Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Montag, 4. Februar 2013

Gibt es bei Fehsbohk auch einen

Halt-die-Schnauze-du-Flitzpiepe-Knopf oder einen Ich-könnt-brechen-Batten? Wozu ich den brauche? Muss ich mal eben ausholen. Ich verfolge den Blog eines Tierschutzvereins ca. 40 km von hier. Die sind sehr gut organisiert und da kann man sich einiges abgucken. Allerdings haben die andere Voraussetzungen, denn die haben die Tierarztpraxis am Heim und die Praxis ist öffentlich und Vereinsmitglieder bekommen besondere Konditionen. Jeder Hund der gefunden wird, wird sofort sterilisiert. Die sind so öffentlich, dass die vor 2 Wochen keine Hunde mehr annehmen konnten. 150 im Heim und 50 in Pflegestellen. Dieser Verein hatte jedenfalls heute einen Blogeintrag...

Es waren gestern Leute da, die 2 Säcke à 20 kg Futter gebracht haben und unbedingt ein Foto mit jemanden Verantwortlichen machen wollten. Haben sie auch. Heute morgen hat der Verein das Foto dann auf Facebook gefunden... die Spende kam von einem Pro-Stierkampfverein! Jetzt schmückt sich dieser Stierkampf-ist-geil-Verein damit, dass er im ganzen (!) Land 2 Tonnen (das sind ja immerhin 2000 Kilo, wow wow wow) an viele verschiedene Tierheime gespendet hat. So als Beweiss, dass die sie doch große Tierfreunde sind. Hab ich mich etwas aufgeregt. Also im Rahmen meiner sprachlichen Möglichkeiten. Aber bei denen ist nicht nur Hopfen und Malz verloren. Da werden ständig Kommentare gelöscht und dadurch ist dann der Zusammenhang ja weg.

Jetzt kommt wahrscheinlich wieder jemand mit der "aber den Tieren in der Massenhaltung geht´s ja viel schlechter" und "der arme Kampfstierzüchter hat dann ja keine Arbeit mehr, wenn man diese gute alte Tradition nicht aufrecht erhält". Es geht vor allem darum, dass es 1. hintenrum gemacht wurde und 2. auch irgendwie nicht zusammenpasst. Hätten die das vorher gewusst, dann hätten die das erst gar nicht angenommen, geschweige denn noch ein Foto gemacht. Die wollen das Futter jedenfalls nicht annehmen. Das musste ich mal eben loswerden.

Jetzt mal was anderes. Nochmal zum Thema Patenschaften für einen der Crapaa-Hunde. Hab da nun mit Britta diskutiert (wenn man das per Mail so nennen kann) und wir fragen uns, ob nicht vielleicht das portugiesische Formular reicht, wenn ich die Übersetzung dabei schreibe. Der Pate überweist auf das deutsche Konto und ich hier vom portugiesischen Konto auf das der Crapaa. Oder brauchen wir überhaupt ein Formular? Eine Patenurkunde? Es ist ja fast nicht möglich nachzuvollziehen, ob das Geld wirklich nur dem Hund zu Gute kommt. Quittungen kann ich nicht ausstellen. Ich kann nur durch meine regelmäßigen Besuche gucken, wie es dem Hund geht. Oder soll das Patengeld nicht so weiterüberwiesen werden und nach Bedarf eingesetzt werden. So, wie wir es jetzt machen. Können sich die, die speziell für einen bestimmten Hund Pate sein möchten, nochmal dazu melden wie wir das machen wollen? Das wäre nett. Dankeschön.


Kommentare:

  1. In manchen Foren gibt es so einen schönen Kotz-Smiley, den wünsche ich mir manches mal im Gesichtsbuch.
    Es ist schon echt der Hammer, wie manche Leute / Vereine versuchen, an einen guten Leumund zu kommen. Dass sich der aus Lug und Betrug (und in diesem Fall ja auch aus Tierquälerei) zusammen setzt, scheint so lange egal zu sein, wie es keiner merkt...
    Der betroffene Tierschutzverein sollte das Bild bei FB mit aufklärenden Worten teilen und um weitere Teilung bitten, damit die Machenschaften wirklich publik werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haben die auch gemacht. Nun wurde gebeten den "Kulturanhängern" keine weitere Aufmerksamkeit zu schenken. Bringt ja doch nix. Weiss auch nicht, warum mir da der Vergleich mit Rechtsrakidalen einfällt.

      Ja, warum kann man was liken aber nicht unliken? Oder find ich den Knopf nur nicht? Ich bin ja noch frisch dabei.

      Löschen
    2. Nee, unliken is nich. Bei Facebook muss man nett sein. Haste wieder was gelernt! *lach*

      Löschen
    3. Ach so! Dafür kann man dann ja unbequeme Kommentare einfach löschen. Man lernt auch im hohen Alter nie aus.

      Löschen

Bitte höflich bleiben, sonst...