Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Samstag, 23. Februar 2013

Was sonst so los war.

Kind 1 möchte sich von ihrem gesparten Geld ein Mini I-Pad kaufen. Ist ja ihr Geld. Bisher hatte dieser ganze "Haip" um Apple für mich was von Sekte. Jeder, den ich kenne, der solch ein Gerät hat, meinte mich davon überzeugen zu müssen. Vor allem wiederspricht sich das ja mit "für´n Appel und ´n Ei". Nu isses jedenfalls bestellt und wir sind alle gespannt.

Kind 2 hat im März Geburtstag und Wünsche werden per email mit entsprechenden Links verschickt...

Hallo liebe Mama UND Papa!

Weil ich mich ja immer so gut benehme (lalala), aber ich mache auch
immer schön mein Zimmer sauber... Aquarium... UND helfe Mama beim Haus
putzen... ne?
Hatte eigentlich ganz gutes Zeugnis (ne?), war sehhhhhhr lange nicht
shoppen (ne?) und passe immer schön auf die Hunde auf höhö ( ich
versuche keine Smilies zu benutzen weil Mama ja keine mag... )

Ach so, und weil ich ja Geburtstag habe AUCH hihihi..
wünsche ich mir schoene Sachen fur meinen LieblingsSport und Hobby REITEN! (ne?)

- http://www.amazon.de/HKM-Reithose-..... diese in weiss und Grösse 38 (wenn die nicht zu teuer sind ) hoho

- http://www.amazon.de/uvex-Reithelme..... und denn in "schwarz matt dégradé" ( sowat das da steht) und in Grösse "57-59 cm M - L"

Also das sind Sachen die praktisch und sinnvoll sind!!  Und davon habe ich langeeeeeeeeeeeee was
jupiiii

Alles alles liebe von eurer...


So geht das heute. Und ja, ich hab den Bericht über Amazon gesehen und mich ehrlich gesagt am meisten über den Wachdienst erschrocken.
---------

Dem Mann fehlen inzwischen schon mal die richtigen deutschen Worte. O-Ton: "Das ist ein uneinsichtiges Grundstück!"

            Ent nau ei wisch oal se piepel ä neiss wiekent wiss se kjutest dog witsch ei ewwa heff siehn.

Kommentare:

  1. Uneinsichtiges Grundstück *brüll*!
    Kind 3 konnte das auch, die hat den Begriff "Heißhandtücher" erfunden, weil sie nicht wusste, wie ********** heißen. Na, weiß das jemand, was das sind? (Sie war da wohl etwa 3 Jahre alt). Die heißen bei uns immer noch so.

    Ei wisch ju ä wärri neiß wiekänd tuu, änd ei äm ä littel bitt neidisch bikors hier it is ässkold.

    AntwortenLöschen
  2. Zum Amzonbericht: Es gibt inzwischen Gegendarstellungen von der Spaninierin und von dem Ferienpark, in dem die Arbeiter untergebracht werden:
    http://kreisanzeiger-online.de/2013/02/19/218419/
    http://www.berliner-kurier.de/politik---wirtschaft/kritik-an-ard-doku-amazon-mitarbeiter---fast-alles-falsch-dargestellt-,7169228,21898422.html

    Wenn ich einen Hund haben könnte, dann hätte ich gerne einen wie Teddy!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Äh, Spanierin (ich brauch noch nen Kaffee...)

      Löschen
    2. *räusper und offtopic:
      die kommentare und die (viel interessanteren) links zu den "gegendarstellungen zur gegendarstellung" hast du auch gelesen??

      da wurde eine "hauptbelastungszeugin" mal kurz "geläutert"- ähh: eingestellt.
      und wenn sie den job behalten will......................................

      cigana

      Löschen
    3. Ich habe die Seiten nicht als Plädoyer für Amazon verlinkt, es ging mir mehr darum, ein bisschen zu sensibilisieren, dass man vielleicht nicht einfach alles glaubt oder glauben kann, was in dem TV-Bericht vermittelt worden ist. Eine "Hexenjagd" ist schnell ausgerufen, aber deutlich schwieriger ist es, sie wieder abzublasen. Mir persönlich fällt es schwer, zu urteilen, ob Amazon nun wirklich das "Monster" ist, als das diese Firma dargestellt wurde. Ich selbst hab genug schlechte Erfahrung mit Zeitarbeitsfirmen gemacht, um zu sagen, dass ich mit denen möglichst nichts mehr zu tun haben will.

      Löschen
  3. auf jeden fall hat kind zwei eindeutig begriffen, wie man an die geschenke kommt, die man möchte:
    sinnvoll, praktisch und langlebig soll es sein...DAS mögen eltern *grins

    cigana

    AntwortenLöschen
  4. Also, das Ding mit der Aquariumreinigung kann ich bestätigen.
    Und gut benehmen tun sich beide. Und außerdem sind Reithelme echt wichtig für die Sicherheit. Reithosen eigentlich auch. Ich wüsste also nicht, was dagegen spricht!
    Sehr praktisch veranlagtes Kind!!

    Teddy und Fiene sind mal wieder zum knutschen!!!

    AntwortenLöschen
  5. Haha, die weiß schon was sie will und íhre Argumente sind wirklich schlüssig. G'scheites Kind.
    Liebe Grüße
    ganga

    AntwortenLöschen
  6. Das ist doch praktisch für euch, wenn der Bestellzettel praktisch gleich verlinkt ist...

    Sie hat sich Gedanken drüber gemacht (kein Plunder) und auch garnicht gebettelt^^
    herrlich, sowas konnte ich früher nicht machen.

    Für meine Mutter mach ich mir immer eine Wunschliste bei Amazon und schick ihr dann diesen Link *räusper* und sie kann sich was aussuchen.


    ÄH zu Amazon:
    Wem das da nicht passt (Arbeitsbedingungen), der braucht ja da nicht arbeiten, ist ja kein Sklavenlager. Jeder Mensch kann sich seinen Arbeitgeber freiweillig aussuchen.

    Und das bei so einem Bücherdiscounter niedrige Arbeitslöhner gezahlt werden, weil wir alle im Geiz-ist-Geil-Rausch leben, ergibt sich von selbst.

    Das ist aber nur einer von vielen Betrieben, die aus Wirtschaftlichkeitsgründen so arbeiten müssen.

    AntwortenLöschen
  7. Die Zeiten ändern sich.
    Wünsche per Email. Schön praktisch.
    Grüße
    Oona

    AntwortenLöschen
  8. Sind doch sinnvolle Wünsche?
    Es geht nix über Apple. Ich rede aus Erfahrung:
    Iphone 4S, Ipad3, MBP - simply se best!

    AntwortenLöschen
  9. Der Brief ist ja echt zum schmunzeln. Und die zwei Schmusehunde sind auch mal wieder super drauf.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...