Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Freitag, 14. September 2012

Reise nach Jerusalem.

           Hier war Guido zu langsam:

Nein, irgendjemand hat nach den letzten Foto gefragt, wo denn Minni ist. Die liegt normalerweise ja auf ihrem Prinzessinnenhocker, darum stehen da nur 3 Körbe. Es hat auch niemand einen festen Korb, da wird gerne mal getauscht. Ob das nun pädagogisch sinnvoll im Leben eines Rudeltieres ist, weiss ich nicht. Ich hab aber vor langer Zeit aufgegeben den falschen Hund aus dem richtigen Korb oder umgedreht rauszuschimpfen. Heute ist der Unfall 4 Wochen her. Der Hund ist fit würde ich mal sagen. Sie geht mit den Hinterbeinen etwas Cowboyhaftig, aber das hat nix mit dem Unfall zu tun. Sie frisst mit sehr viel Ruhe. So lange hat bisher kein Hund für seine Mahlzeit gebraucht. Wenn die anderen bellend losrennen, rennt sie mit und sie bellt auch mit. Ziemlich hohe Stimme, aber ist ja auch ein schmales Persönchen. Sie hat an einem Hinterbein eine doppelte Wolfskralle. Sie lässt sich gerne auf den Arm nehmen und beschmusen. Ein schnuckeliger Hund. Unglaublich, dass ich das Einschläfer-Formular schon unterschrieben hatte und die Spritze nur noch eine Minute gebraucht hätte. Muss ja ein Glückshund sein. Nun noch ein paar Fotos.

  







                                   ... und jetzt alle mal Aaaaaaaaaaaaaaa!


Ei wisch ju ssannschein on ä claudi däh ent ä heppi wiekend (ohlwehs wiss flauers in juar heer)

Kommentare:

  1. Bild 4: Ich glaube, da freut sie sich tierisch (im wahrsten Sinne des Wortes) über das liebevolle neue Zuhause. Sie strahlt ja förmlich!

    Das letzte Bild ist der Hammer! Drei machen "Aah!" und einer streckt die Zunge raus. Sieht zumindest so aus ^^

    AntwortenLöschen
  2. Sie lächelt. Ist das schööööön :)

    AntwortenLöschen
  3. Ach so schön sooo schööön.
    Herrlich gelacht, dann feuchte Äuglein bekommen, dann wieder gelacht.
    Ihr seid toll!!!
    Und das rosa Halsband steht ihr super, find ich.
    Knuddel an alle Fellnasen

    AntwortenLöschen
  4. Auf dem letzten Bild denken alle Hunde: "Oh mein Gott, bitte zieh dir was über!" Die Hälfte kann da noch nicht mal mehr hinsehen *kicher*

    Unglaublich wie schnell aus Fiene wieder ein Hund wurde.
    Ich frag mich eh immer, wieso viele misshandelte Tiere so schnell wieder vertrauen fassen.

    Liebe Grüße.
    Jessi

    AntwortenLöschen
  5. Bei den Bildern kann man sagen "Heim gekommen" ...

    AntwortenLöschen
  6. Mir fallen immer wieder die ziemlich großen Zitzen auf. Die muss doch Junge gehabt habe, oder? Zum ersten Bild: Guido ist Kavalier und überlässt den Damen die Körbe...

    Ei wisch ju alßo ä wärri neiß wiekend. Hier in Jörmänni it is wärri kold änd its räining. Ei äm bibbering.

    AntwortenLöschen
  7. Wer hat sich den für das pinkerosa Halsband entscheiden? Sieht gut aus.
    UND
    Ja, dass war wirklich knapp mit ihr. Doch sagtest Du nicht, dass ihr nur noch Tiere aufnehmt, wo es um Leben und Tod geht? Das hat sie prima eingefädelt in der Arztpraxis. Fast schon wech und SUPRISE: "Leb noch! Guck!"

    Alle Hunde sind caramellfarbende Hingucker und jeden Tag freu ich mich, wenn ich sehe, wie gut es den Tieren geht. Ich glaube, dass dir ganz sicher Felsbrocken vom Herzen gefallen sind als klar war: sie wird gesund.

    Das ist bei euch nicht die Pontarosa sondern die Hunderosa :O)

    Dir ein tolles Wochenende Susi!
    Und viele herzliche Grüße an die Kinners.

    Sind beide Brillen gut ???

    Oona

    AntwortenLöschen
  8. Wenn sie so lächelt sieht man wie wohl sie sich bei euch fühlt. Mit ihrem neuen Halsband sieht sie wie eine kleine Lady aus.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  9. Wie schööööön...jaaa Fiene ist ein Glückshund.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Sie sieht aus als würde sie lächeln. So richtig glücklich und zufrieden. Dieser Hund hat wirklich einen Glücksstern gehabt.

    AntwortenLöschen
  11. Mensch, Susi, bevor ich inne Eifel abgedüst bin, sah es ja noch recht verhalten aus mit Euch und Fiene. Und kaum sind ein paar Tage rum, liegt sie da ganz entspannt zwischen ihren neuen Kumpels und jagt mit ihnen durch den Park. Garten. Gartenpark.
    Das ist sooooooooo toll!!!!
    Ich freu mich wie Bolle, dass die Süße so aufgetaut ist und das Vertrauen in die Welt noch nicht verloren hat. Sie passt anscheinend nicht nur optisch gut zu Eurem Rudel und den Fliesen!

    Nun kann ich mich also entspannt zurücklehnen, gespannt sein auf ihre weitere Entwicklung und natürlich abwarten, welcher Vierbeiner als nächstes an Eure Tür klopft..! Hihi!

    AntwortenLöschen
  12. Auf manchen Fotos sieht Fienchen wirklich so aus, als ob sie lächeln würde! Und das wäre auch kein Wunder. Es ist einfach schön, dass es ein Happy End gibt.

    Euch allen auch ein schönes Wochenende und liebe Grüße aus einem sehr herbstlichen, kühlen und nassen Voralpenland ...

    AntwortenLöschen

Bitte höflich bleiben, sonst...