Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Sonntag, 3. Juli 2011

Berlenga oder Möwenhausen - Teil 1

wie wir sagen. Ursprünglich war es für heute geplant, aber ein Blick auf meine Wetterkarte liess meinen Magen schon aufhorchen. 50% Regenwahrscheinlichkeit und das Schlimmste, die rot-weisse Windhose war abgebildet. Das bedeutet mehr als 50 km/h in Boen. Also den Veranstalter angerufen und es war kein Problem, das Ganze einen Tag vorzuziehen. Allerdings eine halbe Stunde früher, als sonst. So sollte gestern um 10:30 Uhr in Peniche Abfahrt sein. Nun sind wir ja eine deutsche Truppe und die fährt ja immer mit zeitlichem Sicherheitsbonus. Um 9:45 Uhr waren wir da. Noch die beiden Tickets für die Kinder bezahlt und schon konnten wir auf das Schiffchen (Hier Fotos von deren Homepage).





Da passen ca. 12 Leute drauf, 2 Mann sind Besatzung. Als wir eingestiegen (sagt man das so beim Boot?) saßen da schon 3 junge Pärchen von Mitte 20 und ein Solotyp, der ebenfalls zur Truppe gehörte. Die wollten aber wohl länger bleiben, weil die jede Menge Gepäck mit hatten. Die Ticketfrau hat uns gesagt, wir fahren gleich los und können entgegen der telefonischen Buchung 15:30 nun bis 17 Uhr dort bleiben. Also viel mehr Zeit da verbringen, wie sie mir freudig mitteilte. Ob das nicht toll wäre??? Weiss ich nicht, hab ich gesagt.

Was ich über die Insel wusste: Es gibt ein Restaurant, einen Campingplatz, einen Strand, ein altes Fort und einen Felsen, der aussieht wie ein Elefantenkopf. Und schon sind wir losgebrummt. Laut war es, direkt hinten sitzen war nicht möglich, weil da die Abgase um die Nase wirbelten. Alle waren aufgeregt, es war bedeckt, aber im Hafen ist es ja ruhig.  Bei der Ausfahrt haben wir Fischer überholt


Lebensmüde Angler bestaunt:


Hier auch wieder (musste genau hingucken):


Hier die lange Anna:
Bild

Hier die dicke Anna:
Bild

Eine Leiter. Eine LEITER????:
Bild
Und dann ging es auf´s offene Meer. Die Wellen wurden mehr, das Land in Sicht wurde weniger, das Wasser pechschwarz und die Schaukelei ging los. Ich bin aber ja ein Bremer Kind, also ein Fischkopp vonne Küste und hey, ich hab schon mal ´ne Hafenrundfahrt gemacht. Gilt nicht? Aber ich hab schon 3 x einwöchige Segeltörns auf den Malediven mitgemacht. Gilt auch nicht, weil das dort eindeutig keine Wellen waren, wie ich nun feststellen konnte. Allerdings hab ich ja diesen Film gesehen:


































Und so schnell sinkt so´ne Nussschale ja nicht. Eisberge gab´s auch nicht, so what?

Blogger macht Probleme beim Fotos hochladen, darum hier erstmal Pause.

Schalten Sie wieder ein wenn es heisst: "Was hat SusiP überhaupt gefrühstückt?" und "Warum holt das Mädel da nun die Lidl-Tüte raus?"

Kommentare:

  1. Ich schalte wieder ein. Ist ja spannender wis´n Tatort! Das mit der Tüte interessiert mich sehr...
    Grüße Oona

    AntwortenLöschen
  2. Na wie sollen die denn sonst zum angeln kommen?

    AntwortenLöschen
  3. heehee, bin gespannt aufs finale :-)
    die bilder sind schonmal toll!

    AntwortenLöschen
  4. Coole Bilders!!! So eine Senkrecht-Fahrt hab ich vor so 6 oder 7 Jahren mal in einem Schlauchboot mitgemacht. War voll der Horror...

    AntwortenLöschen
  5. Bin schon gespannt, was das Bremer Kind mit ´ner Lidltüte macht... LG von Rana, die übrigens morgen nach Bremen fährt!

    AntwortenLöschen
  6. Dein Frühstück? Zeig mal, was in Deiner LIDL-Tüte drinne ist!

    Ein Feststoff-Bäuerchen ist bei einer Überfahrt zu den Berlengas ein geradezu Nationen übergreifendes traditionelles Gruppen-Ritual. Ohne geht´s irgendwie garnicht ... ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Pardon! Das mit dem "Feststoff-Bäuerchen" war von mir, dem Tano und ich wollte noch grüßen ...

    AntwortenLöschen
  8. @ Oona: Cliffhänger, wa?

    @ Aly: Vor allem müssen die erstmal auf die Leiter kommen. *grusel*

    @ Bluhnah: Danke.

    @ Ruthy: Oah nee, das ist Horror.

    @ Rana: Gruss mir den Roland.

    @ Tano: Ich HÄTTE gar keine Tüte dabei gehabt! Willkommen und danke für deinen Kommentar.

    AntwortenLöschen
  9. @SusiP: "Willkommen und danke für deinen Kommentar."

    Gerne und Danke! Ich hatte hier schon mal anonym Deinen Hund mit dem Grünzeug im Gesicht virtuell gekuschelt. Bin jetzt auch ´n blogger ...;-)) ...

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...