Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Montag, 19. November 2012

Wochenendfahrerei.

Die Bestfreundin von Kind 1 wohnt ja nun so 110 Kilometer weit weg. Sommerferien sind lange vorbei und so wurde es mal Zeit, dass sich die beiden wiedersehen. Bei übelstem Mistwetter hat Mann sie nach dem Gitarrenunterricht am Freitag um 18 Uhr hingefahren. Da das Handy in Reparatur war, wollte die olle Kröte im Navi auch nicht sprechen. Ein paar Kilometer verfahren, aber irgendwann waren alle da, wo sie sein sollten. Samstag war Kind 2 reiten. Wir bezahlen ja monatlich für eine Reitstunde pro Woche. Es war noch nie nur eine Stunde. Oft reiten die ja aus, durch die Wälder da und dabei spielt Zeit keine Rolle. Samstag nun ging die Stunde von 14 bis 18:30 Uhr! Wir hatten das Mittagessen auf nachmittags verlegt, also wenn sie wieder da ist. So gab es um 19:30 Uhr essen. Das Kind muss ja noch duschen. Ich war dem Hungertod nahe. Gab vegetarisch. Letztes Wochenende fast das Gleiche, nur anstatt der Weinblätter gab´s gebratene, ganze Champignons.


Das sind restliche Frühstückbrötchen mit Olivenöl mit Knobi und Kräutern eingepinselt und nochmal kurz in den Backofen.

                                     Koriander für´n Salat für den der wollte. Wollten alle.


                                                                               Tzaziki


                                               Gefüllte Weinblätter.


Bunter Salat mit Emmentaler. Da fehlt eindeutig was Grünes wie Koriander. Bei den Gurken hier muss die Schale ab, die ist zu zäh.


                   Und das ist mein Liebstes... Gebratene Pepperonis und Knobischeiben.

Anschließend mit´m Sekt auf´s Sofa und Raab geguckt. Bis auf Udo Lindenberg und das Würfelspiel ist mir da nix großartig in Erinnerung  geblieben. Einmal weil der Kandidat so schnell war und der Casinomann reichlich dämlich rüberkam. Ausserdem find ich es übertrieben, wenn ein Anrufer 6 Autos gewinnen kann oder aber eins von 10 Handys. Verkehrte Welt. Könnten sich doch lieber 6 Leute über je ein Auto freuen. Aber das ist wie mit diesen hohen Gewinnsummen von über 100 Millionen. Gerade hat ein Franzose den Euro-Mille-Jackpot von 169 Millionen Euro gewonnen. Wahnsinn. Anstatt 169 Menschen damit vielleicht glücklich zu machen, wird nun einer bekloppt. Na gut, ich spiel trotzdem weiter.


Ich weiss nicht, wie wir nach der Knobiorgie gestunken haben, hat sich aber niemand beschwert. Auch Kind 1 nicht, die wir gestern so gegen 12 Uhr aus der Ferne wieder abgeholt haben. Anschließend dort in ein Einkaufszentrum. Kind 2 singt auf der Schulweihnachtsfeier und braucht dafür ein Outfit. Keine Ahnung, wie viele Kilometer wir da gelaufen sind. Dagegen ist unser Einkaufszentrum echt Pillpalle. Gerade weil die Mädels ja gerne zu so Läden wie New Yorker, Pimkies und H&M gehen und die gibt´s bei uns nicht. Allerdings war die Wahl dann mehr als schwierig. "Zu schwarz, zu hell, zu weit, zu eng, zu kurz, zu lang, zu warm und ich weiss nicht was noch." Da hilft ja dann auch gutes Zureden der ganzen Familie nicht, nützt ja nix, wenn sie es dann nicht anzieht. Das hab ich mir ja nun schon lange abgewöhnt. Blind kaufen ging als die noch keine eigene Meinung zu Klamotten hatten. Vor Jahrhunderten muss das gewesen sein. Mir gefiel am besten die schwarze Jeans mit Nieten, dazu ein blaues Top, allerdings haben wir das Kleid  für 9,95 und das Jäckchen 7,95 auch noch mitgenommen. So sind wir jetzt flexibel. Hab gesagt,sie soll mal ihre Freundinnen fragen, was die dazu meinen.

