Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Mittwoch, 31. August 2011

Wie esst ihr so?

Meistens mit Besteck? Nee, das will ich ja gar nicht wissen. Aber ich bin ein "das-Beste-zum-Schluss"-Esser. Also beim Spargel die Spitze zum Schluss. Bei der Pizza immer erst den Rand und dann weiter im Kreis bis zur Mitte vorarbeiten usw.

Ach, wo wir gerade dabei sind... was habt ihr so für Macken? Ich ziehe immer und wenn ich sage immer, dann meine ich immer, den rechten Schuh zuerst an und ich kann Wände streichen und Wäsche aufhängen nur von links nach rechts. Mehr fällt mir spontan nicht ein, ich hoffe aber, da kommt noch was von dem ein oder anderen Leser hier.

Kommentare:

  1. Wenn es mir schlecht geht, hänge ich die Wäsche farblich abgestuft und so auf, dass die Klammern farblich dazu passen. Wenn es mir gut geht, ist mir das schnurz.

    AntwortenLöschen
  2. Oona schreibt :
    Lustige Frage.
    Ich schaue in meinen Alltag und las es Dich wissen, wenn ich was bemerke.

    @Rostkopp: :O)

    AntwortenLöschen
  3. Genau! Pizza im Kreis von außen nach innen. Kuchen je nach Sorte vom Rand nach innen. Gummibärchen farblich sortiert in bestimmter Reihenfolge. Außerdem achte ich meist darauf, schön abwechselnd links und rechts zu kauen.

    Wäsche kann ich nur von rechts nach links aufhängen. Unterhosen nach Träger und Größe sortiert. Socken nur paarweise. Was meine Schwiegermutter seit über 20 Jahren belustigt beobachtet :)

    Ich hab so einige Ticks... spontan fällt mir noch ein, dass ich mich nie normal auf meine Couch setze. Sondern immer zuerst einen Fuß drauf ablege und mich dann auf mein abgeknicktes Bein setze (klingt viel verrenkungsintensiver als es ist) *grins*

    AntwortenLöschen
  4. ich gebe bei meinen Kontaktlinsen immer zuerst die Rechte rein oder raus und dann kommt die Linke dran.
    Beim Frühstück steht mein Kaffeehäferl immer rechts vom Teller. Aber mittags und abends steht das Wasserglas links vom Teller. Schon seltsam *grübel*
    Als ich noch "Cremschnitten" verzehrt habe, hab ich auch das Beste, nämlich die Zuckerglasur, zum Schluss gegessen.
    Twinni-Eis: hab ich früher auch immer das orange Eis zuerst gegessen und das Grüne zum Schluss.

    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Susi,
    über die liebe Mia bin ich auf Dich aufmerksam geworden. Ich bin ein Fan von Mia und natürlich von Pieps.
    Es gibt in der Tat einige Angewohnheiten, die prägend sind. (Habe heute über Gewohnheiten geschrieben) Ich hänge die Wäsche immer zuerst in der mittleren Reihe auf. Gehe dann nach hinten.
    Strümpfe hänge ich gegenüber auf. Dann habe ich mit einem Griff die Paare zusammen.
    Liebe Grüße sendet Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Wir scheinen irgendwo die gleichen Gene abbekommen zu haben! Ich kann nur mit Dir konform gehen1 ;-)
    Ich habe noch die zusätzliche Macke alles geplant und organisiert haben zu wollen - bei meinem Spannmann nicht immer einfach - aber es klappt mit gegenseitigen Zugeständnissen immer besser!!!

