Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Freitag, 17. Juni 2011

Ich nicht wieder!

Sollte noch jemand hierherkommen und seine goldene Hochzeit feiern begehen, ich werde auf einen Restaurant-Besuch bestehen oder die können auf einem der vielen Picknickplätze grillen. War ja am ersten Abend Thema, nee Restaurant wäre ja teuer und sie würden auch gerne gemütlich sitzen nach dem Essen. Was das heisst hab ich gestern gesehen. Da unser neuer Grill noch nicht fertig ist, haben wir noch einen 2. Grill neben unseren gestellt. Sie hatte nach dem Einkauf noch meine Eltern dazu geladen, damit waren wir 9 hungrige und immer durstige Leute. Sie kamen mit 2 Flaschen Sekt, die nicht mal richtig kalt waren. Der war alle, bevor das Essen fertig war, ich hatte noch 2 und eine Weisswein und Rotwein, Bier hat auch nur gereicht, weil wir die um 22 Uhr langsam aus der Tür geschoben haben, weil Kind 2 nun doch mal schlafen sollte.

Irgendwann kamen wir natürlich wieder zu den tollen alten Kriegszeiten. Ich kann es nicht mehr hören. Bunker, Verschickung. Die essen ja auch immer noch so wie nach´m Krieg. Wenn ich das sehe, nur fettiges Fleisch, dazu einen Kartoffelsalat, der in Mayonaise schwamm. Ich hatte noch einen gemischten Salat mit Schafskäse gemacht. Weil auch meine Kinder keine Fans von solchen fettigen Salaten sind. Tja, Fleisch war ruckzuck alle, Würstchen hätten sie vergessen zu kaufen und ich war ehrlich gesagt nicht bereit, welche von meinen extra aus Deutschland geschickten dafür zu opfern. Ausserdem waren die eingefroren. Ich bin doch nicht deren Kind, warum soll ich mir den Mors aufreissen. Von dem Kartoffelsalat ist mehr als eine der beiden Schüsseln übriggeblieben, aber von allem anderen war zu wenig da. Kann ich nix für, bin kein Party-Service.

Ey, die Frau sabbelt dich schwindelig, da kommt auch keiner dazwischen. Goil war auch, als sie sich vorgestern trotz Navi verfahren hatten und angerufen haben. Mann wollte erklären und sie quakt immer weiter. Irgendwann hat er sehr laut ins Telefon gerufen: "Nun lass mich doch mal ausreden!" Es ist unglaublich. Dann wird das Fleisch mit den Fingern angegrabbelt um das nächte da unter anzugucken. Oder mit der abgelutschten Gabel reingestochen und dann doch wieder zurückgelegt. Ey, ich bin nicht pingelig, aber ich fand das echt ekelig. Mein Mann hat dann zu seinem Vater gesagt: "Das nimmst du jetzt, das hast du angegrabscht!" Hat er auch brav gemacht. Nachtisch gab´s Eis von Lidl mit so krummen Schokoplatten drin, die beim Schneiden so knistern. Keine Ahnung wie das heisst, ich ess sowas ja nicht. Jedenfalls hat sie 2 Packungen aufgerissen, bei der 3. konnte ich sie gerade noch bremsen (die Frau war mehr als angetütert). Ich sag: "Frag doch erstmal, wer überhaupt möchte!" Reichten 2 Pakete. Sie hat jedes Stück in 3 Teile geschnitten und dann anstatt es mit dem Messer in die Schale zu bugsieren, mit Daumen und Zeigefinger zugegriffen. So weit nicht so schlimm, wenn es denn ihres gewesen wäre. Nee, Finger schön abgeleckt und dann das nächste gegriffen. So ging das bei allen 6 Stücken. Lecker, ich war doppelt froh, keins zu essen. Meinem Mann hab ich das anschließend erst erzählt. Er wollte das aber komischerweise gar nicht hören.

Sonst hat mein Schwiegervater ja auch noch Bratwürste mitgebracht oder Lakritze, dieses Mal nix, ausser Spargel. Hätten wir ihn nicht drum gebeten, dann wäre der wirklich mit überhaupt nix gekommen. Jetzt eine Woche vor ihm kam ein Paket von ihm an. Unangekündigt. Was war da drin? 2 Pakete Silvesterraketen um deren Kauf wir ihn Ende 2010 gebeten hatten. Ein schön langer, großer Karton. Was hätte man da noch alles reinpacken können!

