Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Donnerstag, 29. September 2011

Nur Fotos.

Auch wenn ich mich jedes Mal ärger, weil die Fotos hier unschärfer dargestellt werden, ich möchte sie doch zeigen. Wäre nett, wenn jemand sagt was gefällt.




Ich wusste gar nicht, dass die so ausfran(g)sen.


Schminke verlaufen.

Sind Fliegen Paarhufer?


Gesehen? Die kaut Fingernägel.

Ich wollte so gerne die Augen drauf haben, seht ihr die beiden Leuchtpunkte? Das Tier ist nur 1 cm groß (gleiche wie ein Foto vorher).
Der leuchtet auch im Dunkeln. Grün, wenn alles gut ist...

... und rot, wenn er sauer ist. (Echt wahr, ich bearbeite meine Fotos bis auf´s Ausschneiden und vergrößern nicht) und es  liegt nicht am Blitz.

Mia, das ist aus meiner Püppi geworden... nix.


Ssänks fohr juar ätennschn!

Kommentare:

  1. Deine Fotos sind SUPER - aber verrate doch mal mit welchem Fotoapparat die Makroaufnahmen machst? Werde ich zwar nie kaufen, weil ich Banuse bin, bewundere aber die, die mit solchen Teilen so gut umgehen können und auch noch den Blick fürs Wesentliche haben.
    Thanks for the picture!!

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Bilder wieder! Reschpekt! Und deine Püppi hatte wohl Parasitenbefall. Schade...

    AntwortenLöschen
  3. Alles gefällt! Sehr!

    Hat das jetzt geholfen? *grins*

    Und poste ich die Thekla wahrscheinlich nicht mehr, die ich eben getroffen habe. Der Körper war so groß wie mein Daumennagel. Die war so genial, die hättest DU soooooo toll aufnehmen können. Ich nicht.

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe deine Foto's (auch ohne Goldquappe) die sind suuuuuper geworden, klasse!
    Lass dir blos nicht weiß machen, dass dein Hundi nur wegen der Lichteinstrahlung verschiedene Augenstrahlfarben hat, deine Theorie ist viel besser und du kennst dein Hundi besser, somit hast du vollkommen Recht!
    Ach und frag doch mal bitte die Schrecke wo man so Kontaktlinsen bekommt, ich mag auch gestreifte Augen haben!!!

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde die Bilder auch alle toll, jedes eben auf seine Art.

    Auf Püppi ist aber gar kein Verlass oder dauert das jetzt bis zum Frühjahr?

    Verrätst du mir bitte mal, welche Kamera du verwendest?

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen
  6. Echt goile Fotos! Macht immer wieder Freude, sowas anzukucken

    LG Flocke

    AntwortenLöschen
  7. Zu den Augenfarben:

    Bei Hunden und Katzen ist der Augenhintergrund verspiegelt (beim Menschen nicht).

    Wenn man normal knippst, ist das Blitzlicht hellgelb und die Hundeaugen auch so gelb/grün.

    Beim zurückgeworfenen Licht leuchten dann die Augen so schön (Katze gelb). Die roten Hundeaugen entstehen durch die Prismaform des Lichtes (blau, gelb, rot)..


    Beim Menschen ist die Netzhaut sehr gut durchblutet und daher sieht man oft auf den Fotos den rote Augen Effekt (wenn Blitz direkt an der Kamera ist).
    Neuere Kameras versuchen mit einem Vorblitz das Auge abzulenken (Pupille verkleinert sich).

    Eine leuchtend weiße Augenfarbe (auf dem Foto) deutet auf eine Krankheit hin (grauen Star etc.)

    AntwortenLöschen
  8. waaaahnsinn :-)
    ich glaub der grünling mit der gestreiften sonnenbrille is am coolsten? :-)

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin ganz begeistert, soooo herrliche Fotos...immer wieder und öfter, ich schaue doch so gerne.

    Grüßlis ♥ Marianne

    AntwortenLöschen
  10. alle bilder sind toll, aber mein favorit ist das viech mit der gestreiften sonnenbrille...
    ich hab heute morgen an dich und deine tollen insektenfotos gedacht---- vor meinem fenster ein riiiesiges spinnennetz, wie aus dem bilderbuch, und mittendrin eine fette kreuzspinne auf der lauer, dahinter die aufgehende sonne...... wahnsinn!
    leider hatte ich weder musse, das zu knipsen, noch trau ich (mir und) meinem apparat das zu...

    cigana

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin immer wieder fasziniert über Deine Makrofotos!
    Mein heutiger Favorit sind ebenfalls die gestreiften Augen, egal ob die tierische Grundfarbe grün oder braun ist.

    AntwortenLöschen
  12. Sind alle toll, wie immer! Besonders die Fliege. Die Spinne allerdings ein bisschen eklig, das liegt am Objekt, nicht am Foto.

    AntwortenLöschen
  13. Das sind echt tolle Fotos. Gefallen mir alle gut. Aber die süssesten Augen hat Euere Fellnase.
    Schade, dass aus Deiner Zucht nix geworden ist. Nächstes Jahr wieder, oder?
    Schönes Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  14. Ich find ja den Schislaweng am Ende genial .. durch den schwarzen Hintergrund.

    Gute Fotos, das letzte ist aber ein tolles BILD.

    AntwortenLöschen
  15. @ Bruxa: Ich hab eine Nikon D60 und dazu ein Tamron Makro. Ich hab auch überhaupt keine Ahnung von Blende auf/zu usw., aber der Apparat macht das alles alleine. Wahrscheinlich ist da noch viel mehr rauszuholen, aber ich kann es nicht. Ich hoffe mal auf einen Kurs.

    @ Mia: Danke. Ja, da hat was anderes drin gewohnt.

    @ Rostkopp: Nicht wirklich. Ja, ruf mich an, wenn es was zu knipsen gibt.

    @ Schäfchen: Säim länguätsch? Gräht!

    @ Fussel: Nee nee, das lass ich mir auch nicht weissmachen, ich kenn doch meinen Hund.

    In jedem guten Linsenhandel.

    @ Shoushou: Eine Nikon D60 mit einem Tamron-Makro. Püppi wird nix mehr oder meinst du Goldie?

    @ Flocke: Dankeschön.

    @ Lesane: Das mit den weissen Augen hab ich auch mal gelesen.

    @ Bluhnah: Ich find die grünen auch viel hübscher als die braunen.

    @ Marianne: Das freut mich.

    @ Cigana: Das ist ja nett, wenn du bei so was an mich denkst.

    @ Paule: Danke. Die Augen sind Wahnsinn, nech.

    @ brisy: Die könnte sich mal die Beine rasieren, wa?

    @ Elisabeth: Findste? Nee, ich will keinen Nachwuchs, gibt hier genug Hundelend. Wenn ich einen Welpen brauche, muss ich nur im Dorf fragen. Dir auch ein schönes Wochenende.

    @ Aly: Das wird ein echter Seemannsknoten, so wie das aussieht.

    AntwortenLöschen
  16. Wunderschoene Fotos, echt super! Und man sieht, dass es Spass macht. Weiter so!

    Und hier ist die Antwort auf das Pow wow:
    Ein Powwow (auch Pow-Wow oder Pow Wow) ist ein Treffen nordamerikanischer Indianer (oder auch von Indianern mit Nicht-Indianern), um gemeinsam zu tanzen, zu singen, Kontakte zu knüpfen und die indianischen Kulturen zu ehren

    AntwortenLöschen
  17. "Sind Fliegen Paarhufer?" das ist mein Favorit.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...