    AntwortenLöschen
  7. Das mit den Schuhen geht mir genau so. Und wenn ich angestrengt nachdenke (ja, auch ich bin manchmal dazu fähig!) kaue ich mir auf den Lippen oder den Fingern rum und bemerke es oft erst dann, wenn mich mein Gegenüber komisch anguckt.
    Wenn Pufi den Geschirrspüler eingeräumt hat, räume ich meistens um, um mehr Geschirr unter zu kriegen. Ich kann nicht anders, das ist wie ein Zwang. Und wenn ich aus dem Haus gehe, gucke ich 5 Mal nach, ob ich den Schlüssel dabei hab, bevor ich die Tür zuziehe. Das kann schon mal zu unabsichtlichen Verspätungen meinerseits führen, weshalb meine Uhren alle zwischen 5 und 8 Minuten vor gehen. So versuch ich einen Zeitpuffer vorzutäuschen, damit ich eben nicht zu spät komme. Ist völlig sinnlos, da ich ja weiß, dass ich mind. 5 Minuten mehr hab und dann doch wieder rumtrödel *looool*

    Naja, gibt schlimmeres, glaub ich... *inne ecke stell und schäm*

    AntwortenLöschen
  8. Na das mach ich ja genau umgekehrt! Immer die Spargelspitzen zuerst und zwar alle, weil sie mir halb warm nicht schmecken, Pizza aufgeschnitten von innen nach außen, der Rand ist doch nur Teig?
    Schminken: immer zuerst das rechte Auge, danach das linke, Fenster putzen : immer von rechts nach links und zurück, Treppen steigen immer zuerst mit dem rechten Fuß, hab ich mal mit links versucht, das geht gar nicht da komm ich ins Stolpern


    GGLG Shoushou

    AntwortenLöschen
  9. Also ich esse immer das Beste zuerst, damit ich nachher nicht ans stopfen komme.

    Marotten? Ich hänge Socken immer paarweise auf die Leine, damit ich nachher nicht sortieren muss!

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde das Sockenthema lustig.

    Für mich ist das paarweise Aufhängen eher die gängige und übliche Form. Mir war nicht bewusst, dass es anscheinend weit verbreitet ist, das nicht so zu machen. Also würde ich Letzteres eher als Marotte betrachten.

    Pizza natürlich in Tortenstücke portioniert und dann jedes von Innen nach Außen.

    AntwortenLöschen
  11. Ich esse immer das Leckerste zuerst, nicht dass mir das einer wegisst... LG von Rana, die nur mit Brüdern aufgewachsen ist, das prägt!

    AntwortenLöschen
  12. Das Leckerste esse ich immer zum Schluß und Marotten habe ich viele, aber auch viele schon abgewöhnt, doch meine Wäsche hänge ich immer nach Größe auf, also zuerets die großen Teile, dann die immer kleiner werdenden und das muß eine Linie sein, aber da ich viel im Trockner trockne, hat sich das Thema erledigt.

    Grüßlis ♥ Marianne

    AntwortenLöschen
  13. die spargelspitzen esse ich auch zuletzt, schminke immer erst das rechte, dann das linke auge.
    und pizza wird von innen nach außen gegessen, falls ich nicht alles schaffe, fliegt der rand in den müll :-)
    eine macke: ich esse zuhause nachtisch, eis etc. grundsätzlich mit durchsichtigem plastiklöffel :-)

    AntwortenLöschen
  14. Ich esse in Etappen also z.B. erst die Kartoffeln, dann das Gemüse, dann das Fleisch. Da wird wenig gemischt.
    Ich gehe gerne mit anderen Menschen durch die Weltgeschichte, ABER jeder hat bitte auf meiner linken Seiten zu gehen, sonst werde ich ganz nervös.
    Ich hasse Zähneputzen (obwohl ich da ja nun leider nicht drum rum komme).
    Von der Pizza esse ich den Rand zu letzt, aber nur, weil ich den am meisten mag.
    Ich gehe immer mit Socken in's Bett, die ich morgens dann auf dem Fussboden wieder finde (wie ich das mache, weiß ich nicht).
    Ich ziehe immer den rechten Schuh zuerst an.
    Wenn ich arbeitenderweise am PC sitze, trinke ich viel mehr Kaffee, als wenn ich nur so davor sitze.
    Mehr fällt mir gerade nicht ein, aber mein Mann könnte meine Liste bestimmt in's Unendlich fortführen.