Sonntag hat Mann Geburtstag und da werden sie uns nochmal beglücken. Da gibt´s aber Essen/Trinken satt. Ich wollte ja auch bei denen, die goldene Hochzeit (Bruder und Schwägerin vom Schwiegervater) hatten wohnen, wenn wir in Deutschland sind, aber als ich gestern gehört habe, dass die genau in der Einflugschneise vom Flughafen wohnen und: "Die letzte Maschine kommt um 23 Uhr und die erste um 6 Uhr!" Da bin ich echt ins Grübeln gekommen. Ich duck mich im Auto schon, wenn in Lissabon ein Flieger zur Landung ansetzt und ich fahr da gerade auf der Strasse. Ich werde mir das wohl erstmal anhören und sonst zieh ich da ruckzuck wieder aus. Das soll Urlaub sein.


Hab noch einen Gutschein zu verschenken:

Die haben nur schöne und schlaue Leute im Programm und von denen werden dir 200 vorgeschlagen. Da muss ja was dabei sein. Könnte ich auch sagen: "Den will ich haben!" Geht doch in thailändischen und russischen Katalogen auch. Mich würde interessieren, welche Leichen die oben abgebildeten engagierten Schauspieler im Keller haben, dass die noch niemanden gefunden haben.

Kommentare:

  1. Also, ´nen Piloten mit Handicap 12 würde ich doch sofort nehmen! Die verdienen ganz gut, sind selten zu Hause und wenn er denn mal frei hat, muss er ja golfen gehen, sonst wird das nix mit der Handicap-Verbesserung.
    Ich mach dann derweil weiter mein Ding. Nur Geld ist mehr da. Prima!

    Deine Schwiegereltern scheinen ganz besonders reizende Personen zu sein! Jau, so wünscht man sich das! Manchmal fragt man sich ernsthaft, wie manche Eltern an so nette Kinder kommen...

    Wie lange musst Du noch durchhalten?

    Viele Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt bin ich verwirrt! WEr hat goldene Hochzeit gefeiert und wer wohnt in der Einflugschneiße? Ich vermute Deine Schwiegereltern, denn wo Deine Eltern wohnen solltest Du hoffentlich wissen, oder?

    Übrigens hab ich Dir einen Award verliehen. Schau doch mal vorbei;-)

    http://crooky69.blogspot.com/2011/06/ich-habe-einen-award-bekommen.html

    AntwortenLöschen
  3. @ Schmitt´s: Das ist ja praktisch mit dem Piloten, da hab ich noch gar nicht dran gedacht. Der kommt bestimmt auch günstiger an Flüge.

    Noch 6 Tage und es sind nicht meine Schwiegereltern, die goldigen sind Bruder und Schwägerin von meinen Schwiegervater. Aber auch bei dem wundert man sich, dass aus dessen Kind, ein normaler Mann geworden ist.

    AntwortenLöschen
  4. @ Crooks: Schreib ich wirr? Kann schon sein.

    Also nochmal, es sind nicht meine Schwiegereltern! Ich änder das oben im Text nochmal ab. Danke, ich guck nachher mal.

    AntwortenLöschen
  5. @Crooks ich hab auch eben so einen bekommen und wollte ihn Susi schenken *seufzel*

    So nun zu deinen Schwiegereltern, sowas kann ich auch nicht abhaben, da raste ich auch aus mag nichts mehr von essen!

    Kennst du den Fettklops der immer auf Pro 7 (keine Ahnung ob du das empfängst?) die riesen Sachen frisst?
    Jedenfalls suchte der am Wochenende super große Sachen und machte einen Wettbewerb draus und was ist? Immer und überall Probiert er aus einem großen Topf, Schüssel was weiß ich und immer steckt der den Löffel oder Gabel je nachdem, wieder in den großen Topf, wieder in den Mund. Als er beim riesen Tiramisu war, kam die Krönung, er nahm die Kelle mit der er eine Mischung aus Expresso und Likör verteilen sollte, schlürft draus, wieder in den Eimer rein, schlürf, wieder in den Eimer rein, das ganze mind 5 mal und dann essen da alle nacher von... IGIT!
    Aber wenn man so denkt, darf man nie auswärts essen gehen... weiß der Himmel was die noch so unters Essen mischen.

    Herzliches Beileid für so ein Erlebnis und ich hoffe das der B-Day wenigstens besser läuft! Ich schicke dir viel Kraft und Nerven rüber.

    AntwortenLöschen
  6. Ich schicke mal die ASAE vorbei! :-))) Die wird auch Eßmanieren bemängeln! Schade, dass ich nicht dabei war - mein Vortrag über Lebensmittelhygiene hätte denen vielleicht den Appetit verdorben.
    Ich habe ja auch schlechte Zeiten erlebt - ist aber nix von übrig geblieben - nur schlecht abgegessene Teller mag ich immer noch nicht!
    Diese Manieren hatte ich neulich auch mit Fisch essen - och nee - da verging einem schon der Appetit beim Zuschauen. Lass man - ist bald vorbei, dann kannste Dich erholen, haste bestimmt dann auch sehr sehr nötig!

