Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Donnerstag, 10. November 2011

Body-Talk

Ich hab nun so was ähnliches gefunden, wie ich meinte:
Geht mir dabei auch nicht im stylisch, es soll seinen Zweck erfüllen. Bei unserer Boxerhündin hab ich damals auch immer T-Shirts von vorne und hinten angezogen, allerdings hab ich auch neben dem Hund geschlafen und die hatte so einige OPs. Bei Minni hatte ich das Glück, dass sie aufgrund ihrer Größe noch in Baby-Bodys passte, sogar der Schwanz passte durch die Druckknöpfe und sie hat neben meinem Bett geschlafen. Allerdings brauchte ich viele, weil wir es selten geschafft haben beim Pinkeln die Knöppe noch schnell aufzureissen. Guido hatte diesen fürchterlichen Plastiktrichter um und wie beim Boxer, die sich keinen Meter bewegt hat, muss das echt  Hölle sein, weil der Hund seltsam hört und ständig irgendwo hängen bleibt. Wie gesagt, wir gehen hier nicht Gassi, hier ist Tür auf und raus. Dieser Body, den ich im Fernsehen gesehen habe, ist aus etwas stärkerem Material, denn bei normalen T-Shirt-Stoff können die auch kauen. Das Ding oben sieht eher aus wie ein Taucheranzug und da es unisex ist, ist das Männerloch für eine solche Mädchen-OP-Narbe dann eine Fehlinvestition.

Was ich aber noch gefunden habe, sind solche Kragen:

Wobei es die in dünn und breit gibt oder aufblasbar, was ich wieder als Nachteil sehe. Ich glaube der linke gefällt mir. Gerade auch, wenn ich mir das hier ansehe

Schmutzabweisend, flexibel und erfüllt seinen Zweck ohne den Hund so zu quälen wie so´n Trichter, oder? Hab ich irgendwas übersehen oder was meint ihr?

Hier noch ein frisches Foto, wenn die Bande zufrieden nach dem Frühstück und bei schlechtem Wetter rumliegt.

Kommentare:

  1. Heute habe ich in den Nachrichten gesehen, dass es bei Euch regnet..

    Hier hängt nur der Nebel fest... Aber wärmer ist es bei Euch...

    Aber zurück zum Thema. Die Hunde finden alles blöd, aber ich finde den letzten Leckschutz am Besten.
    Ist sicherlich auch universell für alle Deiner Tiere einsetzbar...

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann/darf über diese Leckschutzdinger gar nicht nachdenken. Bei mir kommen immer die Bilder hoch, wie dasKatze mit dem Trichter rumlief und das schnürt mir jedes Mal die Kehle zu. Keine Ahnung, ob die besser sind. Wirste wohl ausprobieren müssen.

    @ crooks: Regnet gar nicht, jedenfalls nicht heute ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns hat es schon geregnet, die alten Handtücher kommen in Aktion - gut, wenn man nicht alles wegwirft - um Hund und Katzen abzutrocknen, wenn sie ins Trockne kommen.
    Ich finde zwar die Leibchen besser - aber die flachen Halskrausen sind wahrscheinlich am wenigsten belästigend für die Tiere. Hol die ruhig - die Cleo ist sowieso ein ganz geduldiger Hund und weiß genau, wie gut Du es mit ihr meinst und wird mit Sicherheit alles ertragen! Soll ich zum Fädenziehen kommen???

    AntwortenLöschen
  4. Ein ganz hübsches und friedliches Bild ♥

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde das alles irgendwie nett und praktisch.

    AntwortenLöschen
  6. Thorni Leckschutz ... spricht mich jetzt auch nicht so wirklich an, aber erscheint mir angenehmer als die anderen Beispiele.

    Goldig, Deine Rasselbande!

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  7. ich kenn ja nur diese blöden trichter(bei uns lampenschirme genannt) und nicht diese neumodischen erfindungen..
    aber angesichts dessen, daß es ja ein pilz sein soll,den cleo da hat, würde ich so einen taucheranzug bestimmt nicht nehmen... von wegen neopren, stauwärme und schwitzen usw....
    und was aufblasbares auch nicht- ein herzhafter haps von mini/minni oder guido in dies interessante ding und das wars dann...

    lieben gruß
    cigana

    AntwortenLöschen
  8. oops- neopren war bei den kragen, nicht bei den bodies..
    egal- ganzkörperbody bei pilzbefall scheint mir nicht geeignet....

    AntwortenLöschen
  9. Also wenn unser Hund nochmal sowas brauchen würde und es nicht mit Shirts geht, dann würd ich auch eher den linken Leckschutz nehmen.
    Bei dem aufblasbaren hörst du vermutlich ständig einen lauten Knall, wenn er sich wieder verabschiedet.

    Goldiges Bild wie die drei faul den Regen verschlafen.

    lg
    Meagan

    AntwortenLöschen
  10. Was für´ne Rasselbande! Schön.

    AntwortenLöschen
  11. Auf jeden Fall den flachen weichen Kragen - der stört nicht! Die Dinger sind genial!
    Und den Wassernapf etwas höher stellen, das trinkt sich dann besser ... ^^
    lg
    mo

    AntwortenLöschen
  12. @ crooks: An dem Tag ging´s noch, aber dann…

    @ Mia: Müssen die aber ja irgendwie durch. Soll ja auch welche geben, die da tatsächlich dann nicht drangehen.

    @ Bruxa: Ach watt, Fäden ziehen kann auch. Hab ich bei mir selbst auch schon gemacht.

    @ Fudel: Ja, wenn denn mal Ruhe ist…

    @ Vanilla: Fragt sich, wie es im Praxistest aussieht.

    @ Sonja: Tja, was wäre eine gute Lösung. Das behindert ja alles irgendwie.

    @ Nicole: Ja und teilweise auch recht teuer.

    @ Cigana: Seh ich genauso. Obwohl die OP erst stattfindet, wenn der Pilz weg ist.

    @ Meagan: Ja, ich denke auch, ein Happs und dann ist die Luft raus.

    @ Oona: Ja, nech.

    @ Mo: Danke für den Tipp.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...