Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Dienstag, 20. August 2013

Nummer 4!

Man mag es gar nicht mehr schreiben, aber auch Debbie hat es nicht geschafft. Sie war eine Woche bei der APA am Tropf, noch vorgestern waren wir alle voller Hoffnung, es hiess sie frisst alleine und hat keinen Durchfall mehr. Gestern ging es plötzlich rapide bergab und heute nun die traurige Nachricht. Dabei hatte sie schon Adoptanten, die nur gewartet haben bis sie wieder gesund ist.


Was mich auch beschäftigt ist die Tatsache, dass wir ja willkürlich 2 von 5 Babys zum Zeigen im Tierheim gelassen haben, die anderen 3 sind hier und fit. *3xaufHolzklopf* Vorerst kommt kein Welpe mehr ins Tierheim. Am Samstag hatte Cristiana einen Cockerwelpen gefunden, der sollte dann gleich hierher, allerdings haben sich die Nachbarn dort, wo er gefunden wurde in ihn verliebt und er konnte da bleiben.

An dieser Stelle ein Danke schon mal vorab für die Spenden. Ich bedanke mich noch in einem Extra-Beitrag. Aber ihr seid die besten Leser! *drück* Wir haben bisher nur die Dexter-Rechnung. Es kann auch sein, dass wir nicht immer Belege/Rechnungen haben. Denn z. B. wie jetzt diesen Parvo-Schnelltest, den wir für den Welpen Barney kaufen mussten, weil der Adoptanten hatte, der ist für uns billiger, wenn die Mehrwertsteuer von 23%(!) entfällt, also ohne Rechnung. Vanessa will auch noch Impfstoff kaufen, für die 3 Welpen die hier sind. Ich finde es immer noch ein Unding, dass die Amtstierärztin sich nicht zuständig fühlt. Beruf verfehlt. Den Hund Rufia hatte sie gefunden und ins Tierheim gebracht und Cris hatte sie am Abend, als der Hund nach Parvovirose aussah angerufen, aber sie wollte nichts unternehmen. Ich hab gesagt, Vanessa und Cristiana können gerne einen Leserbrief oder einen Facebook-Eintrag über die Amtstierärztin verfassen. Ich setze meinen Namen drunter, mir macht das nichts aus. Ich steh dazu, ich muss mit der nicht klarkommen und ich kann so eine Einstellung und Arbeitsweise nicht verstehen.

Meine Mädels sind seit gestern arbeiten! Birnen pflücken. Alter Falter. Von 8 - 17 Uhr, eine Stunde Mittag. Kind 2 weiss jetzt auch wofür wir das Käppi gekauft haben. Muss man ja nicht aufsetzen, nööö. Schon auf dem Rückweg geblärt, weil ihr so schlecht war und Kopfschmerzen. Hier zuhause erstmal auf dem Boden gelegen mit´m nassen Handtuch um ´n Kopp. Heute dann nicht hin, nur Kind 1. Die fahren mit Vanessa und Mann mit. Vanessa hatte auch den Job besorgt, denn die sind hier heiss begehrt. Gibt 35 Euro pro Tag - 6 Tage die Woche. Viel Geld für viele Menschen hier. Sonst würde sicherlich auch nicht Vanessas Mann mitkommen. Der ist hauptberuflich Ingenieur bei einer Recycling-Firma und verdient gut. Das ist so richtig mit Sklaventreiber der guckt wie die Leute arbeiten. Nix mit rumstehen und sabbeln. Auch das Frühstück wird einhändig eingenommen, während die andere Hand pflückt. Ganz harte Arbeit. Der Wetterdienst hatte eigentlich für gestern ganz kalt angesagt...




Kommentare:

  1. Wie traurig...

    Sehr löblich, dass Deine Töchter arbeiten gehen. Wie lange wollen sie das denn machen? Das klingt fürchterlich anstrengend.
    Und Kind 2 vergisst das Käppi bestimmt nicht nochmal.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr sehr anstrengend, dazu waren es Montag und Dienstag noch fast 40 Grad. Eigentlich geht das 2 Wochen, aber am Mittwoch und den Rest der Woche haben sie was vor.

      Löschen
  2. Antworten
    1. Ja, find ich auch. Aber megaanstrengend für´s erste Geld.

      Löschen
  3. Irgendwie werde ich den Verdacht nicht los das die Amtsärztin wusste das die Hunde krank waren und nur einen gesucht hat der ihr die Arbeit und die Kosten von Hals hält.Meiner Meinung nach ist es ihr Job da was zu tun.Da würd ich auch kein Blatt vor den Mund nehmen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gewusst wohl nicht, aber es wäre ja wirklich mit Arbeit verbunden und sie hat doch gerade erst ihre neue Praxis eröffnet.

      Löschen
  4. Traurig sowas.
    Lob an deine Mädels.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war sehr traurig und ich hoffe, das war´s jetzt.

      Danke.

      Löschen

Bitte höflich bleiben, sonst...