Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Montag, 19. Dezember 2011

Nur kurz.

Wir waren mit Godzilla beim Tierarzt. Von wegen Wurmkur und so. Tier wiegt 5,4 kg (hätt ich nicht gedacht, wenn man bedenkt dass Cleo 5,8 hatte), wohl wie ich sehr schwere Knochen mit hoher Dichte. Ist ca. 4 Jahre alt. Kriegt nun auch Antibiotikum, da erkältet und 39,6 Temperatur, also heute Nacht die Ferkellampe im Schuppen an. Sie wird langsam verträglicher, bleibt aber, wie schon beschrieben, immer am Mann oder eben an der Frau. Verstärkt die Theorie vom Oma-Hund, der nach deren Tod wohl erst von Nachbarn oder Verwandten in einen Zwinger mit anderen Hunden geschmissen wurde (dazu passen auch die Dreckbeine, von denen die rote Ton-Erde nicht abgeht) und nun aufgrund von unverträglich ganz weggeschmissen wurde. Sollte da mal jemand nachfragen (hier wohl eher nicht), dann ist die eben entlaufen. Die Ohren können von anderen Hunden zerbissen worden sein, meinte Frau Tierarzt, was ja dann auch mit dem Verhalten gegenüber unseren Hunden passt. Ein wilder oder Strassen-Hund ist sie jedenfalls nicht. Heute war es schon besser. Sie kam auch mal zur Ruhe und hat sich mit etwas Abstand zu Cleo in die Sonne gelegt und ist mal nicht von Haustür zur Terrassentür und zurück gerannt.

Cleo ist nun tagsüber schon ohne Kragen, rennt wie ein Gepard und lässt sich auch nicht bremsen, dass mir fast schlecht wird, wenn ich an die Narbe denke. Problem nun: Sie kann nicht ka..en. Soll wohl normal sein nach so einer OP, aber ist schon doof. Hab ihr nun Olivenöl über´s Fressen gemacht und hoffe das hilft. Ich bin ja nicht den ganzen Tag am Hund, darum weiss ich nun gar nicht, ob sie oder nicht. Jemand noch einen Tipp?

Danke für die ganzen Kommentare, das gibt einem Auftrieb und heisst wir sind nicht total bescheuert.

Mein Gruss der Woche geht an Aldi, die nun endlich endlich das Malzbier ins Programm genommen haben (O-Ton Kind: Kneif mich mal!) und ebenfalls neu... Lachschinken. *Applaus*

Kommentare:

  1. Hey!

    Lese sonst immer nur still mit.
    Du / Ihr seid toll! Finde es prima, dass Ihr dem hündchen helft. Sie sieht meinem ein bisschen ähnlich, der ist auch eine kleine kampfratte. Aber wer weiß, was man mit den tieren gemacht hat. Mein hund wurde (in deutschland) ausgesetzt.

    Zum K**kproblem: Leinöl! Erstmal vielleicht einen knappen esslöffel und dann immer schön die tür zum garten offen lassen, wenn Du nicht schrubben willst.

    Grüße!

    Charlotte

    AntwortenLöschen
  2. Siehste, war die Vermutung "Angst vor Artgenossen" wohl richtig - lass man - es wird!! Wenn sie erst einmal merkt, dass ihr keiner etwas Böses tut/will, dan baut sich die Angst noch mehr ab.
    Olivenöl = super, Dosierung wie Vorschreiberin angesagt hat.
    Brauchste keine Angst zu haben - lass sie rennen, Hunde sind oft schlauer als Menschen und tun zumeist das für sie Richtige. Haste AloeVera?? *grins*

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann es nicht verstehen wie man einfach so einen Hund weg werfen kann.Schön das es euch gibt.Aber ganz ehrlich ,obwohl wir überbelegt sind würde ich es auch immer wieder machen.Denn gerade diese Tiere liegen einem doch am Herzen.Schrecklich die Vorstellen das andere Hunde sie attakiert haben könnten.Die arme Maus.Schön das es Cleo besser geht.Ein K...Tip hab ich leider auch nicht.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich doch ganz so an, als müsse das kleine Teufelchen nur mal ein bisserl zur Ruhe kommen, um die Gesellschaft anderer Vierbeiner wieder zu genießen.
    Die Erklärungen, warum sie so´ne kaputten Ohren hat und doof auf andere Hunde reagiert, klingen sehr schlüssig. Auch glaube ich nicht an den Straßenhund, die sind in der Regel doch viel entspannter im Umgang mit ihren Artgenossen.

    Viele Grüße von
    Britta

    AntwortenLöschen
  5. Dann scheint sie sich ja doch so langsam einzugewöhnen. Wenn sie erstmal merkt, daß diese Hunde keine Gefahr für sie sind wird sie bestimmt ruhiger. Hat sich ja heute schon in Cleos Nähe gelegt.
    Und Cleo geht es auch gut. Das ist doch super.

