Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Samstag, 18. Juni 2011

Pottmonnee gefunden!

Es wird auch nie langweilig. Ich fahr gestern um kurz vor 8 Kind 1 von der Nachhilfe abholen, da liegt 2 Dörfer weiter etwas mitten auf meiner Fahrbahn. Vor mir ein Trecker mit Anhänger, auch der Fahrer guckt noch hinter sich, fährt aber weiter. Ich bei der nächsten Gelegenheit gedreht und wieder hin. Angehalten, so aufgeklappt lag es da:

eingesammelt und mit Herzklopfen wieder gedreht. Erst nach 4 km hab ich mich getraut anzuhalten und nachzugucken. Kein Geld drin, weder ein Schein noch ein Münzchen. Jo, hab ich gedacht, das hat jemand geklaut, alles rausgenommen und weggeworfen. Bei näherer Betrachtung waren aber 3 Bankkarten und ein Scheck drin, auch kleine Zettel waren noch drin, also hatte da auch niemand nach´m PIN gesucht. Da waren bestimmt 25 Karten drin. Dazu Autopapiere, Führerschein, Versicherungskarten, viele Fotos und und und. Aber keine Handy-Nummer zu finden. Der Junge auf dem Foto kam mir irgendwie bekannt vor. Dann fiel mir ein, dass auf dem Führerschein hier ja immer die Adresse steht. Bingo. Hauptstrasse 39 in dem Dorf, in dem ich das gefunden hatte. Ich wollte aber erst Kind 1 abholen und dann dahin.

Kind 1 eingesammelt und ihr das Foto vom Jungen gezeigt, den Namen hatten wir auch, weil sein "Perso" da auch drin war. Kind überlegt und auf mal fällt es ihr ein: "Der war mal bei uns auf der Schule, den haben wir mal vor´m Haus Blumen gießen sehen, weisste da und da, die Eltern haben sich doch gerade getrennt!" Argh, jetzt weiss ich! Das ist die Frau vom Automechaniker Paulino, die selbigem gerade mit einem Jüngeren Hörner aufgesetzt hat, wie das hier so schön heisst. Wir sind hier ja auf´m Dorf und da hört man solche Geschichten über die Dorfgrenze hinweg. Das das nun so´ne Supermaus ist, hätte ich den Fotos nach jetzt nicht gesagt, aber den Erzählungen nach hat die eine sehr gute Figur und sie hat sich auch mal so´n büschen anders gekleidet, als die Frauen hier.

Jedenfalls wollte ich nun auf keinen Fall da klingeln und dem Mann begegnen oder ihm das Ding geben. Ich hab gedacht, der ist vielleicht nicht ganz so gut auf sie zu sprechen. Ist ja auch noch alles ziemlich frisch. Was tun? In der Nähe ist eine Tankstelle mit Café, da soll sie ab und zu gesehen worden sein. Kind 1 rein, nach dem Namen gefragt, ob die jemand kennt und die Handy-Nummer hat. Ja, kennen schon, aber keine Handy-Nummer. Die würde aber nicht mehr dort im Dorf wohnen, sondern nun in Caldas und er war gerade vor einer Stunde mit dem Sohn da in der Tankestelle. Also weiter, wieder in das Dorf, einfach Nachbarn fragen,dabei geschworen: aber keinen Mann, sonst ruft der den Paulino an und auch nix vom Pottmonnee sagen.

Da stand eine Frau und hat mit jemandem im Auto gesprochen. Die gefragt, nein sie wäre nicht von da, aber sie holt mal eben jemanden. Kommt ein alter Opi, ja er kennt die, aber eine Nummer hätte er auch nicht, den Berg hoch im nächsten Dorf, da wohnt eine Freundin von ihr, die hat bestimmt die Nummer. Wir sollen da oben nach Natalia fragen. Wir den Berg hochgebrummt, Strasse ging nur noch links oder rechts, aber in dem Haus genau da brannte Licht und die Küchentür war auf. Kind hin und nach Natalia gefragt, Treffer, war sie. Telefonnummer hätte sie, aber sie könnte da ja nicht einfach so rausgeben. Dann hat das Kind das mit dem Pottmonnee gesagt und das wir das nicht am Haus abgeben wollten und dann hat sie uns die Nummer gegeben. Kind 1 gleich angerufen und die Frau war völlig überrascht und hat ungläubig erstmal 5 x gesagt: "Mein Pottmonnee?" "Häh, woher, warum..." Die hatte das noch gar nicht gemerkt. Wir haben gefragt, ob wir das da lassen dürfen, ja, sie kommt sofort und holt das ab! Hat sich (immer noch leicht aufgelöst) bedankt und wir sind dann davongebrummt. Kind 1 sagt: "Ich komm mir vor wie diese andere von "Vermisst", die auch an den Türen klopft und klingelt." Das war aber auch aufregend.

