Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Donnerstag, 7. Juli 2011

Wirre Rezepte

Ich hab gestern ein Rezept für Labskaus gesucht. Ich hatte in irgendeinem Wahn Corned Beef gekauft und da fiel Mann dieses fürchterlich aussehende Essen wieder ein. Sieht aus wie schon mal gegessen http://de.wikipedia.org/wiki/Labskaus und ich kann mich auch nicht erinnern, das jemals gemacht zu haben. Gegessen schon, ist aber auch gefühlte 100 Jahre her. Der Hering dazu muss nicht sein, alle anderen Zutaten krieg ich hier. Ich bin der Meinung, dass da kein Schweinefleisch reingehört, darum kam dieses Rezept  nicht in Frage. Ich halte die Mengen für etwas weit hergeholt... mein größter Topf würde nicht reichen.

Während ich meine Rezepte so durchgucke, stolpere ich über das hier:

und denk: "Was hast du da geschrieben? What the fell ist ein Sponge Bob? Wie haben kein Kinderbesteck oder so was?" Die ganze Nacht hab ich überlegt und heute morgen beim Griff zum Kaffeebecher guckt er mich an...


Gestern Abend haben wir die Kinder mit´m Film gequält. Ich sag nur "Fluxkompensator!" Aber immer noch spannend und wenn mich einer fragt, welches Auto würdest du dir gerne kaufen... DeLorean, da könnte ich meine ganzen Kühlschrankmagneten dranbappen.

Gestern beim Pilatieren hab ich echt gedacht meine Kugel hüpft aus der Pfanne. So´n büschen Beinchen in die Luft und kreisen... und das kracht vielleicht in meinem Inneren. Hab ernsthaft überlegt wie die mich mit Spagat-ähnlichen Beinen die Stahltreppe runterkriegen im Falle eines Falles.

Kommentare:

  1. Also das erste Rezept hört sich an, wie die Verpflegungsration einer Kompanie. Ich empfehle daher die Verwendung einer Badewanne als Topf. Wenn Du eine nostalgische auf Löwenfüßen findest, kannst Du drunter ein Feuerchen machen und alles schön gar ziehen lassen.
    Beim zweiten Rezept wusste ich gleich, was gemeint war :-) Hätt von mir sein können.....

    Und denn erinerst Du mich mit Deinem ständigen Pillatieren, dass ich auch müsste, allerdings kracht es bei mir wahrscheinlich mehr als gut für meine Knochen wäre, darum lass ich es sein und fahr Rad....

    Sonige Grüße sendet
    Eve

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Susi, also Labskaus esse ich furchtbar gern, mein Rezept ist ungefähr so, wie das hier: http://www.chefkoch.de/rezepte/1392991568218/Labskaus.html
    Allerdings kann ich es nur kochen, wenn ich alleine bin, denn meine Kinder wollten es nicht einmal probieren, mit dem Ausruf: Iiiiihhhhhhhhh, das sieht ja aus wie Hundefutter..!

    Liebe Grüsse
    Greta

    AntwortenLöschen
  3. Also mir ist gleich deine Tasse eingefallen, als ich das gelesen hab. Wenn du mal nicht Bescheid weißt, ruf an! Ich kenn mich in deinem Haushalt aus *lach*

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin mal deinem Link zu Wikipedia gefolgt - appetitanregend is mal echt anders......... schmeckt das Zeuch wirklich????

    Ich muss heute auch so was seltsames essen, das konnte ich bis jetzt erfolgreich vermeiden..... Kässpätzle gibts - is so ein typisch schwäbisches Gericht (glaub ich mal), was aber auch nicht wirklich appetitlich aussieht, Bin mal gespannt ob es mir schmeckt oder ob ich auch in Zukunft drauf verzichten werde.........

    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Nein danke muss nicht sein, das Essen sieht wirklich einfach schon scheußlich aus, ich nehm dann doch lieber den Hering pur

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen
  6. @ Schneeflocke Ich liebe Kässpätzle, wehe du sagst was dagegen! *Finger heb, hin und her wedel damit* Wenns ein guter Käse ist und gute Spätzle, dann ist es ein göttliches Gericht.

    Ich wüßte gerne mal, ob alle Frauen so fantatische Tassensammlerinnen sind, aber eben immer nur eine von jeder?

    Wegen dem Rezept, da steht doch extra original dran, das war halt für ein ganzes Schützenfest damals, na und? *zwinker*

    AntwortenLöschen
  7. Jetzt fällt mir grad auf, dass das Labskaus Rezept für 4 (in Worten - vier- !!!) Portionen gedacht ist. Für wen sind die Portionen gedacht? Jabba the Hutt?!