    AntwortenLöschen
  6. Ich blogge seit etwa 2 Monaten und bin auf Deinen Blog gestoßen. Liest sich gut, der Stil ist schön flüssig. Werde künftig wohl häufiger bei Dir herum stöbern.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  7. Servus Susi,
    ich bewundere Euch, dass Ihr Euch das immer antut. Andererseits kann man wohl kaum an so einem Schicksal vorbei fahren...
    Was mir bei den Ohren eingefallen ist: Könnte es sein, dass da Tätowierungen rausgeschnitten wurden (klingt brutal, aber schaut doch danach aus)?

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Susi und Mann von Susi und Kinder von Susi!
    Ich finde euch ganz große Klasse!

    Wenn man so nach der Reihe Tiere aufnimmt, dann müssen ja alle in der Familie einverstanden sein. Sonst gibt es früher oder später Familien-Zoff.
    Also ihr seid echt bewundernswert! Und die Hunde haben echt ein Glück euch gefunden zu haben.

    Fäulein Godzilla wird sich sicher bald eingelebt haben. Minni wird ihr das schon mit Blicken erklären. *zwinker*

    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  9. (O-Ton Kind: Kneif mich mal!)??? Ist daß das selbe Kind, wo sagt, "Wie hat Kind 2 eben gesagt: "Du hast wohl nicht alle Socken im Schrank!"??? Stichwort http://www.portugalforum.org/essen-trinken-portugal/7067-herings-stipp-matjes.html#post75529 ???

    Eine - wie von Euch gewohnt!!! - feine Performance mit Godzilla...

    Kompliment Tano

    AntwortenLöschen
  10. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  11. Gaaaaaaaaaanz liebe Grüße und alles Liebe für Godzilla! :-)

    AntwortenLöschen
  12. Liebes,
    Ihr seid nicht bescheuert.
    Oder wir sind es eh alle ...
    also was soll's.

    Katzen und Hunde verstehen komischerweise ein Leitwort: "Liiiiiieb sein!"

    Manchmal vielleicht auch mit Körpereinsatz...

    Vielleicht ist es das "iiiieeeee" - keine Ahnung.
    Es hat aber sogar in Siam geklappt....

    Die müssen einfach nur begreifen, dass Du (oder so) Chef bist. Und dann klappt das.

    Autorität ....

    Ich blinzele auch mit meinen Hunden (Beschwichtigung) oder ziehe meine Lefzen (???) hoch und knurre und blicke starr in die Augen des Aufmucksers - klappt toll.

    Na klar - danach sofort Lob....

    Aber das weißt Du sicher eh alles selbst.

    Bussi
    mo

    AntwortenLöschen
  13. Sach ich doch mit den Ohren. Wegen Haufen-machen: Nimm Leinsamen und lass die 2 Stunden in warmen Wasser aufquellen und gib ihr das ins Nassfutter mit Öl. Dat flutscht, kann ich Dir sagen !

    Das haben wir Filou auch nach seiner OP gegeben und es hat funktioniert !

    Isch drück die Daumen. Und ich glaube auch, dass sie mit der Zeit verträglicher wird ! Ganz bestimmt !

    AntwortenLöschen
  14. @ Charlotte: Kampfratte *giggel* Leinöl gibt´s hier glaub ich gar nicht, hat auch mit Olivenöl gefunzt. Danke für deinen Kommentar.

    @ Bruxa: Aloe Vera? Was war das noch?

    @ Nicole: Kann man doch nicht einfach sitzen lassen.

    @ Schmitt´s: Sie ist immer noch eher abweisend. Mal sehen, was so passiert.

    @ Meagan: Ja, aber sie keift schnell rum. Immerhin ohne Blut vergiessen.

    @ dieter: Danke. Flüssig klingt gut.

    @ Paule: Nee, kann man nicht. Ich weiss gar nicht, ob es hier die Tattoo-Methode überhaupt gibt. Allerdings weiss ich von einer Tierärztin, dass Leute vor dem Entsorgen bereits den Mikrochip wieder aus dem Hund geschnitten haben. *kotz*

    @ Polka: Danke, ja aber das dann bei uns keine Frage mehr. Lediglich die Begrenzung auf: „Geht´s um Leben und Tod?“

    @ Tano: Gutes brain der Herr, das ist genau das Kind. *lach* Ja, wir performen irgendwie ständig.

    @ Oona: Vielleicht wohl doch.

    @ Kessi: Daaaaaaaanke.

    @ mo: Ich hätte gerne ein Foto… du mit hochgezogenen Lefzen! Ich bin hier schon Chef (in allen Bereichen), allerdings sind die Hunde untereinander sich noch nicht so ganz grün.

    @ Eve: Danke, es flutscht nun wieder.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...