So, nu ist Wochenende. Ich wünsch ein tolles selbiges. Schalten Sie am Montag wieder ein, es gibt bestimmt wieder irgendwas zu erzählen.

Kommentare:

  1. toll!
    war bestimmt eine riesen erleichterung, dass der geldbeutel abgegeben wurde :-)
    ist doch lästig, wenn man alle papiere nachmachen lassen muss.

    AntwortenLöschen
  2. Das wäre eine Rennerei geworden, denn da war wirklich alles drin, was man so hat.

    AntwortenLöschen
  3. Muahhhhh, das ist ja eine Story
    So viel Wirbel.
    Hätte man das nicht der Post senden können....kostet wohl zuviel Porto, aber diese Fahrerei.
    Nun gut, es ist auch so angekommen. Dann mal ein schönes Wochenende. Bei uns regnet es, ist bibberkalt.

    Grüßlis ♥ Marianne

    AntwortenLöschen
  4. Per Post? Wohin? Zum Ex? Oder zu der neuen Adresse? Dann geht es verloren oder kommt Dienstag/Mittwoch an. Die Post arbeitet hier nicht am Samstag.

    AntwortenLöschen
  5. Also ein bisschen wirr haste das heute geschrieben. Aus dem Kontext konnte ich die Geschichte aber gut mitverfolgen *gaggel* Die hat ja sogar diese Matrix Karte da drin... Au waia! Das wäre aber böse ausgegangen, wenn das in die falschen Hände gekommen wäre. Gut, dass du es gefunden hast!

    AntwortenLöschen
  6. Huch, wo ist das wirr? Sach ma, dann kann ich das verbessern.

    AntwortenLöschen
  7. Wirr? Nö... Gut gemacht, kann mir vorstellen, wie die sich gefreut hat, hab genau dasselbe auch grad erlebt, nur dass bei mir auch noch (neben allen Papieren) die Schlüssel weg waren, der Typ (die Typen) hatten also sowohl meine Adresse als auch den Wohnungsschlüssel. Alles wieder gefunden, nur der 10-Euro-Schein war weg. Aber das kann ich wohl verschmerzen. Wenn ich mir vorstelle, ich hätte hier ne neue Schließanlage einbauen lassen müssen, oh Gott.

    Ein schönes Wochenende wünsch ich euch *wink*

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe auch so Menschen wie Du es bist, kennenlernen dürfen. Dadurch blieben mir Geld und Behördengänge erspart.
    In Namen aller, die ihr Zeug verloren und zurückbekamen, vielen Dank :)
    LG

    AntwortenLöschen
  9. Na das war aber nett von Dir, dass Du Dir soviel Mühe gemacht hast.

    Die ist Dir bestimmt auf alle Ewigkeiten dankbar, vermutlich hat sie gerade genug Ärger am Hals...

    Auch Dir ein schönes und hoffentlich sonnigeres WE als wir es hier haben.

    Gruß

    Crooks

    AntwortenLöschen
  10. @ Brisy: Das ist noch eine Stufe Horror höher. Goddogodd! Danke euch auch.

    @ Angelina: Japp, Papiere zurück erleichtert ja schon mal.

    @ Crooks: Das hab ich auch gedacht, die hat momentan genug andere Sorgen und dann noch das.

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe jetzt zwar bis zum Ende lesen müssen, um zu kapieren, dass der Geldbeutel der flüchtenden Ex-Frau gehört (hatte mich irgendwie zu sehr auf den Jungen konzentriert), aber ich find´s klasse, dass Ihr dafür so weit gefahren seid.
    Ich habe auch mal ein Portemonnaie mit ALLEN Papieren drin verloren (bzw. mir klauen lassen) - war das eine Rennerei!!!

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...