Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Montag, 20. August 2012

Noch´ n paar Fotos.

Danke für die ganzen lieben Kommentare. Es ist ja wieder "nur" eine von soooo vielen armen Würstchen hier.

Auf dem einen Foto sah sie ja ziemlich fit und gepflegt aus. Das täuscht etwas. Also es funktioniert alles, ob beide Augen auch wissen wir noch nicht, Knochen alle heile. Sie wurde anscheinend am Kopf und an der Pfote erwischt und ist ziemlich zittrig auf den Beinen, weil sie so viel Blut verloren hat und das eine Ohr hängt wohl. Allein auf der Strasse war ja der Blutfleck größer als der Hund und es lief ja noch länger weiter. Wir sind ja abends da noch langgefahren und ich hab´s Mann gezeigt. Und sie ist dünn, wenn sie steht gucken die Beckenknochen sehr hervor.

Die Klinik hat das Nähen und die Vollnarkose nicht berechnet. Nur 3 Nächte á 10 Euro, Hundefutter und Medikamente. Als Mann bei der Begrüssung in den Zwinger kam ist sie erstmal in die äusserste Ecke, aber mit Schwarzwälder Schinken ist er nun auch kein "Böser" mehr. Sie ist heute nicht einmal raus aus der Hütte, ich hoffe die Geschäfte sind morgen irgendwo im Zwinger zu finden. Zum Thema "Spenden" wiederhole ich mich wie beim letzten Mal. Wir sagen nicht nein, wissen, dass es von Herzen kommt, aber ich möchte mich nicht rechtfertigen oder den Eindruck erwecken, dass ich davon in Urlaub fahre oder sonstwas kaufe.






Wird schon werden. Bin natürlich etwas geknickt, weil ich ab Mittwochmorgen 2 Wochen nicht da bin, aber der weltbeste Krauler und Bonschenverteiler wird das schon gut machen. Wie sagte er zum neuen Rudelzuwachs: "Andere Leute haben andere teure Hobbys!"

Kommentare:

  1. Weißte, da könnte ich heulen, wenn ich die arme Socke sehe und denke dann dran das ich echt eingehen würde, wenn unseren sowas schreckliches passieren würde.....
    Was für ein schönes Tier.
    Auch wenn sie so ängstlich guckt, bin ich sicher das sie euch bestimmt bald voll vertraut und ich glaube auch das es ihr jetzt schon um einiges besser geht, als in ihrem alten Leben.
    Meinst du sie ist seit ihrem "Tot"Meldedatum umhergeirrt?
    Hut ab übrigens auch vor der Klinik, die nicht alles abgerechnet hat.

    Ich bin sehr gespannt wie sie sich entwickelt hat, wenn du wieder zurück kommst.

    Hat sie eigentlich einen Namen?

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Ach siehste, das hatte ich vergessen zu schreiben: Nein, wir haben noch keinen Namen.

    AntwortenLöschen
  3. Find ich klasse von der Tierklinik.Mensch die arme Maus,wie sie guckt...du kannst ihr Arnika Globulis geben,gut nach Op´s,nach Verletzungen jeglicher Art,Blutergüssen,Blutungen,Wunden,auch nach einem Schockzustand.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Die kleine Maus ist jetzt kein armes Würstchen mehr! Sie hat jetzt EUCH!!!
    GLG Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Ihr seid echt ein tolles Team! :-)
    Is wohl ein pointer, in die rasse bin ich toootal verliebt, weil ich grad so einen Pflegehund da hab. Sehr sensibel, die braucht man nur schief angucken, dann weiß die schon was los ist.
    Aber Rasse hin oder her, wichtig is ja das sie lebt und das nun ein besserer Lebensabschnitt für sie kommt. Da bin ich mir sicher! :-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Susi, du hast einen tollen Mann (sowas muss ja auch mal gesagt werden).

    Und ich kann mich nur wiederholen, ich könnte in solch einem Land nicht leben, wo Menschen Tiere als Dinge betrachten.

    AntwortenLöschen
  7. mich macht es jedesmal sprachlos, denn ich verstehe es nicht, wie ein Mensch, der sich selbst als "Krone der Schöpfung! bezeichnet, so grausam sein kann - Niemand hat das Recht, andere Kreaturen zu quälen.
    Tut er es dennoch, obwohl er angeblich zu dem "denkenden und zivilisierten" Teil der Erdbevölkerung gehört, zählt er für mich zu der Spezies Gewaltverbrecher.

    AntwortenLöschen
  8. hallo..so ein süsser knopf..kein tier sollte solch schmerzen ertragen....taff das ihr den kleinen aufnehmnt...p.s. mein hobby...alten kampfhunden ein zuhause bieten:-)) wir hane nun schon den 3tten und ich würde mir kein anderes hobby(lebensaufgabe) wünschen. mir sind oft die hände gebunden, weil ich derzeit nur einen hund halten kann, und im urlaub muss man auch wieder vorurteile aus dem weg räumen..aber das nehm ich liebend gern in kauf!!! lg von einer hundefreundin...die sonnengewand^^v^^

    p.s. in meinem blog findest du unsere dicke:-))

    http://iradas-klangoase.at

    AntwortenLöschen
  9. Erstmal schließ ich mich mo voll und ganz an.

    Und dann kommen mir schon wieder die Tränen, wenn ich diese Augen sehe, das Misstrauen, die Angst, die Qual...

    Und was heißt "nur" eins von vielen Tieren? Immerhin ist das schon der sechste Hund (wenn ich richtig gezählt hab (incl. Erna natürlich)), dem ihr das Leben gerettet und dem ihr ein hundewürdiges Dasein gegeben habt.

    @Aly: Auch hier in D gibt es viele, viele "Menschen", denen das Leben eines Tieres nichts bedeutet.

    Beim Namen würd ich nicht lange überlegen: Lucky!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab mich doch verzählt, es sind sieben. Sieben mal LEBEN statt leiden der sterben...

      Löschen
  10. Manchmal bin sogar ich sprachlos ..................................................................................................................................................!

    AntwortenLöschen
  11. Ihr seid wirklich großartig, ihr alle!
    LG, dieMia

    AntwortenLöschen
  12. Da blutet mir das Herz, wenn ich ihre traurigen Augen sehe. Aber in eurer Obhut wird es ihr sehr bald besser gehen. Ihr seid wirklich fantastisch! Toll, dass es euch gibt.

    LG Bribär

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin eigentlich nur ein stiller Leser eures Blogs, aber hier kann ich nicht schweigen, weil ich so bewegt bin...mir stehen ebenfalls beim lesen die Tränen in den Augen...was soll ich sagen, das was ihr für dieses arme Geschöpf tut, ist einfach unbeschreiblich! Wenn es mehr Menschen wie euch geben würde, denen das Leben eines Tieres nicht egal ist, dann wäre die Welt schon ein bisschen weniger grausam!

    LG,Anne

    AntwortenLöschen
  14. puhhh! ein bündel angst..
    ich glaube, ich möchte nichtmal die hälfte von dem wissen, was diese hündin mitgemacht hat..

    liebe susi (und mann/familie) : CHAPEAU!!

    AntwortenLöschen
  15. Und so ne Süße.

    Hat was von nem Podenco, oder?

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...