Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Montag, 12. März 2012

Föhrzeen!

Mein kleines Kind ist nun 

Ja, das soll eine 14 sein. Hab ich lange dran "14 Kerzen reingedrückt". Text und Fotos gab es ja schon im letzten Jahr hier. Und nun besteht kein Zweifel mehr, das Kind ist groß. Als wir am Samstag bunt gemacht haben, also die Girlanden aufgebammelt, meinte das Kind: "Mama, ich will ja nicht meckern, aber können wir die Clowngirlande austauschen?" *seufz* Nix mehr mit Clowns und Prinzessinnen. 6 Freundinnen kamen und um 12 Uhr hab ich sie zum Bowling gefahren. Mann meinte: "Ich fahr den Hühnerhaufen nicht." Die haben gebowlt, anschließend gab´s Pizza und Eis, dann noch die Daddelmaschinen ausprobiert und um 15 Uhr hab ich sie wieder abgeholt. Ich dachte eigentlich die wären noch etwas satt, aber bis mein Ruck-Zuck-Butterkuchen, den Kind 2 unbedingt warm essen wollte, fertig war, waren auch eine Tüte Chips, ein Tüte Popcorn, ein Glas kleine Würstchen, Schokowaffeln, Salzbrezeln und was nicht noch alle. Kuchen ging aber trotzdem noch. Mit Sahne! Wobei der Butterkuchen echt der Renner war. "Ich weiss gar nicht warum meine Mama nicht solche Kuchen backen kann!" Ach Ines oder war es Rita oder Sara? Nimm noch ein Stück. Um 19 Uhr waren alle weg. Kind 2 hat dann noch Kuchen an die Nachbarn verteilt. Wie immer müssen die gleich gegenlegen. 10 frische Eier, ein bestickter Läufer und 10 Euro.





Kurze Zeit später kam noch die beste Freundin von Kind 2, die vorher leider nicht kommen konnte, da die seltenen Besuch mit Kind hatten. Weil ihre Mama auch mit reinkam waren die fast ´ne Stunde hier und hey, wir konnten Neuigkeiten verbreiten, die Sara noch nicht wusste. Die Glocke von unseren Kapelle wurde nämlich die Nacht vorher geklaut. Bagaluten.


                           Ein armes Würstchen lag da so rum...

                                ... aber da hat sich schnell jemand für gefunden.

 Reddi tu rammbel? Lett se wiek biginn!

Kommentare:

  1. Ja aus Kindern werden Leute....wahnsinn was die Zeit vergeht ! Mein Filius wird in drei Monaten 15 und ich kann das immer noch kaum glauben.
    Sieht und hört sich aber nach einer gelungenen Geburtstagsfeier an , ist doch schön ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Meinen herzlichsten Glückwunsch nachträglich ans Tochterkind!!!
    Laut den Bildern war es doch ein toller Tag (mit super lecker Butterkuchen! Bin stolz auf Dich! Und hätte sooo gerne mal gekostet ...).
    Bin auch immer hin und her gerissen ... einerseits stolz, weil die Kleinen schon so groß sind, andererseits ein bisschen wehleidig, weil die Großen nun nicht mehr meine Kleinen sein wollen. "Also Maaamaa, wirklich ... ich bin doch kein Baby mehr!" Ja, ich weiß ... *heul*. (Und doch genieße ich die Selbstständigkeit meiner Kinder ...) ES IST DOCH TOTAL VERHEXT!!! Echt jetzt, dieses Gefühlschaos hat einem NIEMAND vorher gesagt, oder???

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Alles Liebe und Gute noch mal nachträglich für Kind2. Ja, sie überschlägt sich manchmal wirklich beim reden, aber ich find das klasse. Und dir sind beide Mädels super gelungen!

    AntwortenLöschen
  4. Oh nein, nun weiß ich, was ich vergessen habe. Nachträglich alles, alles Gute für das neue Lebensjahr, Kind 2.

    *Seufz* ja, die werden so schnell groß, unglaublich.

    AntwortenLöschen
  5. Durch und durch gelungen.
    Ja, warum können die anderen Mamas nicht sooo tolle Butterkuchen etc. backen? :O) Runter wir Öl.

    Das arme Würstchen...

    Bagalutten ist schön.
    Noch besser finde ich Tamme Hankens: "Datt sind doch alles Luuschen!"

    Grüßilie
    Oona

    AntwortenLöschen
  6. Glückwunsch an Kind2 und an die Mama, ob des so gut gelungenen 'Großziehens' - btw. Deine 14 ist super!!
    Ich weiß, sie werden viel zu schnell erwachsen - ich denke noch an die Superparty zum 40ten meines Sohnes - oh Gott, nun isser 52 - und ich?? Fast scheintot! *grins*
    Das war bestimmt toll, der Bestfreundin Neuigkeiten erzählen zu können - ein bißchen Tratsch erhellt die Seele.
    Guidos Gesicht spricht Bände - die Würstchen müssen einsame Spitze sein!
    Ich hoffe sehr, dass der Aldi die Kuchenformen von Aldi-Nord bald hier im Angebot hat - dann werde ich mich wohl doch mal wieder ans Kuchenbacken geben.
    Hier was zum Nachbacken, jiam,jiam

    200 gr Schlagsahne
    100 gr Zucker
    1 Vanillinzucker
    3 Eier
    200 gr Mehl
    1/2 Backpulver

    ausserdem etwa 4 säuerliche mittelgrosse Äpfel
    3 EL Zitronensaft

    für den Guss:

    60 gr Butter oder Margarine
    50 gr Zucker
    3 EL milch
    50 gr Mandelblättchen

    Äpfel schälen, vierteln, längs in Spalten schneiden - mit dem Zitronensaft mischen

    Sahne in eine Rührschüssel geben, Zucker, Vanillinzucker dazu, halbsteif schlagen, danach Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver dazu sieben und unterrühren. Den Teig in eine gefettete Tarteform geben, mit den Apfelspalten belegen. Im heissen Ofen Umluft 160° - ansonsten 190° auf der zweiten Schiene von unten 15 Min. backen.

