Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Montag, 28. November 2011

Ostern steht vor der Tür!

Glaubste nicht? Bei uns schon...

Seit ein paar Tagen läuft die Aktion: Unser Dachboden soll schöner leer werden!

Es fehlen die 20 großen schwarzen Plastiksäcke, die bereits aussortiert wurden und in neuen Kartons, im Müll oder in der Nachbarschaft verschwunden sind. Das wird ein ziemlicher Befreiungsschlag und hat was von "kurz vor Messi noch die Kurve gekriegt!" Ich kann mich ja schwer von Sachen trennen, aber nun ist es soweit. Richtige Erinnerungsstücke bleiben natürlich, aber der Aspekt: Wenn die Kinder mal ausziehen... den schalte ich u. a. bei Gardinen und Geschirr aus. Da freuen sich die Nachbarn und alles was man sonst nicht mehr braucht stellt man einfach neben die Sammelmülltonne und dann ist das sehr schnell verschwunden. Mittlerweile sind 3 Busladungen voll von uns so entsorgt worden. Also entweder gelber/grüner/blauer Behälter, richtiger Müll, Nachbarn oder daneben stellen.

Das war das Wochenende. Freitagabend war Kind 1 ja Kino mit Bestfreundin, die das Wochenende wieder hier bei Oma und Opa verbringt. Samstagnachmittag war sie dann hier. Ich bin sehr froh, dass wir den Gemeinschaftskeller haben. Die beiden haben irgendein Singstar-Lied auf "Metal" gesungen und dabei ist fast hier oben die Milch im Kühlschrank sauer geworden. Sonntag/gestern hat die eine Hälfte der Familie sehr lange geschnarcht, so gab es erst um 11:30 Uhr Frühstück. Anschließend Kartons Kartons Kartons. So sind wir dann um 19 Uhr noch zum Sushi gefahren. Lecker und lustig war´s. Kind 1 ist so gut drauf seit/mit der neuen Schule, ich hab Tränen gelacht und wäre fast an so´ner karamelisierten Walnuss erstickt. Ich weiss auch nicht, ob die uns beim Sushi nochmal zu viert reinlassen.

Heute morgen hab ich auch schön Mann aus´m Bett geschmissen. Ich dachte er befindet sich schon im Badezimmer und bin im Halbdunkeln ins Schlafzimmer und schreie, neben dem Bett stehend in Richtung Bad: "Ich leg deine Arbeitshose hier hin!" Da hör ich direkt neben mir aus´m Bett ein verschlafendes, leicht verzweifeltes: "Öhm, öh *seufz* ja ist gut!"

Hier noch ein paar Fotos. Erst hab ich gedacht, wir haben Rehe im Garten, aber die bewegen sich irgendwie anders. Das Plüschtier auf dem letzten Foto behalten wir übrigens.



Kommentare:

  1. Du also auch im Ausmistwahn (ist das ansteckend?) oder bist du nur nicht an das rot/grüne Klimbim rangekommen?

    Ich sag mir ja, ich habe es die lezten Jahre nicht gebracht und da brauche ich es die nächsten Jahre bestimmt auch nicht.
    Allerdings ... Geschirr für die Kids hebe (hebte) ich auf. Natürlich nur so eine Grundausstattung wenn es noch gut ist (keine beige/grün gestreiften Tassen). Das kommt schneller als man denkt, dass sie weg sind.
    Meine aufgehobenen Gardinen wurden von beiden schmächlich verachtet, das lohnt nicht *kopfschüttel*.

    AntwortenLöschen
  2. Hach, ich wünschte meine bessere Hälfte käme auch mal auf die Idee auszumisten - als er vor zwei Jahren umzog - ich kam etwas später - hatte ich gebeten, alles Unnötige zu eliminieren - Pustekuchen, da warte ich heute noch drauf. Wenn Leute sich von nix trennen können - wat habe ich in D entsorgt, alles an Ballast weggebracht und da ist alles zum Recyclinghof zu bringen und kostet auch noch Geld - nee,nee.
    Schön, dass es nicht nur mir so geht "Mann" aus dem Bett zu werfen, meistens macht das aber unsere Jule - die darf das!!
    Cleo läuft genauso wie unsere - wie ein Hase, die Vorderpfoten zusammen und die Hinterbeine auseinander, ist immer zum Schreien komisch.
    Ist so schön zu sehen, wie gut es ihr geht und Minni hat wohl auch großen Spaß mit ihr.
    Ei wisch ju ä neiss deh - Sonne gibt es ja genug - Gott sei Dank!!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Gnihihi, die Actionbilders sind klasse ! Bei Deiner Ausmistaktion kann ich locker mithalten, das sieht ja genauso wie bei meiner Schoine Of Horror aus !

    Wenn man bedenkt, was man alles so heimgeschleift hat und dass das alles mal Geld gekostet hat, dann ist es klar zu schade zum Wegschmeissen. Ichhabe eine Menge verschenkt und ich räume und sortiere noch immer aus !