Zurück sind wir die etwas teurere Autobahn gefahren. Ausserdem ist der Bus eine höhere Klasse, als der Corsa vom Hinweg. 10,85 Euro. Kannste auch nicht jeden Tag machen. Weihnachten ist die Freundin wieder hier bei Oma und Opa. Sind nur noch 4 Wochen bis Ferienbeginn.

Ansonsten großes Drama. Die Konzerttickets sind noch nicht da. Freitag ist der Postbriefbotenträger gar nicht gekommen, weil das Wetter ja so schlecht war. Wir sollen noch abwarten, so die Aussage der Verkaufsstelle. Vielleicht sind die auf dem Postweg verschütt gegangen. Oder der Briefpostträgerbote verkauft die auf´m Schwarzmarkt.

Noch Viehzeuch-Fotos: Hier fliegt Fiene gerade um die Kurve

                                                                         Hübsch nech?


                    Cleo mal anders geklappt. Vielleicht macht sie auch Joga, man weiss es nicht.


Ach so, passende Schuhe zum Kleid haben wir noch nicht. Wir sind u. a. bei Deichmann rein und Kind 2: "Deichmann gibt´s doch in Deutschland auch?! Ist das denn deutsch oder schwezisch oder so?"

Kommentare:

  1. Was für eine schöne Lektüre in der Mittagspause. Muss bei deinem Schreibstil immer lächeln und dann geht es frisch gestärkt weiter. Danke für die Einblicke :o) Liebe Grüße Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke und ich dachte schon das interessiert kein Schwein(chen).

      Löschen
  2. Mmmhhh, das Essen sieht lecker aus! Ich fang' schon an zu schmatzen.

    AntwortenLöschen
  3. Oh mein Gott, oh mein Gott! Sieht das alles köstlich aus! *sabber*

    Ich muss ma in die Küche...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst doch bestimmt die Weinblätter selbst falten?

      Löschen
    2. Jep, kann ich. Aber das dauert immer sooo lange. Aber aufgegessen sind se in ein paar Minuten. *seufz*

      Löschen
  4. Ich bin immerwieder fasziniert, was für ein wunderschöner Hund aus Cleo geworden ist... Wenn ich so daran denke, was für ein dünnes Klappergestell sie am Anfang war... Darf ich gar nicht dran denken... und jetzt so eine hübsche *zufrieden seufz* Filmst du dein Auftritt von Kind2? Bin ganz gespannt...

    LG, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich wird das gefilmt, aber ich glaube nicht, dass sie möchte, dass das jemand ausserhalb der Familie sieht oder hier veröffentlicht wird. Ich frag aber dann mal.

      Löschen
  5. Sach ich doch, die haben einen an der Waffel. Was soll ein Mensch mit 6 Autos oder 100 Millionen Euros? Ich war schon immer der Meinung, ne halbe Million sollte der Maximalgewinn sein, dann eben entsprechend auf mehr Leute aufgeteilt.

    Sieht total lecker aus, das Essen! Wir machen das auch oft, so verschiedene Kleinigkeiten. Muss nicht immer Kartoffeln und Fleisch und Gemüse und Soße sein.

    AntwortenLöschen
  6. Bei den leckeren Sachen kriegt man gleich Appetit! Und die Fotos von Fiene und Cleo machen einfach Freude, herrlich!

    AntwortenLöschen
  7. Mhhhhhm... jetzt hab ich Hunger ;-) Hast du die gefüllten Weinblätter selbst gemacht?

    Und die Hundefotos sind Klasse! Die sehen richtig selbstbewußt und zufrieden aus, schön :-D

    Vermissen die Mädchen New Yorker & Co?

    Viele Grüße.
    Sabine

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...