Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Freitag, 2. September 2011

Geht so.

Besser zwar heute, aber nicht top. Hab sehr schlecht geschlafen. Unser Automechaniker (Tochter ist beste Freundin von Kind 2) ist ja seit einigen Tagen in Angola zum Arbeiten. Sollte für ein halbes Jahr sein. Viel Geld wurde ihm versprochen, wir haben uns zwar gewundert, wie man in so einem armen Land so viel Geld verdienen kann/soll, aber er wollte unbedingt, obwohl hiergebliebene Frau und Tochter es nicht wollten. Hat auch Leute befragt, die bereits dort waren. Nun wissen wir auch, warum die so viel Geld verdienen. Die puzzeln Luxuskarossen aus Einzelteilen ohne beiligenden Puzzelplan zusammen! Angeblich will er nun wieder nach Hause. Sicher nicht ungefährlich für so eine Mafia zu arbeiten und dann wieder weg zu wollen. Mal sehen, was da nun passiert.

Zur Beruhigung noch ein paar Fotos von gestern:
Seht ihr den Baum im Tropfen?

Dieses "Dreieck" auf´m Hintern sind meine Arme midde Knipse!

Wer hat hier wen beobachtet?




Kommentare:

  1. Oona schreibt aus dem SONNIGEN Bremen bei 8 Grad (22 sollen es noch werden heute):

    Die Schneckenaugen sind der HAMMER!!

    Oh Mann, hoffentlich kommt der Mann aus Angola heil und ganz bald wieder zurück. Hört sich übel an.

    Kalorien sind kleine Monster, die uns in der Nacht die Klamotten kleiner nähen.
    Hat Fisch (Suhsi)-Kalorien??

    Ist das (Seelen-)Wetter noch so trüb´,
    hoch die Rüb`.

    Herzlichst Oona

    AntwortenLöschen
  2. Na, die Schnecke beobachtet natürlich Dich, ist doch eindeutig. Hammerfotos!
    Wie schrecklich, die Angolageschichte. Wenn ich mir vorstelle, da in diesem Land zu hocken und nicht weg zu können... Und die Frau und die Kinder tun mir so leid, was die wohl durchmachen, diese Ungewissheit muss schlimm sein. Ich drück die Daumen, dass alles gut wird.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!
    Kann der Mann in Angola nicht irgend eine schrecklich ansteckende Krankheit vortäuschen und wird deshalb ganz schnell nach Hause geschickt?!
    Man kennt doch die Geschichten von den Männern die im 2. Weltkrieg nicht eingezogen werden wollten und plötzlich total krank waren... (Ich hatte so einen Schwiegergroßvater.)

    Die Schnecke ist wirklich süß!
    Die anderen Fotos auch super schön.
    Du hast aber eine tolle Kamera mit zoooooom!

    *winke*

    AntwortenLöschen
  4. Da bin ich ja mal wieder relativ rigoros und sagen: Dummheit muss bestraft werden!

    Für die arme Familie kann man nur wünschen, dass das gut geht. Wobei ... die Frau hat den ja schließlich geheiratet.

    Deine Bilder sind hamma!

    AntwortenLöschen
  5. Starke Aufnahmen! Vor allem die Schneckenaugen
    LG

    AntwortenLöschen
  6. Ohh, da bin ich begeistert, das sind ja wirklich ganz tolle Makros.
    Klasse !!! ♥

    AntwortenLöschen
  7. Richtig coole Aufnahmen, vor allem die Ameise.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Das Bild mit der Schnecke ist sowas von niedlich! Wie sie da unter ihrem Häuschen vorschielt und zu sagen scheint "Ich war's nicht!" Einfach nur drollig ^^

    AntwortenLöschen
  9. Super Fotos!!!

    Wielange muss der Mann denn in Angola puzzeln, wenn er keinen Mafia-Stress bekommen will?

    Und was treibt ihn nach Hause - Heimweh? Moral? Fehlende Puzle-Pläne?

    LG mo

    AntwortenLöschen
  10. schööön :-)
    daumendrück für den autoschrauber, dass er unbeschadet wieder nach hause "darf"...

    AntwortenLöschen
  11. @ Oona: *Rübehoch* Das eigentliche Sushi, Reis mit Fisch ist sicherlich sehr gesund mit wenigen Kalos. Allerdings sind die anderen, kreisenden Leckerein nicht so „mager“. Lecker paniert, im Backteig oder süss oder nudelig.

    @ Brisy: Ja, die Familie leidet echt. Sie hatte Geburtstag und heute die Tochter, mal sehen, wie da die Stimmung ist.

    @ Polka: Ich glaub, wenn man nicht da war, kann man sich nicht vorstellen, wie das da aussieht. Er hat am Anfang berichtet von: so arm und schmutzig da.

    @ Rostkopp: Gut, dass die Familie nicht auch noch mit ist.

    @ Angelina: Die find ich auch am Besten.

    @ Marianne: Danke.

    @ Sabine: Ich hätte gerne mal irgendwann den Kopf drauf, aber die halten ja auch nie still.

    @ Sam: Ja nech, die schielt doch, oder?

    @ Mo: Abgemacht war ein halbes Jahr. Das alles treibt ihn wohl wieder nach Hause.

    @ Bluhnah: Dankeschön.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...