    Inzwischen in einem kleinen Topf, Butter, Zucker, Milch aufkochen, Mandelblättchen unterrühren.

    Nach 15 Min. die Masse punktuell auf dem Kuchen verteilen und weitere 15 Min. auf der zweiten Schiene von oben backen..

    AntwortenLöschen
  7. 14 *verträumt nick* ... das ist lang her ... ich meine Kindergeburtstag. Das waren die, die "einfach" waren. *lach*.

    app.: Tochterkind ... ist ist es denn mit der Kirche weitergegangen?

    AntwortenLöschen
  8. Förzeeeehn - herzlichen Glückwunsch! In Holland gratuliert man auch den Müttern zum Geburtstag des jweiligen Geburtstagskindes und ich finde das einen sehr schönen und überaus logisochen Brauch!

    Möcht ich nochmal 14 ein.
    öööööhm.... NEVER!!!!!!!!!!!!
    Allerings hätten die "förzich" auch nicht so schnell kommen müssen. Es muss doch noch was dazwischen geben!

    Guido im Abendrot! Herrliches Bild. Das Würstchen war lecker. Kann ich an dem verträumten Blick sehen!!

    AntwortenLöschen
  9. Ist das Tipp-Alzheimer, wenn man zig Buchstaben vergisst und welche hinzudichtet???? *schäm*

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Grüße an Kind 2 und herzliche Glückwünsche nachträglich. Der Dom wird übrigens gerade wieder aufgebaut ;-)

    AntwortenLöschen
  11. Herzlichen Glückwunsch nachträglich dem Geburtstagsmädel...Kind wäre ja nicht so angebracht, ist ja schon eine june Dame, wie ich auf den Fotos vom 13. Lebensjahr gesehen habe. Eine ganz hübsche.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  12. Ui, dann aber noch schnell auch von uns ein paar nachträgliche Geburtstagsgrüsse!!

    LG von meiner Bande und natürlich auch von mir!

    AntwortenLöschen
  13. Ganz schnell noch "Herzlichen Glückwunsch nachträglich" Das war ja ein sehr schöner Geburtstag.
    Jaja, die Kleinen werden groß. Der Sohn feiert seine Feten mittlerweile ganz allein mit seinen Kumpels. Die große Tochter hat mit rosa und Prinzessinen auch nix mehr am Hut, aber wenigstens darf ich noch den Geburtstag organisieren. Zum Glück lieben die alle bowlen. Da ist nicht viel zu organisieren.
    Aber die Kleine, die liebt noch rosa und glitzer und Prinzessinen *genieß*

    AntwortenLöschen
  14. Ersteinmal noch nachträglich "Alles Gute" fürs Töchterchen. Sieht nach einem schönen Tag aus... und dass man in dem Alter die Clowns nicht mehr mag... kann ich verstehen.
    Bald wird sie ganz allein feiern, Du "darfst" dann noch Kuchen backen. Das ist dann komisch. Als mir das zum 1.Mal passiert ist wusste ich gar nicht wohin mit den freien Stunden.
    Liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  15. @ Rebellin: Stimmt. Das Leben rast.

    @ Sonja: Danke. Ja, hat ja auch alles sein Gutes. Kein Topfschlagen, keine Animation, keine Mitnehmtüten mehr.

    @ Mia: Dankeschön.

    @ brisy: Danke. Wenn wir dabei nur nich auch altern würden.

    @ Oona: Ja, genauso geht das runter. Ja, Luschen ist auch gut.

    @ Bruxa: Ich hab doch den weltbesten Apfelkuchen, der gelingt immer und klebt nicht.

    @ Aly: Ja, es ist jetzt echt easy und was war ich früher nervös und dann noch die ganzen fremdsprachigen Kinder…

    @ Schmitt´s: Das sind Ausfallerscheinungen. Ab einem gewissen Alter ganz normal. Den find ich auch einen schönen Brauch. Haben die Mütter ja auch verdient.

    @ Rostkopp: Danke. Das darf ich denen gar nicht erzählen. Aber das Wort CD fällt mir dabei wieder ein.

    @ Thilda: Danke. Die Fotos sind schon etwas älter, da war sie noch jung.

    @ Sivi: Dankeschön.

    @ Meagan: Danke. Dann hast du ja noch etwas von der rosa-Phase.

    @ Elisabeth: Danke. Ja, da steht man dann in der Gegend rum.

    AntwortenLöschen
  16. da hatten die mädels viel spass und sind satt geworden :-)
    hihi niedlich, das miniwürstchen war doch was für den hohlen zahn?!

    AntwortenLöschen
  17. Ja, herzlichen Glückwunsch an dich als Mama! Ist schon toll, wenn die Kleinen dann groß werden.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...