Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Freitag, 9. August 2013

Spenden und Rocco

An dieser Stelle möchte ich mich von ganzem Herzen für die erneuten Spenden bedanken. In alfabetischer Reihenfolge bei:

- Bärbel
- Birgit
- Britta
- Edith
- Illa
- Irene
- Martina

Für die Sachspenden bei Trinchen und ihren Freunden. Desweiteren sind gestern und heute je 1 Paket bei Claudia (Sammelanschrift) angekommen, aber da melde ich mich dann, wenn ich die hier habe.

Ansonsten war ich heute mit Kind 2 beim Tierheim in Caldas. Cristiana ist nicht topfit und darum wollten wir helfen. Die ist Ende 20 und hatte letztes Jahr 3 Aneurysmen! Die hat eine Narbe oben vom Hals bis untern Nabel. Ihre Mutter ist auch jeden Tag beim Tierheim helfen, da Fernanda nur noch am Wochenende kommt. Diese Betonboxen müssen jeden Tag gründlich gereinigt werden, auch die Hütten werden rausgenommen. Futter, Wasser, alles eben frisch. Und natürlich soll jeder Hund ´ne große Gassirunde gehen. Ein weiterer freiwilliger Mann war noch zum Gassi gehen da. Kind 2 meinte das wäre kein Portugiese, weil der Akzent spricht. Ich hör sowas ja selten raus. Der Hund, der momentan am längsten dort gesessen hat, Dingo, ist gestern nach 8 Monaten endlich adoptiert worden. Ein Haus mit großem Garten. Ich bin heute unter anderem mit dem alten Yorkshire gegangen. Der ist ja auch so dünn, das ist ja weniger als ein Meerschweinchen, eher Hamster. Er sieht wohl auf dem einen Auge doch noch, aber das ist immer noch sehr fies offen unterhalb des Auges. Der hat ziemlich gestunken der Hund. Wer sowas kennt, mit eiternden Wunden, der weiss was ich meine. Vanessa hat das dann nochmal gründlich sauber gemacht, gespült (mit verklebte Haare abschneiden) und ich hab ihn festgehalten. Bin den Geruch gar nicht wieder losgeworden. Ich kann mich auch nicht erinnern, so eine fiese, tiefe Wunde mal live gesehen zu haben. Armer Kerl. Sonst ist der echt fit. Fernanda will ihn nun doch nicht mitnehmen. Also wer noch einen alten Yorkshire sucht...

Dann kamen wir ja mit Farusca/Faisca/nun Rocco nicht weiter, da immer wieder neue Bewohner mit in den Zwinger einziehen. Er klemmt immer in einer Hüttenecke, wenn man zum Zwinger kommt. Er frisst auch nicht, was man ihm hin hält oder auch hinwirft. Bis ich letzte Woche die Reste der portugiesischen, atomfarbenden Mettwurst, die ich für die 6 Übernachtungsfreudinnen von Kind 2 gekauft hatte, mit in den Zwinger genommen hab. Die Welpen fressen ja eh alles, aber diese Wurst hat der Hund zumindest vor die Nase hingeworfen gefressen. Anfassen liess er sich ja. Ich hatte vor Wochen mal angefangen. Erst mit einem Handschuh am Stock, weil ich echt Schiss hatte, dass er beisst. Hat er aber nicht. Hab ihm nun vorsichtig ein Halsband umgemacht. Mann hatte vor Tagen 15 Meter Seil mit einem Haken fertig gemacht, damit wir ihn irgendwie wieder einfangen können. Gestern nun... eingehakt! Und den Hund aus der Hütte gezerrt und er fluppt aus´m Halsband. (Die Welpen derweil weggesperrt).

Nochmal von vorne, nur enger gestellt. Durchatmen und ziehen. Der Hund so in Panik und kackt gleich los. Mitleid hilft uns nicht und gibt´s auch nicht. Ihn aus´m Zwinger rausgelassen und laufen lassen. Klemmte er vor der Terrasse vom alten Haus in der Ecke oder vorne an der Mauer in einer Ecke. Die anderen Hunde haben gar nix gesagt oder gemacht. Er wollte ja auch eindeutig unsichtbar sein. Wir haben ihn dann einfach in Ruhe gelassen. Nach 20 Minuten war der Hund weg. Wir das ganze Grundstück abgesucht. Ganz unten war er. Klar rannte er vor uns weg, aber irgendwann konnte ich das Band schnappen. Dann hat er sich immer um die Bäume vertüdelt und weil nicht immer nur vor mir weg lief, sondern auch mal in meine Richtung, hab ich ihn irgendwann einfach geschnappt und untern Arm geklemmt. *kack* Ich hab aber nicht wieder losgelassen, sondern ihn gekrault, während wir schwitzend den Berg raufgeächzt sind. Hier haben wir ihn dann am Walnussbaum im Schatten angebunden und immer mal wieder gekrault. Abends dann wieder hochgenommen *kack* und zurück in den  Zwinger.

