Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Dienstag, 28. August 2012

Glücksohrringe? Pah!

Ich glaub ja, ich erleb das alles nur, damit ich auch watt zu bloggen habe. Mittwochmorgen in Lissabon am Flughafen. Beim Koffer abgeben mal eben locker vorgedraengelt. Kann ich ja nicht wissen, dass der erste und zweite Schalter doch nicht mehr fuer schon online eingecheckte sind. War sonst immer so. Das Schild Ausgang hab ich ja auch nur von hinten gesehen. Wenn die Koffer weg sind und ich damit ja auch nachweislich am Flughafen und auffe Liste bin, dann werde ich ruhiger. Das Fliegen an sich find ich nicht mehr sooo schlimm. Es war 10 Uhr und ich hatte Hunger, die Maedels auch. Die sassen schon am Tisch, ich komm mit dem Tablett und Kind 2 blaert. Hab ich mich voll erschrocken. Ich sag: "Was ist denn jetzt los?" Kind 2: "Da ist eben eine Frau mit einem Kissen unterm Arm langgegangen und da ist mir eingefallen... ich hab mein Kissen vergessen!" Ihr kleines Herzkissen. Tja, war ja nun nix mehr zu retten. Wir haben dann hier am Freitag ein anderes gekauft.

Geboardet haben wir ziemlich puenktlich. Obwohl am Gate Chaos herrschte, weil sowohl Frankfurt als auch Duesseldorf Gate 22 einsteigen sollte. Aber erst wir, also Frankfurt. Flugzeug rollt los und rollt und rollt, bleibt stehen und normalerweise geht das dann ja los. Ging aber nicht. Wir standen und standen. Nach - keine Ahnung, keine Uhr, Handy aus - endloser Zeit meldete sich der Pilot: "Es gibt ein technisches Problem, eine Anzeige im Cockpit funktioniert nicht. Man wartet auf die Techniker." Na gut, so losfliegen ist vielleicht nicht so gut, spontan fallen mir Hoehenmesser, Aussentemperaturfuehler und ein Kompass ein. Es ist ja LUFTHANSA und nicht Air Africa oder so. Und so stehen wir. Es werden Getraenke gereicht, die kleinen Kinder werden unruhig und irgendwann auch ich. Wenn man urspruenglich 1 Stunde und 30 Minuten zum Umsteigen hat, klingt das erstmal viel. Frankfurt ist zwar gross, aber ich hab uns rennen sehen und die Koffer nicht mit ankommen.

Wenn dann die 1:30 vorbei sind oder sogar 2 Stunden, wird klar: Wir kriegen den Anschlussflieger nicht mehr. Und nu? Hab ich die Stewardess dann auch gefragt. "Sobald wir in der Luft sind, werden sie umgebucht." Also wir sassen die ganze Zeit im Flieger. Der Kaptein meldete sich endlich mal wieder: "Es geht jetzt los. Sorry, wir haben erst eine Dreiviertelstunde auf die Techniker gewartet, der Fehler war dann innerhalb einer Viertelstunde gefunden und dann haben wir sage und schreibe eine Stunde auf den Cheftechniker gewartet, damit der das Formular unterschreibt. Tja, wir sind hier im sonnigen Sueden." Dann ging es endlich los. Mittendrin kam dann noch die Durchsage dass er mit Hoechstgeschwindigkeit fliegt, wie wir sicherlich hoeren koennten. Ich wollt´s nicht wissen.

Kurz vor der Landung wurden auch die Anschlussfluege durchgesagt. Es waren ja aus allen Richtungen Leute an Bord. Koreaner sind mit ihrem Pass in der Hand an mir vorbeigelaufen, Englaender, Skandinavier und was weiss ich. Unser Flug war nun anstatt um 17:45 erst um 21:20 Uhr. Wir hatten gut 3 Stunden Aufenthalt. Wir sollten zu so einem Check-Point um die neuen Bordkarten zu erhalten. Auf dem Weg dahin seh ich, wie uns 2 Leute, die im Flugzeug sassen ueberholen. Also sind wir noch schneller gegangen und *zack* nur einer vor uns. Der Typ hat die Bordkarten ausgedruckt und sagt: "Gehen Sie durch und fragen sie nach einem frueheren Flug und nach Essensgutscheinen." Inzwischen war die Schlange hinter uns auf 20 Leute angewachsen. Frueheren Flug gab es nicht, aber Gutscheine 3 x 10 Euro. Fand ich nett. Ist ja immer ziemlich teuer an den Flughaefen. Kannste da ueberall fuer Essen und Trinken einloesen. Also nicht im Duty, sondern in den Restaurants oder an den Ess-Staenden. Wechselgeld gibt es aber nicht, sollte man komplett einloesen. Haben wir gemacht. Jetzt weiss ich auch, dass Panini nicht nur Aufkleber sind, sondern auch was zu essen.

