Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Samstag, 29. September 2012

Geschafft!

Fragt mich nicht wieviele Meter das nun waren, es waren 2 angefangene Zaunrollen dabei, dann welche mit 25 Metern, welche mit 50. Mir tun die Fingerkuppen weh und mein rechter Handballen ist geschwollen. Zum Schluss fehlten noch 15 Meter, die Mann nachgekauft hat und die nun auch dran sind. Fiene war den ganzen Tag gestern eingesperrt und nur unter Aufsicht strullen. Uns fehlten noch so 30 Meter bis zum Ende, also zur Seite der Kokelnachbarn. Die Hunde hatte ich gerade ein zweites Mal gefüttert und denk: "Lass die mal laufen." Ich guck... Fiene dackelt zur Kokelnachbarseite und geht durch den Schafzaun, als wenn da nix ist! Die Maschen sind ca. 13 x 13 cm. Als ich den Mund wieder geschlossen hatte, bin ich ins Haus gestürmt, die Familie rausgejagt, denn von den Nachbarn aus kann sie überall hin, da ist nix mit Zaun, nur Mauer zur Strasse hin, hinten alles offen. Man gut, dass wir schon mit der Hundepfeife geübt haben (Dank an Frau Nicht-Schmitt). Ich bin wieder raus Richtung Strasse und hab damit gepfiffen und schon war sie wieder da. Gleichen Weg durch den Zaun wieder zurück auf´s Grundstück. Hat sie sich gefreut, ich auch, gab Leckerli. Sie meint das auch nicht böse. Für sie ist (war) da keine Grenze. Das ist für sie spazierengehen. So la-la-la, schnüffel hier und hier da: Hach, ist das schön hier. Und hier auch und da... und dann geh ich wieder dahin wo es Futter gibt, diese vielen Körbe stehen und es trocken ist.

                                       Hier mal so ein kleiner Eindruck, was wir gemacht haben:


Hier zum besseren Verständnis. Der Schafzaun (große Maschen) war zuerst da. Das sind die Maschen, durch die Fiene einfach so durchflutscht. Dann haben wir wegen Minni unten den feinen, grünen Draht dran gemacht, der ist auch etwas im Boden drin. Und nun eben eine Stufe höher den so genannte Kükendraht.




Und ich danke dem Erfinder der Kringel-mach-Maschine! Ohne die wäre ich noch lange lange nicht fertig. Dem Käufer (also Mann) dank ich natürlich auch.


Guck hier, drückst du die Hebel zusammen hast du Kringel! So genial. Was verbiegt man sich sonst die Finger mit Draht durchfummeln und mit Zange oder Finger biegen. Eine optimale Arbeitserleichterung, die ich bei solchen Mengen von Metern empfehlen kann.





Dann wünsch ich ein schönes Wochenende, hier kommt gerade die Sonne raus. Wisch ju se ssehm.

Kommentare:

  1. Respekt, was für eine Ackerei.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was fuer eine Arbeit! So gehts uns auch ab und an, etwas das evtl. einfach aussieht wird ein Riesengedoehns. Hoffentlich bleibt der Hund jetzt mal bei Haus!
    Mischwetter. Hoffentlich wird es naechstes Wochenende schoen!
    Ich wuensche auch 'a very nice weekend'!

    AntwortenLöschen
  3. Uff das ist ja richtig schweinisch viel Arbeit. Allerdings so ganz glücklich über euren Arbeitseifer scheint mir Fiene nich zu sein *ggg*

    Einen schönen Sonntag wünsch ich, und bitte schick ein bisschen Sonne zu uns, hier gießt es in einer Tour das ist nicht mehr schön !!!

    AntwortenLöschen
  4. Boah, echt viel Arbeit. Hoffentlich lernt Fiene jetzt nicht, sich weiter oben durchzupfriemeln. Aber wie kam die denn da überhaupt durch die kleinen Löcher? Hat die den dünneren Draht einfach wegebissen oder weggebogen? Schon der Hammer! Ich hab ja schon gesehen, das Mäuse durch so 1cm kleine Luken verschwinden abber Hunde durch so "Nadelöhre"?

    Dir/Euch ein wunderschönes Restwochenende. Bei uns kommt auch grad die Sonne durch. Der LM ist vor einer Stunde zum Schwammerlsuchen abgedüst (den "Fang" vom Freitag gab's gestern abend mit Semmelknödeln)und ich verdünnisier mich jetzt dann auf einen kleinen Mittelaltermarkt.

    AntwortenLöschen
  5. Ich wusste gar nicht, dass es so einen Kringelmacher gibt *staun*.

    Das will ich auch nachher Ruthy. Was für Sorten sucht er denn? Bei euch gibt's doch bestimmt jede Menge Steinpilze oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Braunkappen. Steinpilze sind hier eher rar...oder schon von anderen Sammlern abegrast.

      Löschen
  6. Boaaah!
    Ich bekomm schon Schweißperlen beim Anblick des Fotos!
    Ganz dickes Lob von mir!
    Ich hab diese Kringelmachermaschine auch nicht gekannt!

    AntwortenLöschen
  7. Oh mein Gott... Dreifach Zaun für so "kleine" Hundchen. Wenn man nicht wüsste, dass das tatsächlich nötig ist... Hat was von Fort Knox! Hihi!
    Da wart (ward???) Ihr ganz schön fleißig, Chapeau!

    Find ich ja toll, dass Fiene schon auf die die Pfeife hört. Ich sach ja: je leckerer die Belohnung, desto aufmerksamer die Ohren!

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  8. Menschenskind, da hast du aber was geleistet!
    Viele Grüße
    Oona

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...