    AntwortenLöschen
  8. pilantierende Susi mit Geräuschkulisse
    auch schön
    hoffe alles palette nach dem Beinchen drehen

    Labskaus mag ich sehr gern. Aber ohne Fisch.

    AntwortenLöschen
  9. Labskaus ist wirklich was leckeres. Auch wenn es wie ausgespuckt aussieht! Dazu passt Spiegelei.
    [Besserwissermodus]
    Eine andere Variante der Herkunft lautet, dass der Schiffskoch die Reste der Woche durch den Fleischwolf drehte und mit roter Beete einfärbte. Wer die beengten Verhältnisse von den alten Schiffen kennt, kann bestimmt verstehen, dass nichts noch irgendwie essbares verschwendet werden durft. Also eine durchaus sinnvolle Art der Resteverwertung.
    [/Besserwissermodus]

    "Zurück in die Zukunft" ist ein fantastischer Film. Den werden meine Kinder auch irgendwann gucken müssen! Ob sie wollen oder nicht.
    *veg*

    AntwortenLöschen
  10. Das Labskausrezept erscheint mir als die Variante für vier sehr hungrige Bauarbeiter. Möglich, dass da schon das "ich hab noch was übrig, wollt ihr was mitnehmen?" eingerechnet ist.

    Zurück in die Zukunft ist Unterhaltung. Für so alte Säcke wie mich. Die Jugend schaut da wohl lieber Tarantino, da ist dann mehr Action.

    Das mit dem Pontius Pilates klingt gefährlich, aber sorgen Sie sich nicht, im Spagat musste noch niemand durch enge Türen getragen werden. Dafür hat ja die Feuerwehr so eine Rettungsschere, ähnlich einer Geflügelschere...

    AntwortenLöschen
  11. RE: Kajenmarkt ist lt. Internet samstags.

    AntwortenLöschen
  12. Labskaus...soooooooooooo lecker.
    Ich nehme dazu Corned beef aus der Dose.
    dann rote Beete, saure Gurke, gbratenes Ei....mhhhhh.
    Die Mengen kannst du verkleinern, mußt du ja..aber das weißt du und ich nehme Kartffelpüreepulver.
    Geht fix, schmeckt klasse ♥

    AntwortenLöschen
  13. Labskaus, keine Ahnung, noch nie gegessn. Ich hasse Hering! Aber ich würde, wenns ma irgenwo stehn tät. Ich probier allet wenigstens einmal, öhm, vielleicht doch nich allet.
    Aber die MENGE *kreisch*! Ich koch ja schon meistens zuviel, aber datt, jessass! Deine Sponge Bob Tasse is bei mir mein Kogenhagen Tasse - blickt auch kein Mensch durch.
    Hab mir nu nen Tassenmaß gekauft, tje....Voll langweilig.
    Zu den krachenden Gliedern: Nich so dolle wackeln, nä! Hat bei mir auch immer gekracht im Kattong.
    Schön Tach *wink*!

    AntwortenLöschen
  14. @ Eve: Das mit der Wanne ist eine sehr gute Idee.

    @ Greta: Ich bin schon gespannt, was meine Kinder heute sagen werden.

    @ Mia: Nächstes Mal frag ich dich.

    @ Flocke: Ich liebe Käse, vielleicht schmecken die mir ja mit besser mit als ohne.

    @ Shoushou: Ich glaube, es sieht nur ekelig aus und schmeckt aber lecker.

    @ Fussel: Also mit Kaffeebechern kann ich handeln.

    @ Mia: Ja oder für die Hulks.

    @ Oona: Ja, heute auch ohne Fisch.

    @ Unheimlich: Willkommen. Natürlich mit Spiegelei und die Kinder fanden den Film gut.

    @ Path: Die etwas größere Geflügelschere kann auch nur dem Pathologen in den Sinn kommen.

    @ Oona: Es lebe das Internet! Warum bin ich da nicht drauf gekommen? Da muss jemand aus der Schweiz jemandem in Portugal googeln wann in Bremen Markt ist. Danke!

    @ Sabine: Ich vielleicht ab heute auch, mal sehen.

    @ Marianne: Genauso mach ich das heute, aber mit echten Kartoffeln.

    @ Ismi: Der Hering muss ja nicht sein. Fleisch und Fisch passt nicht immer so. Und im Karton kracht das hier öfter mal.

    AntwortenLöschen
  15. ah - ich streiche den letzten post - ich glaube es nicht nur... *g*

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...