Ach so, in der Zwischenzeit hat Mann das alles geregelt mit dem Kumpel, der uns abholen wollte und uns sein Auto leiht und Onkel und Tante, dass wir eben erst um Mitternacht ankommen werden. Landung in Bremen um 22:15 Uhr, das heisst das Einkaufen koennen wir abhaken. Wir hatten extra kein Shampoo, Duschgel, Deo usw. mitgenommen, wollten wir ja alles noch einkaufen, weil es hier in Deutschland eh nur die Haelfte kostet.

Tatsaechlich sind wir doch noch in Bremen angekommen. Kumpel kam auch kurz nach dem wir mit den Koffern draussen standen. Den haben wir dann nach Hause gefahren und sind zu Onkel und Tante. Da war es 23:26 Uhr. 2 km vor der Wohnung ist ein Rewe-Markt, wir gucken alle im Vorbeifahren hin, da brennt noch Licht und stehen Autos davor. *brems* *dreh um* Da hat der inner Woche bis 0 Uhr und am Samstag bis 23:30 Uhr auf. Und das in Deutschland! So sind wir dann doch noch einkaufen gewesen.

Und weil der Eintrag so lang ist und ein Foto her muss... hier, die haben wir auch schon besucht. Demnaechst mehr:



Kommentare:

  1. Meine Güte! Da machste auch drei Kreuzzeichen wenn Du endlich angekommen bist, aber das mit den Essensgutscheinen finde ich gut, weingstens etwas.

    Und wen haben wir den da?Die Godzilla-Tosca!Die hat sich bestimmt doll gefreut euch zu sehen.

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *3 Kreuze gemacht* Ja, das fand ich auch gut mit den Gutscheinen.

      Löschen
  2. Puuuuuuh, was eine Odysee!! Und was ein lieber Hund! Schön, dass Ihr dann doch noch angekommen seid! :-) Liebe Grüße Kessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war´s. Nun wartet vielleicht das Abenteuer Rueckflug.

      Löschen
  3. Verflixte Axt... das ist ja ma ´ne Anreise.
    Gut, dass ihr sicher und heil angekommen seid.

    Das ihr God... Tosca besucht habt. Wie schön !!Bin gespannt, was Bribär dazu sagt.

    @Bribär: vergiss nicht Fotos von eigenem Hund mitzubringen :O)

    Beste Grüße an Dich Susi
    von Oona, die langsam wieder an Deck ist



    AntwortenLöschen
  4. Übrigens haben nicht alle Rewe-Mräkte solche Öffnungszeiten. Was gut ist, wenn man neben einem wohnt....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die anderen wohl bis 22 Uhr. Aber hier ist ja auch nur die Tankstelle nebenan.

      Löschen
  5. Ogottogottogott, so lange im Flieger zu warten. wie schrecklich! Mehr sag ich lieber nicht, Ihr müsst ja auch noch wieder zurückfliegen...

    AntwortenLöschen
  6. Puh, so lange nutzlos im Flieger sitzen ist doof. Hatte ich mal von München nach Köln. Flugzeit eine Stunde, Rumsitzzeit im Flugzeit fast 2 Stunden. Und das alles nur wg. "so´n bisschen Schnee", die wollten die Maschine unbedingt vorher enteisen... Memmen! ;)

    TozZilla hast Du also auch schon besucht und es schaut ja ganz so aus, als hätte sie sich über Euren Besuch sehr gefreut. Ich hoffe, Du hast noch 1, 2 Bilder mehr im Gepäck!
    Wir sehen uns Samstag - ick freu mir!!!

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich haette da auch lieber enteisen lassen.

      Ick freu mir auch.

      Löschen
  7. Sei doch froh, dass Du die Glücksohrringe hattest. Wer weiß, was Du ohne die Dinger erlebt hättest...

    Schönes Bild von Tosca! Hat sie Euch wiedererkannt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde sie dann wohl lieber auch wieder auf dem Rueckflug tragen.

      Löschen
  8. Tja immer diese Chefmechaniker. Aber wir Leser sollten eigetnlich dankbar sein, gibt ja dann hier soooo supertolle Blogeinträge.
    Tosca schaut gut aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach* Jo, seid ihr man dem Chefmechaniker dankbar.

      Löschen

Bitte höflich bleiben, sonst...