    AntwortenLöschen
  7. Du Arme, Du hast echt mein ganzes Migefühl! Früher gab es bei meiner Oma immer Kotelett. Ich fand es ja schon als Kind ausreichend ekelig, wenn die ganze Tischgesellschaft irgendwann die Knochen in die Hände nahm und diese dann geräuschvoll mit Fett verschmierten Fingern und Gesichtern beabeiteten. Die abgekauten Knochen landeten dann wieder auf den Tellern, von wo meine Oma dann noch mal beherzt zugriff, um die bereits von anderen abgelutschten Knochen nochmal zu bearbeiten, weil da noch so viel Fleisch dran wäre. DAS war SO ekelig. Aber ich glaube in der Tat, dass das u.a. was mit der Nachkriegszeit zu tun hat. Bei meinem Vater kriege ich das auch nur schwer raus, dass "gutes" Essen nicht gleichbedeutend ist mit "fettem" Essen.

    Halt durch! Solche Leute nerven, aber im Rückblick ist es doch immer so, dass man schön wieder darüber lachen kann. Und man hat etwas zu erzählen ... Ich weiß, wenn es in einem brodelt, ist das kein Trost, aber vielleicht in den ruhigeren Momenten!?

    LG vom Rostkopp

    AntwortenLöschen
  8. @ Fussel: Es sind nicht meine Schwiegereltern, aber die wären sicherlich nicht anders. Und für deren goldene Hochzeit hätte ich mir sicherlich auch mehr Mühe gegeben, aber so...

    Diesen dicken hab ich einmal gesehen, aber ich find dieses Fressen bis nix mehr geht immer fürchterlich. Danke für´s schicken.

    @ Bruxa: Die ASAE kann dann auch gerne zu unserem Dorf-Café zum Ratten zählen.

    AntwortenLöschen
  9. @ Rostkopp: Ich bin ja mehr als froh, dass mein Mann das genauso sieht. Somit konnten wir gestern anschließend noch 1,5 Stunden herrlich beim hervorgeholten Wein ablästern.

    AntwortenLöschen
  10. Boah... mir vergeht beim Lesen schon der Appetit. Ich schwöre bei der Zubereitung des Kuchens weder etwas abzulecken noch ohne Handschuhe anzufassen *feierlich Hand heb*

    AntwortenLöschen
  11. Ach Mia, da mach ich mir bei dir überhaupt keine Gedanken drum. Du brauchst auch für mich/uns keine Handschuhe anziehen. Ich wollte nicht pingelig rüberkommen. Aber bei den alten Leuten ist das irgendwie total ekelig. Ich wüsste auch nicht, dass sie sich zwischen Knochen abknabbern und Eis verteilen irgendwie und wo die Hände gewaschen hat. Die merken das ja auch nicht, weil denen das niemand sagt. Liebes Universum, lass uns nie so werden.

    AntwortenLöschen
  12. Es klingt ehrlich gesagt voll eklig, wie sich die Damen benimmt, nicht ein Stück hätte ich runter bekommen bäh, ich hohhe, du zahlst es ihr am Geburtstag deines gatten heim? Ich gratuliere jetzt schonmal vor, wenn ich darf, denn Herr S. ist zu Hause und da ist am Wochenende der PC tabu.

    Feiert schön

    Ein schönes Wochenende wünscht Shoushou

    AntwortenLöschen
  13. *schüttel* ich bin ja vermutlich noch weniger pingelig als der Rest der Menschheit, von wegen meiner Viecher und Insekten und so. Aber Finger abschlecken und dann anderer Leute Essen anfassen geht überhaupt gar nicht *igittigittigitt*

    Ich hoffe, die Restzeit geht schnell rum und ihr müsst nicht nochmal sowas erleben......

    Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Soll ich am Sonntag was sagen? Mir macht es nix, wenn ich mich bei denen unbeliebt mache. Die Wahrscheinlichkeit sie wieder zu sehen, ist ja eher gering. Musst mir nur irgendein Zeichen geben *zwinker*

    AntwortenLöschen
  15. STERNENZAUBERS GESCHICHTENHIMMEL17. Juni 2011 um 12:13

    Alleine vom Lesenbin ich jetzt fix und alle. Ha keinen Appetit mehr und mir ist irgendwie nach Alleinesein ...

    Tapferes Mädchen du!