Heute das gleiche Spielchen *kack*, aber erstmal nicht laufen gelassen, sondern wieder hier untern Baum (wir haben 35 Grad), da sind auch die anderen Hunde und gucken öfter mal nach ihm und er sieht wie das hier läuft. Jetzt gehen wir immer wieder hin und kraulen. Er müsste mehr als dringend gewaschen werden, aber ich will ihn echt nicht überstrapazieren. Der Hund stinkt, ich musste mich gestern und heute mehrmals umziehen,  weil irgendwo was hing und dieser Geruch.... aber das musste ich beim Yorkshire ja auch schon.










Man sieht auf den Fotos nicht wirklich wie stocksteif der Hund ist. Wird noch dauern, aber wir geben ja nicht auf. Isnt hi kjut? Jess hi is!

Sonst noch? Ja, wie sagte Kind 2: "Wer hat eigentlich das Bügeleisen erfunden? Schön blöd. Wenn das keiner erfunden hätte, würden alle knüddelig rumlaufen und es würde gar nicht auffallen."


Kommentare:

  1. Man sieht irgendwie schon wie steif der Hund ist, finde ich. Vor allem auf dem ersten Bild mit dem eingeklemmten Schwanz, dem Buckel und dem panischen Blick. Armes Kerlchen! Aber bildhübsch ist er auch ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er hat jetzt ein Geschirr um und wir haben ihn eben ab Kopf gewaschen. Der Gestank war nicht auszuhalten. Jetzt ist er (frisch) wieder im Zwinger und wurde von den Welpen fast erdrückt, morgen mehr.

      Löschen
  2. Jetzt riecht er wieder lecker :-) ich find ihn soo lieb! Armer kleiner Kerl, was mögen ihm irgendwelche Deppen angetan haben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiss nur, dass er geschlagen worden sein soll. Vielleicht weil er als Wachhund nichts taugt, da er Angst vor allen Geräuschen und schnellen Bewegungen hat. Jagdhund ist er sicherlich nie gewesen.

      So ganz lecker riecht er nicht wirklich, wir hätten da eigentlich noch mit der Schere verklebtes Fell am Hintern abschneiden müssen, aber wie gesagt, für ihn war das schon etwas viel, aber er lässt es alles über sich ergehen ohne böse zu werden.

      Löschen
  3. An dem Blick kann man schon so einiges sehen.
    Mein Paket ist noch nicht unterwegs ich sammel hier noch ein wenig zusammen.Montag fahre ich noch zum Fressnapf und dann werde ich das Paket los schicken.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, ich sag schon mal DANKE.

      Ich beneide euch da echt um so Läden wie Fressnapf oder Futterhaus.

      Löschen
  4. Ach menno, was muss dieses arme, völlig verängstigte Tier mitgemacht haben. Darf man gar nicht drüber nachdenken. Es ist fast unglaublich, dass er sich nicht wehrt. Beißen, knurren, kratzen, das wäre eine verständliche und nachvollziehbare Reaktion gewesen. Ich drücke die Daumen, dass er vergessen kann und Vertrauen fasst.

    Recht hat das Kind. Ich bügle prinzipiell nicht, und die meisten Sachen werden von selbst glatt, wenn man sie ne halbe Stunde anhat. Was nicht glatt wird, wird nicht getragen. So einfach ist das...

    Wir haben endlich Sommer, wie ich ihn mag: Um die 20 Grad, mal Sonne, mal Wolken, nachts kühl und Regen. So kann's bleiben *hoff*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, am ersten Tag im Tierheim hab ich ihn ja gesehen und da hat er geknurrt. Darum hatte ich auch erstmal Bedenken, aber er lässt hier alles mit sich machen.

      Hier ist es zu heiss und ich muss am Nachmittag nach Lissabon zum Flughafen gurken.

      Löschen
  5. Wie alt ist Rocco denn? Ach menno, ich glaub in meinem nächsten Leben komm ich dir helfen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der ist nicht alt, die Zähne sind strahlend weiss, ohne irgendwelche Ablagerungen. 1-1,5 Jahre.

      Im nächsten Leben... wo treffen wir uns?

      Löschen
    2. :-) Das besprechen wir, wenn wir euch das nächste Mal besuchen! C. war auch ganz begeistert, wie problemlos und perfekt der ganze Ablauf von euch organisiert wurde!

      Löschen
    3. Ok. Ja, ohne so eine Flug-Känzelung und Umbuchung wäre das fast langweilig gewesen.

      Löschen
  6. Danke für die Fotos und ja, er is wirklich sehr kjut :-)!
    Ich bin fest davon überzeugt, dass ihr ihn "hinbekommt". Wenn nicht ihr, wer dann ;-)?

    Respekt vor eurer Arbeit, wirklich!
    Viel Glück für den Kleinen einen Beitrag weiter hoch, ich hoffe, er schafft es!
    Ulla

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...