    Wobei ich die schönen Sachen auch in meinen Flohmarktblog einstelle, damit es wieder ein gutes Zuhause findet.

    Gerade ist mir nämlich so schlicht zumute. Am liebsten würd ich nur einen Ohrenbackensessel ins Wohnzimmer stellen und sonst NIX !

    Ich arbeite daran :-)

    Wünsch Euch Sonne und grüß mir Dein Metal Kind !!! (gibbet davon Hörproben auf Youtube ?)

    Eve

    AntwortenLöschen
  4. Pfffft... Plüschtier behalten... dabei würd sich das so schön hier machen..!! ;)

    Glückwunsch zur Dachboden-Aktion! Wie man sieht, hat es sich gelohnt! Ich habe ähnliches im September in meiner Wohnung gemacht. Vieles weggeschmissen, aber auch vieles in einen großen Karton gestopft und in den Keller gestellt. Gedanklich "Für´n Flohmarkt" drauf geschrieben. Und jedes Mal, wenn ich nun im Keller gegen den Karton stolpere, beschleicht mich die Vorahnung, dass das ganze nur eine Umlagerung war...
    Vielleicht sollte ich mir die Frühjahrs-Flohmarkt-Termine gleich mal in den Kalender eintragen?!

    Es ist herrlich zu sehen, welchen Spaß Cleo und Minni miteinander haben! Schon Cleos Bilder aus dem letzten Post waren Zucker - sie schaut so richtig glücklich und zufrieden aus. Und Minni scheint sich sehr zu freuen, so eine tolle Kumpelin dazu bekommen zu haben!

    Was macht denn Cleos Haarausfall?

    Wisch ju ä neiss mann-däi!

    AntwortenLöschen
  5. Oh je ausmisten...ich hab schon ein wneig und ich muss noch mehr,da wir nächstes Jahr umziehen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Hab gerade den Keller ausgemistet, aber nur ein Kellerraum und vier wären es insgesamt.....die müssen warten, aber irgenwie sollten wir uns beeilen, sind ja nicht mehr so jung und sonst toben die Kinder, wenn sie das Haus entsorgen müssen *g*

    Grüßlis ♥ Marianne

    AntwortenLöschen
  7. Das kenne ich auch, letztes jahr hat ten wir alte Kuechenteile ueber Nacht auf die Staße gestellt, als am naechsten Tag Container zum Abholen kam, da war fast alles weg, haette ich nie gedacht, aber es finden sich doch immer Leute, die was brauchen

    LG Shoushou



    Sorry mit ipad geschrieben der schaltet mimer auf englandisch um :-0

    AntwortenLöschen
  8. ui, da wart ihr aber fleissig :-)
    süsse hundepics :-)

    AntwortenLöschen
  9. Ja, solch eine Aktion führ ich auch einmal im Jahr durch. Immer dann wenn ich an die Weihnachtssachen muß...öhm...
    Das sind ja tolle Fotos von Kleo. Wie ein übergroßer Hase. Toll, wie sie sich gemacht hat.

    AntwortenLöschen
  10. @ Aly: Dann ist das wohl anstecken, denn an das Klimbim wäre ich rangekommen. So altes Kaffeegeschirr von Schwiegermutter, alte Platten und Schüsseln, das ist nun weg. Teller hab ich noch gelassen. Gardinen hat nun die Nachbarin.

    @ Bruxa: Wir haben alles aus Deutschland mitgebracht, weil meine Eltern der Meinung waren: „Die Portugiesen können hier alles gebrauchen.“ Was aber oftmals heisst: Ich stapel das mal am Haus, irgendwann brauch ich das bestimmt.

    @ Eve: Das stimmt, gerade bei der Kinderausrüstung darf ich gar nicht rechnen, was das mal gekostet hat. Das Kind hat Videos davon, aber ich glaube nur auf´m PC.

    @ Schmitt´s: Ach ja, Flohmarkt war auch mal angedacht, allerdings ist hier auf´m Flohmarkt nur Schrott zu finden, da wären unsere Sachen Schätze, aber man muss das einladen, hinfahren, ausladen und um Euros feilschen. Cleos Haarausfall… ich weiss nicht genau. Vorgestern hab ich beide Mädels noch mal gebadet, weil die Minni-Sau sich in irgendwas gewälzt hatte. Sonst hatte ich jede Menge schwarze Haare von Cleo am Pulli hängen, gestern fast keins mehr. Nein, sie ist nicht kahl, aber ich weiss auch nicht was normal ist, weil Minni haart gar nicht.

    @ Nicole: Beste Gelegenheit so ein Umzug.

    @ Fudel: Wäre vielleicht interessant zu wissen, was die Kinder von dem ganzen Kram dann noch behalten würden.

    @ Shoushou: Sperrmüll hab ich in Deutschland geliebt, da haben wir so einige Kinderfahrzeuge her, weil Mann ja alles repariert. Leider gibt es das hier nicht.

    @ Bluhnah: Aber hallo.

    @ Meagan: 1 x pro Jahr? Ich hoffe, ich hab dann ganz lange Ruhe.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...