    Herzgrüessli
    Fränzi Sternenzauber

    AntwortenLöschen
  16. Neee... das geht ja alles gar nicht. Mit der ollen Verwandstschaft.
    Noch 6 Tage? Puh...
    Grüße
    Oona
    anonym im Bloggerland,
    weil Blogger keinen Zugang fand

    AntwortenLöschen
  17. Wie eklig! Bei solchen Menschen würde ich ihr Selbstgekochtes niemals essen
    LG

    AntwortenLöschen
  18. Finde ich auch Angelina. Ist echt eklig. Ansabbern und dann wieder zurücklegen, örgs!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  19. Ich muss sagen, in der eigenen Familie (sprich hier so) kann es auch passieren dass jemand einfach so Essen anfasst und auftut. _kann_

    Aber wenn ich irgendwo zu Besuch wäre, würd mir das im Leben nicht einfallen.
    Ich glaub nicht, dass das eine Eigenschaft von alten Leuten ist ... meine Ma täte sowas auch nicht machen.

    Das mit dem Fleisch kommt mir bekannt vor ... Salat und Brot sind Beilage und können vernachlässigt werden. Das ist der Grund warum Mann nicht mehr mit Sister und Familie grillen mag. Ne macht kein Spass sowas ...

    AntwortenLöschen
  20. Oh menno, noch 6 Tage Verwandschaft, das könnte ich ehrlich gesagt nicht vertragen, hatte ich auch noch nie.
    So drei Tage ist gut, dann aber ab.

    Hab ein schönes Wochenende und liebe Grüße

    Marianne ♥

    AntwortenLöschen
  21. HANDGEPRÜFTE Mitgliederprofile, Hiiiiiiiiiiiilfeeeeeeeeee, ich kann nich mehr, dabei muss ich leise lachen, hier schläft schon alles *bilderimkopppruuuuuuuuuuuuuuuuuuuust*...

    Zum Essen fällt mir nur noch *börgs* ein... Dabei sind's doch immer grad die Älteren, die so auf "Manieren" pochen... UNGLAUBLICH! (Dabei geb ich gern zu, wenn ich für uns 3 koche, probier ich auch mit dem Umrührlöffel...)

    AntwortenLöschen
  22. @ Shoushou: Danke für´s Vorgratulieren. Bin schon gespannt auf Sonntag.

    @ Flocke: Die sind irgendwie dreist, in allen Bereichen.

    @ Mia: Mach ruhig, mal sehen was da kommt.

    @ Fränzi: Ja, Alleinesein, das wär schön.

    @ Oona: Ein Gedicht! Nun noch 5 und der Rest von heute.

    @ Angelina: Nee, sollte man wohl lieber nicht.

    @ Sabine: Genau örgs.

    @ Aly: Ich weiss nicht, ob die sonst nirgendwo hingehen oder vielleicht machen das dann alle so.

    @ Marianne: Bin auch der Meinung 7 Tage hätte gereicht.

    @ Brisy: Probieren mach ich auch so hierbei uns, kein Thema, aber wenn ich sehe, wie die vorher die Knochen abknabbert, sich nicht die Hände wäscht und dann das Eis verteilt. Bah. Ja stimmt, mit den Manieren.

    AntwortenLöschen
  23. meine schwiegermutter in spe ist auch so.
    50 kg übergewicht und ständig appetitlos *lol*
    du arme!
    wünsch dir trotzdem ein schönes wo-ende!

    AntwortenLöschen
  24. Alles ganz entspannt, gell?! *hüstel*

    Wenn alles gut geht, klappt das mit dem Kommentar...

    Hab ein schönes Wochenend'

    AntwortenLöschen
  25. Oh man! Ich hasse das auch, wenn das Fleisch angegrabbelt wird. Wenn wir Gäste haben, dann gibt es zu allem (Salat, Fleisch etc.) eine eigene Gabel oder einen Löffel dazu. Und trotzdem schafft es ein Kumpel immer wieder, mit seiner angesabberten Gabel das Fleisch zu nehmen und dabei drei bis 50 weitere Scheiben zu dürchlöchern. Und wenn er dann auch noch das Eis anfingern und die Finger zwischendurch ablecken würde - das wäre das letzte Mal bei mir gewesen.

    Meine Fast-Schwiegermutter hat meine LG über 16 Jahre lang gegen mich aufgehezt, jetzt ist sie ausgezogen. Ich kann da auch ein Lied von singen.

    AntwortenLöschen
  26. Waaaah! Herrjeh, Susi, Ihr Armen! Nuja, allet hat ein Ende, nä? Ich spar mir datt getz mit der Wurst.
    Unglaublich...

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...