Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Freitag, 30. August 2013

Danke-Post und die Tour von gestern

Erst einmal möchte ich mich für die Spenden der letzten 3 Wochen bedanken! Für Hunde und Katzen, denn mit dem was nach Abzug der Parvovirose-Kosten und Garfields OP übrig ist konnten wir weitere Tiere kastrieren. Ganz viele Dankes gehen an:

Ana
Bärbel
Britta PF
Cort
Dagmar
Daniela
Eva
Gabriele
Illa
Ilse
Jutta
Karin
Katrin
Nicole
Orhan
Sabine K.
Sabine N.
Simonetta
Tanja
Ursula
Vera

Gestern bin ich die wöchentliche Tour wieder gefahren, weil der Golf von Vanessa nicht reichte. Morgens um 8 Uhr mit Cristiana am Tierheim in Caldas getroffen. Dann noch Tiere im Tierheim Obidos eingeladen und um 9:30 waren wir bei der APA. Da waren 8(!) Kastrationen vor uns. So haben wir die Hunde nochmal Gassi geführt, alle in Boxen da gelassen und sind wieder nach Hause. Mit hatten wir 4 Hunde und 3 Katzen. In der großen Box vorne ist der Labradormix, der letzten Freitag vor´m Tierheim angebunden war. Er hat bereits Adoptanten.



In der Tasche hinterm Sitz sind auf dem Hinweg immer die frischen Laken/Handtücher/Decken und auf dem Rückweg die dreckigen. Auf dem Hinweg durch Aufregung oder durch das lange Warten da, kann Hund oder Katze schon mal in die Box strullen oder würgen. Nach der OP macht die APA dann eine frische Unterlage in die Box und die schmutzige Wäsche kriegen wir in der Tasche wieder mit.

Wir sind dann um 17 Uhr wieder los, dieses Mal Vanessa auch mit. Und damit ihr mal seht von wem ich da immer rede, hier ein Foto der beiden Mädels. Links Cristiana, rechts Vanessa. Ich soll auch unbedingt ein großes großes DANKE an die Spender im Namen der Beiden ausrichten.


Wir haben jetzt für die Parvovirose-Hunde bezahlt: 1 x 35,-- (Dexter), 1 x 75,-- (Rufia), beide beim Tierarzt in Sao Martinho. Das größte Geschenk hat uns die APA gestern noch gemacht. Für die stationäre, leider erfolglose Behandlung von Cecilia und Debbie (die ja eine Woche dort gekämpft hat) haben sie uns 30 DREISSIG Euro berechnet! Wie gesagt, nach der Birnenernte werden wir die Grundimpfung mit Auffrischung mal durchrechnen um damit hoffentlich nochmal solch eine Pest vermeiden zu können.

Ich war gestern um 21:30 Uhr zu Hause. Die Tiere mussten ja noch wieder verteilt werden und wir waren noch bei einem anderen Tierarzt. Die Crapaa (wir erinnern uns, der Hundeknast) hatte auf Facebook mit diesem Foto annonciert:


"Wir suchen Adoptanten oder Pflegestelle, damit das Hundebaby nicht wieder auf die Strasse zurück muss." Da war Cristiana etwas der Kragen geplatzt, wie man überhaupt auf die Idee kommen könnte ein Baby wieder auszusetzen. So hat sie dort angerufen und gesagt sie hätte jemanden für den Welpen. Nun wohnt er hier mit den anderen beiden im Zwinger. 

Kommentare:

  1. Liebe Susi,
    eure Arbeit ist nicht mit Gold aufzuwiegen und ich freue mich, dass es diesen Monat so viele spendenfreudige Leser gab. Toll!
    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Eure Arbeit ist klasse!!! Schön das soviel Geld zusammen gekommen ist,das freut mich total.

    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Die Mädels sehen sehr nett aus! Nach allem, was sie schon gesehen und erlebt haben!

    AntwortenLöschen
  4. Weil ich ja immer an das Gute im Menschen glaube, haben die das mit dem Welpenfoto bloß gemacht, um schnell jemanden zu finden. Tränendrüsentaktik. Bitte sag, dass die den nicht wirklich wieder ausgesetzt hätten...

    Ja, sehen sehr sympathisch aus, die Beiden.

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...