Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Montag, 12. November 2012

Schlaflos in Susihausen

Das war ´ne Nacht von Samstag auf Sonntag. Die Mädels waren ja wie immer am Samstag um 15 Uhr reiten. Kind 1 ´n Ausschnitt bis zum Knie und eine Sweatjacke, die sich nicht mehr schließen lässt, weil Reissverschluss kaputt. "In der Halle ist es ja warm!" Pustekuchen. Natürlich Ausritt und natürlich klatschnass geworden. Um 17 Uhr abgeholt. Währenddessen haben die beschlossen, also auch um Erlaubnis gefragt, abends zu der großen Pferdeausstellung mitfahren zu dürfen. Portugiesen sind da sehr spontan und auch Entfernung spielt bei sowas keine Rolle. "Ok, wenn der euch auch wieder nach Hause bringt, damit nicht einer von uns mitten in der Nacht los muss. Ich bezahl das auch. Ist ja nur eine Autobahnabfahrt früher." Um 18 Uhr treffen bei Mc-Donalds. Da ging das Duschen tatsächlich mal schnell. Kindern Geld in die Hand gedrückt. Der Junge, mit dem sie mitfahren wollten war auch pünktlich da, allerdings mussten sie auf Donovan noch eine Stunde warten. Es wollte noch ein Mädchen mit und darum hat deren Mutter (diese seltsame brasilianische Ärztin) ihr Auto zur Verfügung gestellt und so sind die mit 3 Autos los. Ca. 90 km. Der Fahrer ist erst 19, hat also noch nicht so lange den Führerschein, aber den kennen wir schon etwas und der macht einen vernünftigen Eindruck. Nützt natürlich nix, wenn so´n angesoffener Portugiese vor´m Berg oder vor der Kurve überholt. Die Kinder haben dann auch per SMS bestätigt, dass er nicht rast. Die Beifahrerin (18)  hatte ihn vorher auch noch gebeten vernünftig zu fahren. Vernünftiger Kerl mit Benehmen. Auf dem Parkplatz ausgestiegen und zu mir gekommen. Kurzer Smalltalk, ich mich schon mal bedankt.

Jedenfalls haben die dort noch Leute getroffen und dann mit 14 Personen gegessen. Nach dem Essen bekam Kind 1 ´ne rote Birne. Geld weg! 50 Tacken. Laune im Eimer. Ich sims: "Geklaut?" "Nee, Tasche sogar unter der Jacke gehabt! Wohl beim Handy rausnehmen rausgefallen!" "Dann guck im und am Auto!" Das war aber soweit weg, dass die da nicht mal eben hingehen konnten. Haben alle versucht das Kind aufzumuntern und irgendwann ging es dann wohl auch wieder. Um kurz vor 2 kam eine SMS: "Fahren jetzt los!" Konnte dann nicht wirklich wieder einnicken, weil es wie aus Eimern geschüttet hat und ich immer nur dachte: "Hauptsache, die kommen heil nach Hause." Ich bin ja nun keine Glucke, aber das hat eindeutig mit loslassen zu tun. Um 3 Uhr waren die beiden gut gelaunt wieder da. Geld war tatsächlich im Auto. Kind 2 hat bis 11:30 geschlafen und Kind 1 hab ich um 15 Uhr wachgemacht, damit die abends auch noch wieder ins Bett findet. Damit war der Tag aber gelaufen.

Hunde flüstern: Ich bin jetzt 2x mit Minni eine Runde gegangen. Beim ersten Mal war das Geröchel groß, aber nur die ersten 5 Minuten, dann ging es auch mit lockerer Leine und ab und zu dran erinnern. Das 2. Mal war noch besser. Wenn das mit ihr richtig gut klappt, werde ich den 2. Hund dazu mitnehmen und das wird Cleo sein. Oder erstmal mit Cleo allein. Ma guck´n.

Ansonsten  bestand das Wochenende aus den üblichen Zutaten, wie Wäsche waschen, Essen essen und Hunde bespaßen.






             Und noch´n paar andere Viecher gerettet:



Kommentare:

  1. Was für ein absolut süßes Schmusebild! Und das Halsband, rosa mit Strass.Der Hammer.

    Liebe Grüße,Bianca

    AntwortenLöschen
  2. allervollstes mitgefühl und verständnis für schlaflose nächte wegen flüggewerdenden kindern..
    schlimm,dies blöde loslassen..

    und: schöne bilder (fast überflüssig zu schreiben)

    alles gute für euch
    cigana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, nicht einfach, aber müssen ja alle Eltern durch. Danke.