    AntwortenLöschen
  15. Das Leckerste zuerst, auf jeden Fall. Bei der Wäsche werden Juniors, Sohnemanns und meine Wäsche immer sortiert aufgehängt
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  16. Ich häng Wäsche kreuz und quer auf, weder nach Größe oder Paaren oder sonstwie sortiert. Beim Einkaufen nehm ich IMMER die Sachen aus den Kartons/Folien, in denen am wenigsten drin ist. Auch die Gemüseplastikbeutel, immer von der Rolle, auf der am wenigsten drauf ist. Ich zähl auch alles mögliche. Autos, Schritte, Wäscheklammern. Wieviele Teile in die Wama passen (manchmal wette ich vorher mit mir selbst. Diesmal sinds bestimmt mehr als 32...).

    AntwortenLöschen
  17. Als ich früher Bounty aß habe ich immer erst die Schokolade abgeknabbert. Je heiler der "Kern" desto besser.
    Sobald ich in der Wohnung bin nehme ich meine Armbanduhr ab und suche dann ständig in der Wohnung nach der Uhrzeit.

    AntwortenLöschen
  18. Ich bin dann wohl ein kleiner Chaot, wenn man das so alles liest. Ich ziehe den Schuh zuerst an, den ich auch zuerst in den Händen halte. Wäsche kann ichvon links und von rechts aufhängen, aber die Socken paarweise. Die kann ich dann nämlich gleichzusammenrollen. Pizza und Kuchen esse ich von innen nach außen. Ansonstenverrühre ich gern alles, Pudding z.B. oder ich zerdrücke Kartoffeln in der Soße, denn alles was breiig ist, ist gut.

    AntwortenLöschen
  19. @ Rostkopp: Besser als Furstfressen.

    @ Oona: Ja, beobachte dich.

    @ Schäfchen: Das mit dem Fuss/Bein hab ich im Büro früher immer gemacht. Wundert mich, dass es immer noch durchblutet wird.

    @ Polka: Das mit den Linsen mach ich auch. Raus auch erst rechts.

    @ Irmi: Herzlich Willkommen und danke für deinen Kommentar.

    @ Bruxa: Planen und organisieren ist ja in einem gewissen Rahmen eher gut.

    @ Mia: Beim Geschirrspüler hat man doch sein eigenes System! Das mit der Uhrzeit ist leicht schräg, gibt aber wirklich schlimmeres.

    @ Shoushou: Uah, Fenster putzen geht bei mir auch nur von links nach rechts und Treppen runter muss ich immer leicht hüpfen.

    @ Currywurst: Und du hast nie Socken übrig?

    @Rostkopp: Mach ich auch nicht.

    @ Rana: Das muss dann wirklich an den Brüdern liegen.

    @ Marianne: Nach Größe… auch nicht schlecht.

    @ Bluhnah: Durchsichtiger Plastiklöffel? Noch aus Kindertagen?

    @ Trinchen: Stimmt, wir sollten die Partner mal fragen. Ich geh übrigens immer links.

    @Angelina: Mir reicht das, wenn ich anschließend die Wäsche sortier.

    @ Brisy: Das ist schon schräg.

    @ Oona: Also bitte, Bounty muss man doch abbeissen.

    @ Anke: Chaot? Nee, du machst dir nur keine Gedanken um solche doch eher unwichtigen Dinge. Vielleicht nicht verkehrt. Aber die Kartoffeln mus ich auch immer bevor da Soße drauf kommt.

    AntwortenLöschen
  20. Schräg? Find ich nicht *gg*. Ich guck aber auch auf Autokennzeichen und versuche, aus den Buchstaben Namen zu bilden, entweder von bekannten Persönlichkeiten oder von Leuten, die ich persönlich kenne oder kannte. Erstaunlich, was mir dabei für Menschen einfallen. Also, ich guck auf den ersten Buchstaben - N - Norbert, Norma, Nadine... wenn mir nach drei Vornamen kein passender Nachname eingefallen ist, nehm ich das nächste Kennzeichen.

    Ich mach das bei Mars heute noch, immer erst das Untere abknabbern, bis ich nur noch das Karamell mit Schoko übrig hab *sabber*.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...