Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Mittwoch, 14. September 2011

Ich bin sorry!

Aber ich musste heute morgen Kind 1 einschulen. Also in der 10. Klasse der neuen Wunsch-Schule war um 10 Uhr "Apresentação". Mann ist auch mit. Es war echt witzig da so die 15/16-jährigen zu sehen. Einige schüchtern verklemmt, andere dafür sooo cool. Wir hatten dem Kind angeboten es richtig zu blamieren, weil Eltern in dem Alter ja immer peinlich sind. Mann hat sich allerdings geweigert mit mir die Polka quer durch die Bibliothek zu tanzen. Und Disco-Fox hab ich leider verlernt.

Jungs in dem Alter sehen aber auch aus... Möchtegern-Bart oder entstellende Pickel. Die Mädels haben sich auch schön gegenseitig gescannt. Man darf gespannt sein. Nur ein Mädel machte den Eindruck, als wenn sie demnächst zu den "schlimmsten Eltern der Welt" geschickt werden müsste. Zu aufgebrezelt. Am schärfsten war aber die Mutter, in deren Sohn wir schon den nächsten Kandidaten für Schwiegertochter gesucht gefunden haben. Leider konnte ich sie nicht fotografieren, aber die Schleife im Haar, der Lippenstift, die Brille und die nach unten gezogenen Mundwinkel, dazu die Haltung, es war fantastisch.

Die Klassenlehrerin macht einen guten Eindruck. Überhaupt sind da alles ältere Lehrer, nicht wie in der anderen Schule, wo fast ausschließlich junge sind. Ich schätze die so auf Anfang 50, rund und gesund. Kind 1 fiel etwas die Lade runter, als sie meinte: "Die freien Wochenenden sind jetzt vorbei, ihr müsst lernen lernen lernen."

Danach wurde uns die Schule gezeigt. Dann ging es in die Aula (witzig, auf portugiesisch ist aula die Schulstunde), also in den großen Raum mit Bühne, Tischtennisplatten und Snackbar. Erst haben wir gedacht, wir sind auf einer Kaffeefahrt. Da hat ein Mann sage und schreibe 15 Minuten versucht den Eltern einen Duden zu verkaufen. Er hat die Vorteile eines Buches angepriesen, wei-heil... das kann man auch bei Stromausfall benutzen und wenn das runterfällt ist es nicht gleich kaputt und und und. Wir haben vermutet, der hat noch die Garage voll mit den dicken Dingern aus 2009 und versucht die nun noch irgendwie loszuwerden. Er war zwar witzig, aber mal ehrlich, das kauft doch niemand mehr, oder? Anschließend hat der Herr Direktor noch kurz geredet. Ich bin mir gar nicht sicher, ob ich den nicht schon mal angehupt habe, weil der sieht auch gar nicht aus wie Herr Direktor. Ich bin da ja etwas vorgeschädigt durch den ollen Anzugsack aus der alten Schule, aber der heute hatte ein buntes Polo-Shirt an, hat sich und die Schule nicht beweihräuchert, sondern sah sehr normal aus. Mal sehen wie das nun so anläuft und wie das Jahr wird.

Anschließend wollten wir die beantragte Buskarte abholen. 22,45 Euro für den halben Monat fand ich schon teuer, hatte doch jemand was von 30 Euro pro Monat gesagt. Als wir nach der Uhrzeit für morgens gefragt haben, konnte der die Haltestelle nicht finden! Alarmglocken an. Peng, falsches Busunternehmen. Karte wurde storniert, nun muss das Kind morgen eine neue Bescheinigung von der Schule haben und dann müssen wir das woanders neu beantragen.

So, nun noch ein paar Perlen und Strickmuster...






Kommentare:

  1. Klugscheißmodus an: Das ist vermutlich ein Arctia fasciata (tigrina), also der Falter unten auf den Bildern. Klugscheißmodus aus.

    Die Spinnweben sehen momentan richtig cool aus morgens, wenn es noch so halb diesig, feucht ist und die Sonne grad durchbrincht, nä?!

    Ach so... ich finde ein Buch aus Papier und Druckerschwärze nicht verkehrt. Ist zwar nicht zeitgemäß, aber nicht immer will man erst den PC oder den KniePC hochfahren... Auf jeden Fall drücke ich Kind1 die Daumen, dass es in der neuen Schule besser läuft.

