Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Freitag, 9. März 2012

Ashtons Ständer

Am Samstag war ja das Kind, das wir zum Reiten öfter mal mitnehmen zum ersten Mal hier. Ein tolles Mädchen, nicht schüchtern, sondern frei von der Leber weg und witzig, ich mag die gerne. Wie sagte sie beim Weggehen: "Ja, das Essen war lecker, ich komm wieder." Gab Sauerkraut mit Kassler, Kochwurst und brauner Soße. Wir hatten auch schon Gäste, die nur Wurst, Kassler und Kartoffeln gegessen haben. Sie will das jetzt auf ihrer Liste der gegessenen "deutschen Gerichte" abhaken. Als bisher einziges. Als wir beim Essen so reden erzählen Kind 1 und sie, dass sie den Kuchen für´s Reiten (wer runterfällt muss dann nächstes Mal einen mitbringen) bei ihr zu Hause letztes Mal mit dem Bimby gemacht haben. Kind 1: " Das ist voll das coole Teil, da kannst du alles mit machen!" Ich sag: "Bimby???" Kaum waren die umme Ecke hab ich gegugelt und was glaubste was das ist? Er verfolgt mich... der Thermomix.

Dann hab ich diese Woche noch endlich ein paar Gemüses in die Erde gebracht, exakt so wie die hier sah ich aus:


  und ich hoffe doch sehr, dass die Gurken dann auch so aussehen wie Kerne:

Handleser an Bord? Hab ich ´ne lange Lebenslinie? Irgendwas Auffälliges?

 

Ach so, der Titel...


Was habt ihr denn gedacht?

Kommentare:

  1. Die pinkfarbenen Gurken will ich dann sehen!
    Und wozu braucht man einen Ständer von Arschton?

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich will die auch sehen.

    Für ´ne Gitarre oder Bass, ich glaub Querflöte nicht.

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt musste ich erstmal gugl was ein Thermemix ist ... ähhmm? Braucht man den?

    AntwortenLöschen
  4. Nee Aly, braucht man nicht. Oder, wie meinst Du, haben wir es bisher geschafft, ohne zu verhungern unser biblisches Alter zu erreichen? ;-)

    Ich sag nich, was ich bei dem Titel gedacht hab. Nä, sag ich nicht...

    AntwortenLöschen
  5. @ Aly: Der Traum der modernen Hausfrau.

    @ Brisy: Wie konnte ich bisher ohne Leben? Und was mach ich mit den bisherigen 30 Küchengeräten?

    Was hast du gedacht? Bei mir doch nicht!

    AntwortenLöschen
  6. Hi,
    wenn wir mal die Jahresrente des zapfengestrichenen BuPrä bekommen, denke ich über die Anschaffung schweineteurer, überflüssiger (eventuell "nice to have") Küchengeräte mal nach ;o)
    Wir haben übrigens auch so'n Ständer, ist aber nicht von Äschtn!

    Lieben Gruß
    Conny

    AntwortenLöschen
  7. @ Conny: Ja, das ist der Edeltraber unter den Küchengeräten und auch wenn ich alle vorhandenen verkaufe, komm ich nicht auf das Geld. Oder ersetzt der auch Kühlschrank, Backofen und Staubsauger? Ist doch Vorwerk, also staubsaugen wird er wohl können.

    AntwortenLöschen
  8. Oh dieses Küchenteil kannte ich nicht. Bin froh, dass ich den nicht habe, der würde mir nur meinen wertvollen Platz in der Küche verstellen.
    Meine wichtigsten Küchenhelfer sind: Feuer (Gasherd) Messer (habe 12 verschiedenen)und Email-Geschirr (gesünder als Teflon...).
    Ach meine Kaffeemaschine (deutsche Marke! *hüstel*) ist auch sehr wichtig. Die macht stinknormalen Filterkaffee und Espresso (wie an der Tankstelle).
    Mixen tu ich mit einem Handmixer. Totaaal vorsintfluchlich. Das ist eben noch "handmade"!

    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  9. Also leben wirst Du noch so lange, dass Du auch noch Urenkel aufm Schoß hopsen lassen kannst - soviel zur Lebenslinie.
    Die Gitarre dazu hätte ich aber auch gerne gesehen!!
    Küchengeräte - bin ich auch voll altmodisch - außer einem uralten Moulinex Mixer habe ich nix da - ach doch: 'ne Graef Schneidemaschine - weil Scheiben schneiden is nich - alles wird schief und krumm.
    Toll was Du für einen Hut aufhast - da läßt es sich sicher gleich viel besser pflanzen.
    Finde ich super, dass ein Mädchen so offen ist und auch sagt, wenn ihm deutsches Essen schmeckt - sie wird ganz bestimmt gerne wiederkommen - aber das rührt bestimmt auch vom Elternhaus her.

    AntwortenLöschen
  10. Dass dir die Nase nicht beim Lügen wächst! Du kannst gar nicht so ausgesehen haben. Du hast kein Hutgesicht und auf diese Haarlänge wirst du noch ein paar Jahre warten müssen. Aber dass du dich auch so grinsend auf pinke Gurken freust, kann ich mir denken *grins*

    AntwortenLöschen
  11. An was habe ich wohl gedacht? An Ashtons Ständer eben! Und nun sag mir mal einer, wie ich dieses schreckliche Bild nun wieder aus meinem Kopf bekomme?! Ach ja, und pinke Gurken sind dabei NICHT wirklich hilfreich!!

    Trotzdem, schönes Wochenende,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  12. Yayyy! Pinkfarbne Gurkens - genau mein Fall! Un ICH seh natürlich auch immer so aus im Garten, nä! Logisch, tse...
    Thermomix, pah! Ich schwärm für den Cooking Chef, der kann noch mehr....kann ich mir aber genauso wenich leisten, nä.
    Datt Kind kommt öfters zum Essn. Ein sehr gutes Zeichn. Vor allem bei Sauerkraut.

    Tja, der Äschton Ständer, hmmm...Ich halte meine Gitarre selber. Also würde ich, wenn ich eine hätte.

    AntwortenLöschen
  13. @ Polka: Siehste, ob der auch Kaffee kochen kann? Ich hab wirklich viele Elektroküchengeräte und auch so eine einfache Küchenmaschine, die schreddert und mixt, aber die hat vor 20 Jahren mal 100 Mark gekostet.

    @ Bruxa: Echt? Das hört sich gut an und das von einer Hexe. Ja, so ein Pflanzhut ist Pflicht, hast du keinen?

    @ Mia: Ich hab kein Hutgesicht? Ein Mützengesicht? Und wenn ich meinen Kopf nur leicht nach rechts neige, dann haben meine Haare ebenfalls Brustwarzenlänge (und das auch ohne BH.) Soh!

    @ Sonja: Geht ja nix über einen blühende Fantasie. *giggel*

    @ Ismi: Ein Cooking Chef? Der kommt dann nach Hause und kocht dir was. Na ja, so was ist natürlich teuer. Wie sieht der denn so aus?

    AntwortenLöschen
  14. @ Ismi & Susi: Stellt euch mal Schorse an eurem Herd vor... *rrrrrrrroouuw* DEN Cooking Chef nehm ich!!!

    AntwortenLöschen
  15. Ganz ehrlich? Die Gartenkleidung schaut aus wie bei Tschibo aus dem Ausverkauf, ganz egal ob Hutgesicht oder nicht...

    AntwortenLöschen
  16. @ Paule: Das könnte sein. Oder demnächst die Rest bei Tschibo, nur mit besserer Verkaufsstrategie oder Namen oder Beschichtung.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...