s hier auch.

    @ Mia: Das war echt ein Fest für die Sinne und Flashbacks vom Feinsten.

    @ Fleuraali: Da hast du mich aber reich beschenkt. *kicher* Verkehr schreibt man nicht so. *giggel* Wir waren sogar am Familientag da! Könnte am Alter liegen. Und die Frage mit der Banane beantwortet irgendwie niemand, das wäre ja ekelig.

    @ Shoushou: Ist aber so, ich schreib nur, sonst bin ich ein ruhiges, graues Mäuschen.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...