    LG; dieMia

    AntwortenLöschen
  2. Klugscheissmit: Ich hab ja erst gedacht, dass ist ein Parasemia plantaginis, aber dann dachte ich ein Arctia caja. Leider hab ich den Falter nur gefaltet gesehen, so dass ich nicht die Farbe des Unterhemds sehen kann. Du könntest aber Recht haben.

    Ich find ja ein Buch auch schön, aber ich glaube nicht, dass ein knapper Portugiese dafür ein paar Euros ausgibt.

    AntwortenLöschen
  3. So ein Buch ist viel nützlicher, man kann es auf den Kopf balancieren, um wie ein Top-Model zu wirken, oder es wahlweise anderen auf den Kopf hauen, viel besser als das mit einem ganzen PC machen zu wollen.

    Und ich finde es sehr gemein das du so schöne Strickmuster einstellst, aber nicht die Anleitung dazu, wie sollen andere das nun nachstricken? Hm?

    Ach und bevor ich das vergesse, ich trauere um die arme, arme, aaarme Goldquappe, Quappengott hab sie selig!

    So ansonsten gratuliere ich dir zu so einem gelungenem Kind! :)

    AntwortenLöschen
  4. Das Buch war so dick, da müsstest du einen Mike-Tyson-Hals haben.

    Ich kann ja nicht stricken, aber das sieht doch voll easy aus.

    Warum? Die Quappe wohnt hier immer noch und wir bringen es auch nicht übers Herz sie in den Teich zu werfen, weil sie sicherlich sofort gefressen wird. So wohnt sie denn und wohnt und wohnt...

    Danke und @ Mia auch noch Danke für´s Daumen drücken.

    AntwortenLöschen
  5. ach, ich musste eben lachen bei "angeboten, es so richtig zu blamieren"....
    da gabs nämlich neulich im radio eine rubrik: "peinliche eltern", und da waren die tollsten sachen bei...
    highlight: vergessenes pausenbrot in die klasse nachbringen... *vollpeinlich
    offenbar auch SEHR peinlich: väter in "normalen" (kurzen)badehosen

    wär das evtl was für euch ???

    cigana- die jetzt einfach weiter als anonym schreibt...

    AntwortenLöschen
  6. Naja ich nahm an das keine Bilder mehr kommen... weil.... na du weißt schon, wobei ist das immernoch eine Quappe?!? Ist die in der Evolution stehen geblieben?

    AntwortenLöschen
  7. tolle fotos :-)
    das flattervieh sieht aus wie eine motte :-)

    AntwortenLöschen
  8. Deine Fotos sind cool, gefällt mir, ansonsten muß ich erst noch lesen, bin aber heute zu platt !!

    GLG Marianne ♥

    AntwortenLöschen
  9. ich habe immer den aktuellen Duden im SChrank und benutze ihn auch. Auch wenn ich die Wahl zwischen digitalem Lehrmaterial und/oder altmodischen Büchern habe, dann darf das Buch auf jeden FAll nicht fehlen. Ich finde es lernt sich einfach besser damit.

    AntwortenLöschen
  10. @ Cigana: Die Nummer mit dem Pausenbrot hat meine Ma damals gebracht und mit wäre fast der Kopf geplatzt, als die Tür nach dem Anklopfen aufging, so peinlich war mir das. Pausenbrot und Regenschirm. Noch fahren sie mit uns zum Strand.

    @ Fussel: Die hat das „gaaanz-langsam-altern-Gen“. Ich mal ´n Foto, wenn sie denn weiter vorne schwimmt.

    @ Bluhnah: Motte! Das war das lateinische Wort, das ich gesucht habe.

    @ Marianne: Nur Fotos gilt nicht.

    @ Anke: Zum Übersetzen benutz ich ein Wörterbuch, weil mir da Google zu doof ist, aber sonst find ich mehr und besser im www.

    AntwortenLöschen
  11. Dein Blog erheitert mich jedes Mal ungemein, wenn ich hier reinlese (bin durch Oonas Seite her gekommen). Vielen Dank für den Einblick in den so amüsanten Wahnsinn deines täglichen Lebens.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...