      Löschen
  3. Ich finde ja, Fiene sieht Dir irgendwie ähnlich! Ihr habt einen recht ähnlichen Blick drauf! Und hach, so schön zu sehen, wie gut es ihr geht. Der totgeglaubte Hund... ♥

    Manchmal bin ich froh, keine Kinder zu haben. Ich glaube, dieses Loslassen, dieses in-die-Welt-hinaus-lassen.... mannomann, das stelle ich mir verdammt schwer vor. Ich habe meine Mutter früher ausgelacht, wenn sie nicht schlafen konnte, weil ich noch nicht daheim war (und sie war weiß Gott keine Glucke!). Schließlich war ich "schon groß" und konnte sehr wohl auf mich selber aufpassen. Heute kann ich sie so gut verstehen und ich glaube, ich wäre noch viel schlimmer und gluckiger!!
    Die schon ziemlich erwachsene Tochter einer Freundin hat mal zu mir gesagt, als Mutterfreundin sei ich echt cool. Aber als Mutter hätte sie mich nicht haben wollen. Zu streng! Weisste Bescheid!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen ähnlich irren Blick? Oder schielen wir beide?

      Zu streng? Die arme Frau Schmitt!

      Löschen
  4. Ich kenne diese schlaflosen Nächte.Und kann wirklich auch erst schlafen wenn alle wohlbehalten zuhause sind.Erst jetzt am Wochenende war ganz in der Nähe ein ganz schlimmer Unfall.Ein 19 jähriger ist zu schnell gefahren,3 tote,14,16,16 die sassen hinten im Auto.Schluck....oft fahren wir selber dann wissen wir das sie heil nach Hause kommen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von dem Unfall hab ich auch gelesen. Furchtbar.

      Löschen
  5. bei euch is wirklich immer was los...
    Süsses Pic :-)

    AntwortenLöschen
  6. Ich kann deine Sorge um die Mädchen gut verstehen. Ich konnte auch immer erst einschlafen wenn mein Sohn wieder zu Hause war. Irgendwie macht man sich doch Sorgen.
    Die Hundeschmusefotos sind toll und die anderen Viecher scheinen sich ja auch wohl zu fühlen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein liebliches Bild Susi ! Ihr seht klasse aus ! Besonders schick find ich auch das pünke Halsband, auch wenn es Fienchen ziemlich egal zu sein scheint...
    Wie Briddah wär ich wohl auch eine arge Glucke, darum stimme ich ihr darin zu, dass es für manche besser ist, mit ohne Kinder zu leben. Wenn ich bedenke, wie ich schon meine Hunde um-glucke, das wär ja mit Kindern nicht auszuhalten :-)

    Aber immerhin bin ich 5fache Tante, da kann ich wenigstens aus der Ferne beglucken.

    Heute nebelt es so arg in Klein Gallien, dass man die Hand vor Augen nicht sieht. Ich geh mal mein Nebelhorn suchen.

    Es winkt
    Eve und die Moite

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Fiene wollte ja eigentlich gar kein Halsband, aber nu isses nicht schlimm, weil schick. Hab ich ihr jedenfalls gesagt.

      Löschen
  8. Liebe Susi,
    ich kann das soooosehr verstehen, mit dem "schlaflos" sein und warten usw.
    Ich finde du machst das total tapfer!
    Wenn mein Fortpflanz sich um 10 Minuten verspätet beginnt bei mir auch das ärgste Kopfkino! Von Auto überfahren und hilflos im Straßengraben liegen bis zu von finsteren Männern in einen Kleinbus gezerrt ist alles dabei.
    Jedesmal bemüh ich mich diese Angstgefühle zu unterdrücken. Manchmal gelingt es, manchmal nicht. Also daher von mir die allergrößte Hochachtung für: 90km Autofahrt bei Regen und 19jähriger Lenker!!!!

    In Ösiland gibt es zur Zeit folgende Bierwerbung zu sehen, die dieses Thema humorvoll aufgreift. So etwa ab Sekunde 14....
    "Ausflug zum See (Der neue Zipfer TV-Spot)"
    http://www.zipfer.at/de/die-marke/werbung/tv/ausflug-zum-see.html
    Beim erstenmal angucken hab ich Tränen gelacht!

    Zu den Fotos:
    *hachmach*
    Sooooo süß!
    Fine und du = dicke Freunde!
    Das letzte Foto zeigt was? Einen portugallischen Feuersalamander in Blütenpannade? *kicher*

    Lieb grüßt
    Martina

    p.s.
    Ich lese so gerne bei dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genauso ist das! Also wie im Werbespot. Kann man aber ja gar nichts gegen machen. Der Drängel-Spot ist auch witzig.

      Japp, panierter Salamander.

      Löschen
  9. Hab letztens ganz feste an Euch gedacht, als ich Fienes Zwillingschwester auf dem Hundeplatz sah :-)
    Liebe bayrische Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ich hab inzwischen auch festgestellt, dass es ziemlich viele Fienes gibt.

      Löschen

Bitte höflich bleiben, sonst...