Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Mittwoch, 31. Oktober 2012

Läuft gerade nicht so rund.

Ich glaube alt werden ist Kacke. Ich find das ja jetzt schon blöd. Alt werden... mit ganz viel Glück fällste einfach um und bist weg vom Fenster. Im schlechteren Fall haste nur Alzheimer und die Phasen in einer anderen Welt werden immer länger. Krebs ist demnach doch die fieseste Form, oder? Dieses Auf und Ab, hoffen und bangen. Woher kommt dieser Mist? Wer entscheidet wen was trifft? Leben die Dummen eigentlich besser, weil sie sich eben nicht so viel Gedanken um alles und jeden machen? Ich will nicht drüber reden/schreiben, weder hier noch per Mail -Punkt- Mal sehen, was die nächsten Tage an Nachrichten für meinen Pa bringen.

Aber ohne schreiben kann ich nicht, mein Ventil, meine fast tägliche Dosis Leben erzählen. Ich mach das seit 2005 und darum geht das hier auch irgendwie weiter.

Ich geh jetzt ´n Schild basteln...

Ich geb dir gleich Saures!

Kommentare:

  1. Schreib´einfach weiter Susi, es hilft, das finde ich auch! Herzliche Grüße von Rana

    AntwortenLöschen
  2. Okay.
    Ich sach dazu auch nicht viel, nur : Ich weiß, wie das ist, das auf und ab, das Bangen, das Hoffen und die Not und die Sorge.
    Mensch.
    Maulen Se sich aus, wann immer Se wollen, Frau Susi und ich lese. Und wenn ich glaube, was weises schreiben zu können mache ich es.Krebs ist ein Kacka*loch.
    Kraft und Zuversichtsterne schick
    herzlichst, Frau Gräde

    AntwortenLöschen
  3. Einfach nur nen Knuddler dalass

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Susi,

    wer ist verantwortlich?
    Die Glaubenden sagen: Gott.
    Die Unglaubenden sagen; das Schicksal.

    Wer es schickt, bleibt offen.

    Kraft und Zuversicht wünscht dir
    Elisabeth, die auch das Alter nicht liebt.

    AntwortenLöschen
  5. Ach Susi, ich hab das vor 3 Jahren auch durch und du wirst sehen, es lebt sich weiter, versprochen!!!
    Viel schlimmer ist es, wenn plötzlich deine Tochter einen Knoten in der Brust hat und du an nichts anderes mehr denken kannst, glaub mir!
    Das tröstet dich grad bestimmt garnicht, ich weiß!
    Ich drück dich mal ganz dolle und will grad meinen Namen nicht drunter schreiben, weil ich bin auch ein bissel abergläubisch und will, dass alles gut ausgeht, für dich und auch für mich und meine Tochter und deinen Vater. Mal gucken, vielleicht schreib ich dir dann irgendwann doch ne Mail ......

    beijinhos

    AntwortenLöschen
  6. Ach Susi,
    ich drück dich ganz fest.

    Nicht alt werden ist aber auch keine Lösung.
    "Sohn von Sivi" weint seit Tagen um einen Kumpel, dem die Ärzte nur noch einige Monate zu leben geben.
    Der Kleine ist 13.

    Alles Mist.

    Liebe Grüsse an dich und die fam und viel Kraft!

    AntwortenLöschen
  7. Komm auf'n Schoß.
    Ich halt dich was fest.

    *drück*

    AntwortenLöschen
  8. Das Leben ist ständig wie Achterbahn fahren.Immer wenn du denkst jetzt läuft es gerade harmonisch,dann schlägt es wieder zu.
    Ich denk an dich und drück dich.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Eine ganz besch......eidene Situation. Ich weiß, habe das im engsten Umfeld auch erlebt. Dennoch: Kopf hoch, auch wenn es schwer fällt!
    Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
  10. Als eine,, die lange Jahre eben diese Kranken betreut hat und ihnen Mut zugesprochen hat, weiß ich, dass eben dieses ganz viel hilft den Kampf gegen ... aufzunehmen.
    Hilf ihm dabei eben diesen Mut zu haben - das ist das A und O.
    Dir wünsche ich die Kraft dazu - es fällt zwar sehr schwer, aber Du wirst immer wissen, dass Du Deinen Teil dazu beigetragen hast.
    Fühl Dich ganz fest in den Arm genommen.

    AntwortenLöschen
  11. Ach Susi, es tut mir unendlich leid ! Ich weiss leider, wie sich das nafühlt und ich wünsche Deinem Vater und Dir besonders viel Kraft ! Alt werden will jeder, aber alt sein nicht. Wenn Krankheiten in der Familie auftauchen, dann sehe ich das als Zeichen an, dass etwas nicht stimmt und als Chance, etwas zu ändern. Und wenn es nur Dein Denken ist. Versuche nicht zu viel zu grübeln, das hilft keinem, sondern nimm jeden Tag als Geschenk und vertraue auf Morgen !

    Es umarmt Dich fest
    Deine Eve

    AntwortenLöschen
  12. Ja,ja... das mit den Dummen....darüber mache ich mir auch Gedanken. Leider komme ich oft zu einem sehr gehässigen Ergebnis.

    Und das andere - drüber sprechen und schreiben hilft ein bisschen, manchem sogar mehr. Das muss man machen. Unbedingt, finde ich.

    ich wünsch mal einfach viel Kraft und trotz allem weiterhin ein frohes Gemüt (meine Güte, hört sich das doof an, aber das braucht man)
    Siggi



    AntwortenLöschen
  13. Alles Liebe an euch und deinen Papa :-)
    LG, Mia

    AntwortenLöschen
  14. ups... denk dir den Smiley einfach weg bitte *schäm*

    AntwortenLöschen
  15. Langsam wirds ein wenig unheimlich, meine Vorahnungen. Ich wusste, dass irgendwas bei euch los ist. Menno. Es fällt mir schwer die richtigen Worte zu finden, wie wohl den Meisten hier. Aber ich denke, Du weißt, dass wir alle mit dir fühlen und an Dich und Deine Familie denken. Auch ich weiß, wie es ist, dieses Hoffen und Bangen und kann mir gut vorstellen, wie ihr euch fühlt. All das ist kein Trost und macht es nicht weniger schwer für euch. Ich wünsche euch ganz viel Kraft und Zuversicht und Hoffnung.

    Liebe Grüße

    brisy

    AntwortenLöschen
  16. ich wünsch euch alles liebe und viel kraft

    lg
    mel

    AntwortenLöschen
  17. Das Leben ist manchmal ein A....loch. Ich drück Dich einfach mal.

    LG

    AntwortenLöschen
  18. Krebs IST ein A*loch!!! Haben wir hier grad im Freundeskreis vom LM. Ich wünsch Euch ganz viel Kraft und nehm Dich mal in den Arm

    AntwortenLöschen
  19. Ich denk an euch und wünsch euch viel Kraft und Zuversicht!
    *Drück dich fest!*

    AntwortenLöschen
  20. Alles Gute und viel Kraft!!

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  21. Ich schließe mich mal an und wünsche euch allen viel Kraft und hoffe, dass die Nachrichten, soweit wie möglich, positiv sein werden.

    AntwortenLöschen
  22. Ich wünsche dir deinem Papa viel Kraft. Es tut mir so leid und weiß wie ihr euch fühlt. Ich habe es im Familienkreis auch schon erlebt. Lasst euch die Hoffnung nicht nehmen. Ich drück dich.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  23. Lass Dich einfach mal feste drücken!!!
    Alles Gute für Deinen Pa!

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...